Autor Thema: Fairey Barracuda Mk.II  (Gelesen 285 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 5059
Fairey Barracuda Mk.II
« am: 10. Dezember 2023, 17:10 »
Hallo Forum,
unter den in diesem Jahr gebauten Fliegern 1:48 war ein short-run Bausatz von Special Hobby der Fairey Barracuda Mk.II der 829Squadron an Bord der HMS Victorius, wie sie 1944 bei Angriffen auf die Tirpitz verwendet wurden.

Der Bausatz ist nichts für schwache Nerven, manchmal genial, manchmal zum Heulen.
Aber diesen komischen Vogel musste ich haben, also Zähne zusammenbeissen und durch!
Die Kabinenverglasung ist ein Teil, das überhaupt nicht passt. Man muss es zersägen um beide Luken geöffnet darzustellen, und dann passt es auch so einigermaßen.
Diese Fahrweksträger habe ich anhand von Fotos etwas nachdetailliert.
Gebaut sonst oob, bemalt mit Gunze, gealtert mit allerlei Ölfarben nach Art des Hauses.

Auf den Bildern sah ich dass ich vergaß die Fahrwerksklappen nochmal zu überarbeiten, sie sind zu lang! Und die Antenne ist mir beim Fotoshooting abgerissen, was mich sehr ärgert! :grrger:

Auch hier ein paar Bilder dieser seltsamen Maschine:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: Pe-2

Offline Enigma

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2429
Re: Fairey Barracuda Mk.II
« Antwort #1 am: 10. Dezember 2023, 22:15 »
Guten Abend Steffen23

Im Gegensatz zu mir  warst du aber sehr fleißig heuer. Auch diese maschine ist dir trotz aller Widrigkeiten wunderbar gelungen :7: :7: :shakehands: :shakehands:

Enigma :biggrin:
-

Offline Steffen K.

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1020
Re: Fairey Barracuda Mk.II
« Antwort #2 am: 11. Dezember 2023, 09:40 »
... meine Herren, .... jetzt gehts aber Schlag auf Schlag.   :23:

Tja, ist schon ein skurriles Fluggerät. Allein diese Antennen auf den Tragflächen.

Interessant ist sie allemal.

Die Short-Run Bausätze von Special-Hobby sind schon ein Prüfstein für Geduld und Durchhaltevermögen.   :23:
Hast du aber sehr gut hinbekommen. Die Maschine sieht klasse aus.

Besonders die Kennzeichen und Kokarden sehen aus wie auflackiert.  :gut:

Interessant das hier auf der Unterseite keine Kokarden sind.
"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"

Offline coporado

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 212
    • /
Re: Fairey Barracuda Mk.II
« Antwort #3 am: 11. Dezember 2023, 09:40 »
Moin Steffen,

auch hier ein tolles Ergebnis und auch wieder ein nicht so alltägliches Fluggerät - klasse  :23:
Gruß
Sascha

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 5059
Re: Fairey Barracuda Mk.II
« Antwort #4 am: 11. Dezember 2023, 13:33 »
Hi Steffen,
ja, diese skurrile Kiste ist schon einzigartig.
Längst nicht alle Briten hatten unterseiten Rondells, gerade die Marineflieger eher selten ( zumindest die Beaufighter, die ich demnächst hier zeigen werden hat auch keine ).

Hi Sascha,
Danke für den Zuspruch!
Das motiviert!!!! :gut:

Grüße vom Steffen  :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: Pe-2

Offline Trucker Flo

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 633
Re: Fairey Barracuda Mk.II
« Antwort #5 am: 11. Dezember 2023, 21:14 »
Boah Steffen,

trotz der Widrigkeiten echt klasse gemacht,  ich denke, du hast das beste rausgeholt. Saustarker paintjob!!!

VG Flo
- Fast 8 Milliarden Menschen, doch die Menschlichkeit fehlt -

Offline Klaus Lotz

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7995
  • General
Re: Fairey Barracuda Mk.II
« Antwort #6 am: 20. Dezember 2023, 11:59 »
Hallo Steffen,

eine Schönheit war sie wirklich nicht, aber Du hast was Besonderes daraus gemacht. Klasse Arbeit.

Gruß

Klaus
Rettet die Wälder, esst mehr Biber