Autor Thema: Klebeverhalten von Sekundenklebern  (Gelesen 7610 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Der Flo

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 655
Re: Klebeverhalten von Sekundenklebern
« Antwort #15 am: 07. April 2022, 17:46 »
Ja das leidige Thema mit dem Sekundenkleber. Ich habe mich da auch lange rum gequält, klebt nicht oder klebt wo es nicht soll usw. usw. bis ich zu letzt so ein "Aktivator Spray" gekauft habe. Zur Anwendung, entweder auf ein Teil den Kleber und auf das Gegenstück Aktivatorspray und zusammen kleben oder das entsprechende Teil "normal" mit Sekundenkleber ankleben und dann drauf sprühen, hält bombenfest und ich möchte das Spray echt nicht mehr missen. Es heißt "Everglue Aktivator" und hat bisher bei jeder Art Sekundenkleber funktioniert.
Gruß
Der Flo  (formerly known as Kampfsau)

Offline Günni

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1961
Re: Klebeverhalten von Sekundenklebern
« Antwort #16 am: 08. April 2022, 11:07 »
Servus,

ich habe mir das jetzt mal durchgelesen.

SK ist immer so eine Sache, ich selber habe auch sehr viele sorten durchprobiert.

Ich selber klebe seit Jahren nur noch mit Pattex Ultra Gel. Bleibt etwas länger offen und klebt sehr fest.

Mit der Tülle hatte ich noch nie Probleme beim Pattex.

Beste Grüße Günni
Möge der Kleber mit euch sein!!

Offline Nornagest

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2519
Re: Klebeverhalten von Sekundenklebern
« Antwort #17 am: 09. April 2022, 19:08 »
Hallo Forum,

ich benutze Heissklebestifte. Billig --- immer wieder lösbar ....  :gut:

Man nehme das PE mit einer Pinzette auf  Erwärme es KURZ mit einem Lötkolben. Drücke es KURZ an den Klebestift. Halte es ans Modell und drücke KURZ mit dem Lötkolben ans PE.   Hält besser als SK. Und man kann es wieder entfernen ohne große Nacharbeit.  :gut:

Diese SK --- es muss 20 Grad sein und eine gewisse Luftfeuchte. Und dann ist es fest, oder will nicht halten.... Neee und die Klebestifte lassen sich 100 Jahre lagern.

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline Manfred R.

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Klebeverhalten von Sekundenklebern
« Antwort #18 am: 28. Juni 2023, 16:59 »
Hallo Freunde,

ich bin neu hier und zufällig auf diesen Beitrag gestoßen und habe vor Jahren einen speziellen PE-Kleber, Gator's Grip, aus den USA entdeckt, der außergewöhnliche Eigenschaften hat, den ich erfolgreich getestet habe.



Interessiert sich jemand dafür? :denk:

Ein wesentlicher Vorteil dieses Klebers besteht darin, dass er wasserlöslich ist und nicht so schnell aushärtet wie gewöhnlicher Sekundenkleber. Dadurch kann man den Sitz der Teile noch für eine Weile korrigieren. Während dieser Zeit verändert sich die anfangs milchig-weiße Farbe zu transparent, wodurch einem angezeigt wird, dass der Kleber trocken und ausgehärtet ist.

Als weiterer Vorteil erweist sich die verblüffende Elastizität des Klebers im ausgehärteten Zustand. Während ein mit Seku verklebter Kontakt schnell spröde wegbrechen kann, soll der Gator's Grip-Kontakt selbst eine Biegung um 90° aushalten und sich anschließend wieder aufrichten, auch bekannt als Memory-Effekt, was ich zunächst fast nicht glauben wollte.

Und dieses Verhalten hatte ich schon vor längerer Zeit (2017) getestet.

Dazu habe ich eine alte PE-Leiter und ein Stück Geländer aufrecht auf einen Kunststoffsockel geklebt und trocknen lassen.



Und dann kam der brutale Härtetest für die Leiter, bei dem eine Pinzette angelegt wurde, die sie platt gemacht hatte.



Und ob Ihr es glaubt oder nicht, nach dem Entfernen der Pinzette begann tatsächlich die wundersame Wiederauferstehung der Leiter, hier mitten in der Erholung von dieser Anstrengung,



und dann fast am Ausgangspunkt.

Und das Geländer musste sich dann meinem € Cent beugen,



hatte aber überraschenderweise die gleichen Qualitäten und kam nach und nach wieder auf die Beine, obwohl es sich dabei nur um Punktkontakte handelt!!!



Abschließend hier noch der Zustand der Probanden nach diesem Stresstest, der eindrucksvoll ihre vollständige Genesung zeigt. Herz, was willst du mehr?



Als Fazit kann ich mit Fug und Recht sagen, dass die Testberichte nicht zu viel versprochen haben und Gator's Grip wirklich ein Teufelszeug ist, das mich überzeugt hat und mir beim Verkleben weiterer PE-Teile weiterhelfen wird.


Offline Steffen.B.

  • Mod-Team
  • *
  • Beiträge: 3471
  • Oberstleutnant
Re: Klebeverhalten von Sekundenklebern
« Antwort #19 am: 28. Juni 2023, 17:39 »
Interessant. Sehr interessant sogar.
Habe eben mal gesucht und keine deutsche Bezugsquelle gefunden.
Kostenfaktor in den USA sind 6,50 US$, aber dazu kommen horrende Versandkosten und Einfuhrgebühren ... sehr teurer Spaß.

Offline Steffen K.

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 940
Re: Klebeverhalten von Sekundenklebern
« Antwort #20 am: 28. Juni 2023, 23:32 »
yep, ... das Zeug ist wirklich gut.

Habe meins damals bei AERO-Spezial (V. Waltermann) bekommmen.
Der hat diesen Hersteller aber nicht mehr im Programm.

Wie Steffen schon sagte, siehts mit Möglichkeiten zum bestellen (außer direkt vom Hersteller) leider finster aus.



... ach ja, ..

Herzlich Willkommen im Forum Manfred R.   :1:
"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"

Offline Trucker Flo

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 633
Re: Klebeverhalten von Sekundenklebern
« Antwort #21 am: 29. Juni 2023, 08:41 »
Herzlich willkommen im Forum Manfred.

Zum Kleber gebe ich auch mal meinen Senf dazu; also ich nutze nach langen herumprobieren auch SK Gel und zwar die kleinen Tübchen im 3er Pack,  gibt es in jedem Baumarkt. Bin damit recht zufrieden, klebe auch kleine Sachen damit, allerdings hat man je nach Materialien doch verschiedene Abbindezeiten.
Eine Aufbewahrung im Kühlschrank empfiehlt sich.
Mit UV Kleber habe ich gar keine Erfahrung bislang gemacht.

VG Flo
- Fast 8 Milliarden Menschen, doch die Menschlichkeit fehlt -

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6532
  • General
Re: Klebeverhalten von Sekundenklebern
« Antwort #22 am: 29. Juni 2023, 18:40 »
Hallo zuzsammen,

ich habe letztens tatsächlich diesen Schwanheimer Industriekleber ausprobiert, und er klebt wie beschrieben:
Teil benetzen, ausrichten und dann andrücken - hält.

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Manfred R.

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Klebeverhalten von Sekundenklebern
« Antwort #23 am: 03. Juli 2023, 01:17 »
Ich habe dieses Zeug vor langer Zeit (2014) von seinem Erfinder Kenny Loup aus Sulphur, Louisiana, bezogen, dessen Firma und Website jedoch nicht mehr existieren.

Versucht mal, diese Websites zu kontaktieren:

https://gatorsmodelstudio.com/gators-grip-hobby-glue/

https://www.mmodelstore.com/gg-01-1.aspx

Übrigens, ich wurde über Eure Antworten nicht informiert, weil ich den notwendigen Klick übersehen habe.  Drum Danke für die Willkommensgrüße.  :22:

Und gleich noch eine Frage, gibt es hier auch ein Thema Raumfahrt-Modellbau?
Ich baue nämlich seit längerer Zeit das 
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger (1:144) in einem Langzeitprojekt als Diorama.

Hier ein Bild von der Mobile Launcher Platform (MLP) mit ersten Beleuchtungstests.  :gut:





Offline Trucker Flo

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 633
Re: Klebeverhalten von Sekundenklebern
« Antwort #24 am: 03. Juli 2023, 01:56 »
Guten Morgen Manfred,

ich denke mal das wäre die Kategorie> Fotogalerien der Modellbauwerke Ziviles - Science-Fiction - Fantasy .

Ein Administrator kann sicherlich mehr sagen.

Übrigens mit der Beleuchtung- schaut klasse aus  :23:

VG Flo
- Fast 8 Milliarden Menschen, doch die Menschlichkeit fehlt -

Offline Klaus Lotz

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7944
  • General
Re: Klebeverhalten von Sekundenklebern
« Antwort #25 am: 03. Juli 2023, 15:07 »
Hallo Manfred,

der Flo hat recht, hier https://modellbauforen.de/index.php/board,35.0.html kannst Du auch die Raumfahrtsachen parken.
Sieht übrigens klasse aus, was Du da baust.

Gruß

Klaus
Rettet die Wälder, esst mehr Biber

Offline Manfred R.

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Klebeverhalten von Sekundenklebern
« Antwort #26 am: 09. Juli 2023, 11:14 »
Vielen Dank für Eure Komplimente,  :22:

um dieses Thema hier nicht länger zu stören, habe ich meinen letzten Post entfernt und in ein eigenes Thema transferiert.

Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6

« Letzte Änderung: 09. Juli 2023, 20:31 von Manfred R. »