Autor Thema: Modelcollect T-64 1972  (Gelesen 1001 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Smallscaler

  • Stabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 818
Modelcollect T-64 1972
« am: 10. August 2014, 00:11 »
Modellvorstellung: T-64 1972



Hersteller:       Modelcollect
Modell:           T-64
Modellnr.:        UA72012
Masstab:        1:72
Teile:             106
Preis:             ca. 12€ -25 €
Herstellungsjahr: 2014
Verfügbarkeit:     ab sofort
Besonderheiten: Alurohr, Ätzteil, komplett in Plastik
Decals:   Ja        
Bauanleitung:  Ja

Als erstes mal Danke an den chinesischen Hersteller das er eine weitere Lücke in 72 bei modernen russischen Panzer füllt. Nun muss man nicht mehr auf einen teuren OKB Resin Bausatz sparen. Modelcollect legt dem Bausatz sogar ein gedrehtes Messing Rohr dazu, ein mehr als umfangreicher und verwertbarer Decalsatz. Aber ich lasse die Bilder wie gewohnt sprechen:












Die Bauanleitung habe ich mir hier gespart. Ist aber übersichtlich und sollte keine Probleme verursachen.

Positiv fällt auch das Laufwerk auf. Man kann hier mit etwas Geschick den Panzer schön ins Gelände einarbeiten. Luken sind am Turm zu öffnen, Fahrerluke leider nicht.

Fazit: Wer sich für die Fahrzeuge interessiert, wird nicht drumherum kommen. Freue mich schon auf den T-62 und BMP-3. Hoffe das sich der aktuelle Standard hält oder verbessert. Modelcollect verweist hier Dragon & Co in Schranken und hat ein tolles Gespür für neue Bausätze.

Gruß

Alex




Fleißiger Gelegenheitsmodellbauer und in der 2. Modellbau Elternzeit.

Offline Tobias Bayer

  • General
  • *
  • Beiträge: 4721
Modelcollect T-64 1972
« Antwort #1 am: 10. August 2014, 08:09 »
Ist jetzt gar nicht mein Maßstab, aber was von der Firma geboten wird, sieht sehr gut aus. Vor allem das Alurohr sticht sehr positiv ins Auge.

Offline Joefi

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2436
  • Oberleutnant
Modelcollect T-64 1972
« Antwort #2 am: 10. August 2014, 09:06 »
und vor allem ist die Modellwanne jetzt in Plastik und nicht mehr aus Guß...

gruß
Joerg

Offline panzerhalle

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1527
Modelcollect T-64 1972
« Antwort #3 am: 10. August 2014, 09:41 »
Hallo,

Die relativ neue Firma Modellcollect setzt neue,hochwertige Maßstäbe im 1:72er Bereich mit u.a. dem gedrehten Metallrohr '<img'>
Interessant,daß auch der bislang nicht in diesem Maßstab erhältliche T-64 Kampfpanzer nun erschienen ist.

Ich hoffe,der Hersteller bringt in Zukunkft aus russische Radfahrzeuge auf den Markt!

LG

Ulrich '<img'>

Offline kapo

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1543
Modelcollect T-64 1972
« Antwort #4 am: 10. August 2014, 10:52 »
Scheint ein schöner Bausatz zu sein. Aber was mich irritiert sind die Decals: Gab es den T-64 denn auch in der NVA? Ich meine, dass in der NVA nach dem T-55 gleich der T-72 eingeführt wurde und nicht auch noch der T-64.

Gruß Kay
Hobby ist die Arbeit, die man Ausbeutung nennen würde, wäre man nicht sein eigener Arbeitgeber

Offline Smallscaler

  • Stabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 818
Modelcollect T-64 1972
« Antwort #5 am: 10. August 2014, 11:36 »
Hallo Kay,

den gab es nicht bei der NVA. Der T-64 war i. d. R. früher nur in russischen Einheiten vertreten. Allerdings auch in der DDR stationiert. Wurde wohl auch erst Mitte der 80er der Weltöffentlichkeit bei einer Parade gezeigt.

Der T-64 ist aktuell auch mal in den Nachrichten zu sehen. Die Ukraine besitzt wohl die 2000 Stk.

Das ist der Standard Decal Satz der auch bei dem T-72 dabei ist.

Gruß

Alex




Fleißiger Gelegenheitsmodellbauer und in der 2. Modellbau Elternzeit.

Offline kapo

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1543
Modelcollect T-64 1972
« Antwort #6 am: 10. August 2014, 15:08 »
Zitat (Smallscaler @ So, der 10. 08. 2014,11:36)
Das ist der Standard Decal Satz der auch bei dem T-72 dabei ist.

Alles klar, dann macht es Sinn!


Gruß Kay
Hobby ist die Arbeit, die man Ausbeutung nennen würde, wäre man nicht sein eigener Arbeitgeber