Autor Thema: M1070 & M1000 von HobbyBoss  (Gelesen 9901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Enigma

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2107
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #45 am: 27. September 2020, 12:48 »
Guten Tag Opel 71

Ich sehe heir anscheinend viel zu selten rein! Was ich jetzt she, erstklassige handwerkliche Arbeit, tolles Modell, teilweise vom Original nicht zu unterscheiden! :ThumbUp: :gut: :shakehands: Einfach GENIAL! :5:

Enigma :biggrin: :1:
-

Offline opel71

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 95
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #46 am: 05. Oktober 2020, 18:43 »
Erst mal Dankeschön für die positiven Kommentare.

Am Wochenende hatte ich etwas Zeit und Lust mal mit dem Auflieger weiter zu machen.

Dabei habe ich auch die Resin-Reifen ausgepackt und mal die Ersatzräder montiert. So ganz überzeugt bin ich von denen noch nicht. Erstens sind sie für die Felgen zu schmal und sitzen auch so locker auf der Felge, das man fahren könnte, ohne das sich die Felge dreht. Werde mal schauen wie sich das mit den anderen Reifen verhält.

Hier mal ein Bild vom aktuellen Stand.


...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! 

Gruß Frank

Offline opel71

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 95
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #47 am: 11. Oktober 2020, 10:54 »
Also irgendwie macht mich der Auflieger , besonders die Reifen von E:T:MODEL nicht so richtig glücklich.

Die Ersatzreifen hatte ich ja schon erwähnt. Jetzt habe ich dann mal einen der eigentlichen Reifen probiert und auch eine Felge um ca. 1mm schmäler gemacht, aber am Durchmesser ändert das garnichts.... Auf den Bilder kann man den Spalt zwischen felge und reifen sehen, der darauf deutet das der Durchmesser des Reifens zu groß für die Felge ist.





Wenn es sich jetzt um ein oder zwei Räder handeln würde, könnte man das sicher irgendwie anpassen, aber 42 Räder.....? nee, das tu ich mir nicht an.

Dann werde ich mich mal umschauen ob es noch Alternativen gibt oder ganz einfach die dem Bausatz beigefügten Reifen verbauen.



So sieht er momentan aus (die Ersatzreifen sind schon demontiert), und wird sich nach der jetzigen Lust-Lage auch nicht so schnell weiter entwickeln.... geht erst mal ins Regal bis wieder ausreichend Lust vorhanden ist.





Sollte jemand Interesse an den reifen haben, darf er sich gerne bei mir melden.
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! 

Gruß Frank

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6028
  • General
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #48 am: 11. Oktober 2020, 13:32 »
Hallo Frank,

ich habe für meinen die Räder bzw. Reifen von ET-Model auch noch liegen, und die für die Zugmaschine sind okay - haben aber auch eine angegossene Felge.
Hier ist es echt krass, dass die für den Auflieger überhaupt nicht passen wollen.
Ich werde mir das bei meinen Reifen auch noch einmal anschauen, denn die Dinger sind ja teuer genug.

Bis dann
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline opel71

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 95
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #49 am: 11. Oktober 2020, 19:47 »
Hallo Rafael.

Würde mich tatsächlich auch interessieren ob deine auch so schlecht sind. Hätten ruhig wie bei der Zugmaschine die Felgen mit abgießen können.

Gruß Frank
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! 

Gruß Frank

Offline opel71

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 95
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #50 am: 07. November 2020, 11:59 »
Meine nicht so geliebten Reifen habe ich verkauft und werde die aus dem Bausatz montieren.

Weiter ging es aber trotzdem nur in kleinen Schritten, da ich momentan einfach an Lustlosigkeit leide.

Negativ musste ich aber feststellen das so ziemlich alle Schäkel aus dem Bausatz doch arg Bruchgefährdet sind, und ich sie deshalb alle verkleben musste. Jetzt geht es dann so langsam an die Radaufhängungen mit ihren Leitungen. Hier bin ich am überlegen wie ich das mache. Die Achsaufhängungen zusammenbauen, lackieren und erst dann verkabeln. Das gleiche mit dem Rest des Aufliegers oder doch einfach alles zusammenbauen und verkabeln und erst danach verkabeln...... wobei ich die Leitungen eigentlich nicht lackieren möchte....

So sieht er gerade aus, der Schwanenhals ist nur gesteckt.


...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! 

Gruß Frank

Offline opel71

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 95
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #51 am: 13. Januar 2021, 17:44 »
Hallo zusammen....

Ja, mich gibt's noch und hier geht's gaaaaanz langsam weiter....

Die 10 Radaufhängungen mit ihren 40 Felgen sind jetzt nicht gerade ein abwechslungsreiches Projekt und deshalb auch nicht gerade ein großer Ansporn weiter zu machen. Aber, immer mal wieder werden dann doch ein oder zwei Felgen montiert...... Bilder gibt's, wenn ich ihn das erste mal provisorisch auf seine Räder gestellt habe.

Was mir jetzt aber schon länger durch den Kopf geht..... "bekommt der Ladung oder lasse ich ihn leer...., wenn Ladung dann ein Panzer....wenn Panzer dann ein M1.......!?"

Und jetzt seit Ihr Profis dran.

Was für ein M1-Abrams müsste denn da drauf, damit es vom Alter, Gewicht, usw... passt. ich kenne mich bei den Panzern überhaupt nicht aus. Welchen Bausatz würdet Ihr mir empfehlen???
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! 

Gruß Frank

Offline opel71

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 95
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #52 am: 15. Januar 2021, 16:39 »
Ich schweife mittlerweile vom Abrams ab und tendiere eher zu einem M88A1.... habe da schon ein Video gesehen wie er entladen wird.

Hat hier jemand eine Idee dazu....?

Falls hier einer denkt, "mach doch erst den Auflieger fertig, bevor due die Ladung beginnst...!" Mag er ja eigentlich logisch denken, aber ich möchte die ganzen Ladungssicherungspunkte schon auf die Ladung vorbeireiten, bevor er fertig lackiert und verschmutzt wird, den beweglich Zurrösen habe ich nicht vor zu verbauen...
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! 

Gruß Frank

Offline opel71

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 95
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #53 am: 16. Januar 2021, 14:32 »
So, das langweilige Felgenbauen ist vorbei.

Hier mal schnell ein paar Reifen drauf gesteckt um zu schauen wie groß das ding nachher wirklich wird.... Ich sag mal für 1:35 nicht schlecht.





und hier noch ein Bild mit Fuchs, da es ja auch als Ladungsvorschlag kam




Jetzt geht's dann mit dem normalen Modellbau weiter....nicht mehr alles das gleiche...!!

M88 ist bestellt..
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! 

Gruß Frank

Online Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4765
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #54 am: 16. Januar 2021, 15:57 »
Hallo Frank,
wow was ein Brocken!!!
Dann noch einen M88 drauf, das gibt einen riesigen "Berg" von einem Modell!!
Hast Du Dir denn schon Gedanken gemacht wo / wie Du dieses Mega-Projekt aufbewahren b zw. präsentieren möchtest? Es könnte ja sein dass Du hier bald noch einen "Vitrinen-Baubericht" beginnen musst weil das Teil nirgends richtig reinpasst.... :36:

Bin gespannt wie es weiter geht!

 :1: Steffen   
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: SBD 5

Offline michel2827

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1325
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #55 am: 16. Januar 2021, 16:39 »
na das ist mal ein langes Gefährt. Sieht schon richtig geil aus. Bin gespannt wie der mit nem Ami Panzer hinten drauf wirkt. Ich persönlich fände es ja geil wenn ein Bradley drauf steht.
Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6028
  • General
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #56 am: 18. Januar 2021, 10:40 »
Hmh, oder auch ein schöner großer D9R ...  :pffft:
Oder auch noch ein M1070 drauf - das macht es aber wohl zu teuer.
« Letzte Änderung: 18. Januar 2021, 10:44 von Rafael Neumann »
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline opel71

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 95
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #57 am: 20. Januar 2021, 14:32 »
@Rafael Neumann
Einen M1070 tu ich mir so schnell nicht mehr an und eine D9R gibt es schon zu viele.


Nachdem der M1000 HET jetzt soweit fertig ist, das er grundiert werden kann, wäre mir noch eine andere Ladung eingefallen, da er auch dafür vorbereitet ist.

Einen 20" Container ...... aber jetzt bleibts beim geplanten M88, wenn er den mal ankommt...

Was ich mir jetzt noch überlegen muss, ist, in welcher Fahrhöhe ich ihn festsetze. Denn mit der Ladung, würde er sich ganz schnell von alleine tiefer legen??

Hier also dann noch ein paar Bilder wie er aussieht, bevor alles unter Farbe versteckt wird.






















...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! 

Gruß Frank

Online Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4765
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #58 am: 20. Januar 2021, 23:09 »
Hej,
der Auflieger sieht SO KLASSE aus, …. soll da echt Farbe drauf??? :auge:

Echt saustarke und vor allem so saubere Arbeit, ein Hingucker ohne Ende!!!

 :gut: Steffen
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: SBD 5

Offline opel71

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 95
Re: M1070 & M1000 von HobbyBoss
« Antwort #59 am: 23. Januar 2021, 17:27 »
Ja , da soll Farbe drauf....vor was es mich aber eher graut, ist das er nachher passen zur Zugmaschine verschmutzt werden muss...... Da kamen schon so Gedanken wie "Auflieger und Zugmaschine getrennt voneinader in die Vitrine stellen, weiß ja niemand das sie zusammen gehören...." :pffft:

Heute kam die Geplante Ladung an und ich konnte es mir nicht verkneifen sie mal grob zusammen zu stückeln um ein Gesamtbild zu haben.

Ich denke das wird passen.





Obs vom M88 einen Baubericht geben wird, weiß ich noch nicht, aber was ich weiß ist, das er andere Ketten braucht..... vielleicht habt ihr mir hier einen Vorschlag.

Auch zum Thema Zurrketten bin ich noch nicht fündig geworden....?
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! 

Gruß Frank