Autor Thema: Motorabdeckungen aufklappbar gestalten  (Gelesen 1003 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dieri

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 76
Motorabdeckungen aufklappbar gestalten
« am: 17. November 2022, 16:57 »
Ich habe bei der elektronischen Bucht einen Valentine Panzer in 1:48 von Bandai ersteigert. Der hat zwar einen detaillierten Motor, der aber nach dem Zusammenbau nicht mehr zu sehen ist, da die Motorabdeckungen nicht aufklappbar sind. Ich bitte daher um Tipps, wie man die Motorabdeckungen nach einem nötigen Aussägen klappbar gestalten kann. 0,3 mm Stahldraht habe ich. Das Problem besteht darin, dass ich zwar kurze Drähte in die ausgesagten Klappen einkleben kann, da aber die Klappen aus recht festem Kunststoff bestehen, sind sie nicht zu biegen, um die Drähte in die entsprechenden Bohrungen in der Restkarosserie einzuführen. Eine weitere Idee wäre, Vertiefungen in die Karosserie zu fräsen, die Drähte der Klappen in kleine Hülsen einzuführen, diese in die Vertiefungen in der Karosserie zu legen und danach mit Putty zuzuspachteln. Wer hat eine Idee, wo man Hülsen für 0,3 mm Drähte bekommt oder eine gänzlich bessere Idee für die Problemlösung?

Offline Steffen K.

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1020
Re: Motorabdeckungen aufklappbar gestalten
« Antwort #1 am: 17. November 2022, 18:03 »
Als Hülse würde ich mal ein entsprechendes Metall-Rohr vorschlagen.

z.B. Albion Alloys hat da einiges zur Auswahl.     -->   Albion Alloys

Der Hersteller hat auch sogenannte "Slide Fit" Rohre.
Das sind Sets dessen Rohre genau ineinander passen.   -->  Slide Fit Rohre
« Letzte Änderung: 17. November 2022, 18:21 von Steffen K. »
"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6622
  • General
Re: Motorabdeckungen aufklappbar gestalten
« Antwort #2 am: 18. November 2022, 09:26 »
Moin,

Messing- oder Alurohre von Albion Alloy sind da eine sehr gute Wahl, und wenn man eine 0,3er Hülse mit einer Reibahle innen noch ein wenig erweitertet, passt da ein 0,2er Kupferdraht durch.
Stabiler wird es allerdings, wenn der Draht etwas dicker ist - mit entsprechend größerer Hülse.

Mach' doch mal ein Foto von dem Teil, damit man sich das besser vorstellen kann. Ein Panzer ist ja eigentlich immer groß und schwer, aber ein 0,3er Draht entspricht bei 1:48 nur knapp 15mm im Original, und das wäre recht wenig für das Scharnier an einem Motordeck.
 
Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Linus

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 358
Re: Motorabdeckungen aufklappbar gestalten
« Antwort #3 am: 23. März 2024, 08:12 »
Habe dieses an meinen Kettenschleppern für das Ardennen Dio angewendet

URLs