Autor Thema: Bandai Jagdtiger  (Gelesen 953 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dieri

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 76
Bandai Jagdtiger
« am: 02. Februar 2024, 05:20 »
Hat jemand schon den Jagdtiger von Bandai in 1:48 gebaut? Ich habe ein Problem mit der Rückwand der Wanne. Wenn man sie vor die beiden Federführungen einfügt/verklebt ergeben sich zunächst zwei ca. 2 mm breite Lücken zur Restwanne. Wenn man sie dahinter verklebt, stören die beiden Federn hinter der Rückwand. Aus der Bauanleitung geht m.E. nicht eindeutig hervor, wie die Rückwand der Wanne eingeklebt werden muss. Hoffentlich kann jemand helfen. dieri

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6622
  • General
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #1 am: 02. Februar 2024, 15:18 »
Moin.
Den 1:48 kenne ich nicht, aber vielleicht helfen über Scalemates einige der dort vorhandenen Dragon-Bauanleitung für 1:35 oder die für den Tamiya-Jagdtiger in 1:48 ?
https://www.scalemates.com/de/kits/tamiya-32569-german-heavy-tank-destroyer-jagdtiger-early-production--133503

Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Steffen K.

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1024
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #2 am: 02. Februar 2024, 15:20 »
Hallo Dieri,

uuiii, ... der Jagdtiger von Bandai in 1/48.
Hab ich in den 70'er jahren als der rauskam auch gebaut. *seufz* ist das lange her.  :36:
Kann mich aber an dieses Problem nicht erinnern.

Meinst du diese Baustufe hier ??







« Letzte Änderung: 02. Februar 2024, 15:24 von Steffen K. »
"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"

Offline dieri

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 76
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #3 am: 02. Februar 2024, 15:56 »
Danke, genau diese. Wenn ich die Rückwand der Wanne vor die Anschlagschiene klebe, wohin der schwarze Pfeil zeigt, dann ergibt sich auf jeder Seite eine ca. 2 mm Lücke zwischen der Rückwand und dem Teil, worauf der rote Pfeil zeigt. Wenn ich die Anschlagkannte wegschleifen würde, könnte ich die Rückwand bündig einpassen. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass den Konstrukteuren so ein Fehler passiert ist. Ich habe inzwischen eine Menge von den alten 1:48 Bandai Bausätzen gebaut und da hat immer alles gepasst. Diese Lücken sind aber auch auf dem Foto unter Baustufe 5 auf der Bauanleitung ziemlich deutlich zu sehen. Sie ergeben für mich keinen Sinn, denn dadurch lässt sich auch die Oberwanne nicht bündig auflegen.  (Wegen der Inneneinrichtung will ich die nicht verkleben, sondern abhebbar lassen)  Natürlich habe ich mir in 1:35 Bausätzen die vakante Stelle auch angeschaut, da ist die Rückwand aber immer bündig einbaubar.

Offline Steffen K.

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1024
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #4 am: 02. Februar 2024, 16:47 »
mmmh, ... sehr seltsam.

Du hast recht, in der Baustufe 5 (Foto) sind diese Lücken zu sehen.




Echt komisch, ... ein Foto vom Bauzustand in der Bauanleitung und dann sieht man solche Lücken.


Ich würde dann einfach die Anschlagkanten wegschleifen und fertig.

Es sei denn ein anderer User hat noch eine Lösung dafür.


"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"

Offline dieri

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 76
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #5 am: 02. Februar 2024, 17:14 »
Danke, Deine Erläuterungen fand ich echt hilfreich. Ich habe entsprechend Deines Vorschlags die Anschlagkanten abgeschliffen und siehe da, jetzt passt alles. Bei der Gelegenheit, wie hast Du die Kopien der Bauanleitung hier reingestellt und wie bekommt man dann die Pfeile und Kreise in die Kopie?

Offline Steffen K.

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1024
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #6 am: 02. Februar 2024, 18:53 »
.... die Bauanleitung ist von Scalemates --> Jagdtiger 1:48 Bandai
Ein bißchen runterscrollen und bei Bauanleitung gibts ein PDF zum runterladen.

Aus der pdf-Datei dann mit einem Snipping-Tool (Tool für Screenshots) einen Ausschnitt erstellt und dann mit dem Programm "Paint" bearbeitet.

Das Snipping-Tool und Paint gehört zum Standard-Zubehör von Windows.
Solltest du auch haben wenn du Windows benutzt.

Paint ist ein ziemliches einfaches Malprogramm, aber für solche Sachen völlig ausreichend.
"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6622
  • General
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #7 am: 03. Februar 2024, 14:04 »
Irgendwie lässt mir die Lücke noch keine Ruhe - hatte ich nämlich auch bei einem 35iger Chieftain.
Da kamen dann allerdings noch die hinteren Kettenabdeckungen hinein.
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Steffen K.

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1024
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #8 am: 03. Februar 2024, 15:05 »
nun, ... das ist hier genauso.

Da kommen auch noch die Kettenabdeckungen ran.



Aber ob das so gedacht war um die Lücken zu kaschieren ?  :3:

Dieri hat ja auch geschrieben das er dann die Oberwanne nicht mehr bündig drauf bekommt.

 
...
Sie ergeben für mich keinen Sinn, denn dadurch lässt sich auch die Oberwanne nicht bündig auflegen.
(Wegen der Inneneinrichtung will ich die nicht verkleben, sondern abhebbar lassen). 
...

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen das Bandai mit den Anschlagkanten da so geschlampt hat,
aber ich habe ehrlicherweise keine Lösung dafür.  :denk:

"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"

Offline richtfunker

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 370
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #9 am: 03. Februar 2024, 15:17 »
Nostalgie pur! Ich hatte auch diesen Bausatz und auch den Panther Ausf G. Leider sind die beide verschwunden und ich hab keine Ahnung mehr, was mit denen passiert ist. Die fand ich echt toll damals, sogar mit Inneneinrichtung! Das einzige Bandai-Modell, das ich noch habe, ist ein Kettenkrad in 1:35.
Viele Grüße
Christoph

Offline dieri

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 76
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #10 am: 04. Februar 2024, 13:46 »
Steffen, Du hast recht. Ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass die Konstrukteure von Bandai geschlampt haben und musste feststellen, dass nach dem Wegschleifen der Anschlagkanten zwar hinten die Oberwanne perfekt passte, aber vorne überstand. Also habe ich die Wannenrückwand wieder entfernt und die Lücken wiederhergestellt. Jetzt passt die Oberwanne vorn und hinten. Es könnte sein, dass die die Kettenabdeckungen in die Lücken geklebt werden sollen. Das würde man heute bei einem modernen Bausatz sicher besser lösen. Hier empfinde ich die alte Bauanleitung mindestens verwirrend.

Offline dieri

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 76
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #11 am: 04. Februar 2024, 17:12 »
Die Kettenabdeckungen müssen entsprechend der Bauanleitung eindeutig von außen an die Wannenrückwand geklebt werden. Da fehlt dann weiter für die Lücken eine sinnvolle Erklärung.

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6622
  • General
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #12 am: 05. Februar 2024, 20:12 »
War bei meinem Chieftain anders. Der hatte eine Leiste, die dort hineinkam.
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline hfguenni

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 145
    • http://
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #13 am: 06. Februar 2024, 11:03 »
Hallo

Gibt es eigentlich eine Inneneinrichtung des Jagdtigers in 1:35?
Vielen Dank im voraus
Bernhard

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6622
  • General
Re: Bandai Jagdtiger
« Antwort #14 am: 06. Februar 2024, 16:55 »
Hallo Bernhard,

es gab Sets von Verlinden und Jaguar, die auch noch bei Scalemates gelistet siond - aber es bietet die niemand dort an.

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...