Arnhem 1944 - StuG III G -Kampfgruppe Harder

Begonnen von oke, 11. Dezember 2020, 15:12

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

oke

Moinmoin,
weiter geht es mit der Reanimation. Auch wieder etwas überarbeitet, ich habe die Zusatzpanzerung aus alten Kettengliedern an der Kampfraumseite ergänzt und 3 neue Figuren hinzugefügt. Die beiden aufgesessenen Soldaten (gehörten wohl zur Begleitinfanterie der StuG-Brigade 280) und den Panzergrenadier neben dem StuG.

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum die beiden aufgesessenen Figuren so glänzen, weiß ich nicht. Ist in Natura nicht so.

Gruß Oke
SMALLSCALIBAN im Dienste des Forums.

Smallscale ist achtbar !

Nornagest

Hallo Oke,

sieht gut aus. Alle Achtung. Ist schon erstaunlich, was in diesem Masstab machbar ist. Die ersten vier Bilder sind meiner Meinung das, was diesen Masstab ausmacht. Es gibt viel zu sehen auf den ersten Blick. Leider verfliegt dieser Zauber, wenn man ihm zu nahe kommt. Damit will ich auf keinen Fall deine Leistung schmälern. Versteh das bitte jetzt nicht falsch. Aber das ist für mich der Grund, warum ich mich an diesen Masstab nicht heran traue.

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

oke

#2
Moin Achim,
och das versteh ich schon nicht falsch, keine Sorge... :aerger: :aerger: :aerger:

Nee, aber erstens sind das gnadenlose Vergrößerungen, deswegen schäme ich mich auch nicht und zweitens habe ich das (bis auf die beiden aufgesessenen Figuren so vor 10-15 Jahren gebaut. Heute würde ich schon noch mehr rausholen, aber die neuen Figuren durften sich ja auch nicht zu sehr abheben. Und es gibt Modellbauer, wenn Du siehst was die so in 1/72 hinkriegen ( und kleiner) - da geht viel mehr als ich vermag.

Und als Nachschlag noch mal die Label der Figurensätze, die ich verwendet habe:

 

Wir sehen uns  :aerger: :teufel:
Gruß Oke
SMALLSCALIBAN im Dienste des Forums.

Smallscale ist achtbar !