Autor Thema: M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE  (Gelesen 1811 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steffen.B.

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 2926
  • Oberstleutnant
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« am: 04. Dezember 2008, 20:11 »
Nach einigen Tagen Zwangspause (Krankheit + Schwiegereltern zu Besuch) haue ich euch nun wieder Bilder um die Ohren. ':31:'  ':31:'  ':31:'
Parallel zum BLACK BEAUTY habe ich noch eine zweite Baustelle an der ich immer mal werkle wenn am BLACK BEAUTY Pause ist (wg. Warten auf Zubehör, oder Kleber muß trocknen usw.) Hier geht es also unregelmäßig weiter, denn zuerst will ich den BLACK BEAUTY fertig haben. ';)'

Den Bausatz 6183 Dragon M4A3E8 "Thunderbolt VII" habe ich 'gebraucht' bekommen. Die Unterwanne war komplett gebaut & lackiert. Da hier teilweise alles krum und schief, sowie keinerlei Grat (vom Abknipsen vom Gußast) verschliffen war, habe ich die Unterwanne wieder komplett in seine Bausatzteile zerlegt. Das ging relativ einfach, der Vorbesitzer hatte sämtliche Teile am Gußast lackiert und anschließend versucht mit Modellbaukleber zu kleben. So fielen manche Teile fast von allein auseinander.
Ich habe leider vergessen Bilder vom Zustand vor der 'Restauration' zu machen. Aber es war eine Heidenarbeit die Unterwanne zu entlacken und die Teile anschließend zu versäubern, von Lackresten, Klebstoffresten, Schnittstellen vom Gußast und teilweise von durch Kleber angelöstem und gequollenem Plastik.

Die Bilder sind frisch geschossen und zeigen den aktuellen Baustand.
Die Wanne ist zusammengefügt und es wurde begonnen das HVSS Laufwerk wieder zusammen zu bauen.


... das ist der Bausatz.



Bild 1&2: ... alles was bisher wieder zusammen gefügt wurde.
Die Triebräder wurden auf die 'eingeschnittenen' Zahnkränze umgebaut, da das Vorbild diese zeigt.


Bild 3: ... so viele Teile hier zu sehen sein mögen, sie bestehen aus noch viel mehr Einzelteilen wovon jedes separat gereinigt wurden.


Bild 4: ... die Oberwanne jetzt komplett von Farbe befreit.


Bild 5: ... die Unterwanne, etwas Farbe wollte pardout nicht abgehen.


... und das hier soll er werden, wenn er fertig ist. Dragon hat hier einen Fehler bei den Decals gemacht. Es muß FLOOGIE heißen, nicht FLOOSIE. Ein weiterer Fehler liegt beim Kanonenrohr. Laut Dragon soll man das späte 76mm Rohr mit Mündungsfeuerdämpfer nehmen, das Original hatte jedoch das Rohr mit dem Protektor. Beides ärgerlich, aber nicht unlösbar.
Wer sich über den Namen des Panzers wundert, das war ein populärer Song jener Zeit, aus der Musikrichtung des Swing.

Offline Bernd

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1087
    • www.classicmonsters.de
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2008, 07:43 »
hallo,

mit was hast du die alte farbe abbekommen?

grüße bernd
Shermanholics, unite!

Offline Steffen.B.

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 2926
  • Oberstleutnant
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #2 am: 05. Dezember 2008, 18:12 »
... zwei Behandlungen mit Backofenreiniger vom LIDL. Danach jeweils mit einer alten Zahnbürste ran und immer schön mit Kreisbewegungen gebürstet.  ':D'

Hab die Teile über Nacht in den Backofenreiniger eingelegt, die Farbe hat sich dann wie eine Haut gelöst. Stellenweise hab ich mit der alten Zahnbürste etwas nachgeholfen, wo es nicht ganz gelöst war. Funktioniert gut bei Enamel-Farben. Bei Acryl soll wohl Persil Kraftgel Wunder wirken und die Farbe schlicht weg auflösen.

Offline Steffen.B.

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 2926
  • Oberstleutnant
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2008, 23:33 »
... und hier nun meine weiteren Abenteuer der letzten Nacht (siehe Baubericht M4A3 Black Beauty):


Das HVVS Laufwerk ist nach grundlegender Überholung nun wieder an seinem Platz.


... und dieses Mal sind die Laufrollen sogar alle in einer Linie.


Die beiden Auspuffe sind ebenso wie der 'exhaust deflector' wieder dran, letzteren jetzt auch gerade.


Der Bug hat seine Zusatz-Panzerplatten und die ersten Anbauteile daran erhalten. Die Aufnahme-Öffnungen für die 'light guards' wurden mit plastik card verschlossen. Das überstehende Material davon wird später noch abgeschnitten und verschliffen. Die 'light guards' selbst will ich aus 0,2mm plastik card bauen, mal schauen ob das dann so klappt wie vorgesehen.


Der Korpus des Turmes ist auch fertig. Das Alu-Rohr ist von Jordi Rubio, mit dem für den FLAT FOOT FLOOGIE richtigen 'muzzle protector'. Das Bausatz Alu-Rohr ist nur für ein frühes Rohr ohne 'protector' oder für ein spätes mit Mündungsfeuerdämpfer zu gebrauchen.


... schaut schon ganz imposant aus.


Auf dem Heck wurden Aufnahme-Löcher verspachtelt & verschliffen. Und es wurden pro Seite noch zwei Schweißnähte ergänzt. Dragon hatte hier bei diesem Bausatz übrigens von allen Anbietern von 1:35 Sherman-Modellen zum ersten Mal überhaupt die Schweißnähte richtigerweise erhaben dargestellt. (sonst falsch als versenkte Schweißnähte dargestellt)

Offline fam43

  • Hauptfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 743
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #4 am: 17. Dezember 2008, 10:48 »
Hi Steffen,
In den AFV-News hab ich 2 Zeichnungen zur Zusatzpanzerung gefunden.








Gruß
Michael

Offline Bernd

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1087
    • www.classicmonsters.de
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #5 am: 17. Dezember 2008, 17:11 »
Hi Steffen,

klasse....da bin ich mal gespannt wie schnell Du weiter kommst.

Bernd
Shermanholics, unite!

Offline fam43

  • Hauptfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 743
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #6 am: 18. Dezember 2008, 19:37 »
Hi Steffen,
ich hab noch ein bisschen was in den AFV-NEWS gefunden. Übrigebs ging die verstärkte Front - und Seitenpanzerung direkt auf General Patton zurück, der es leid war all zu viele Panzerspitzen beim Vormarsch zu opfern. Da nicht genug Jumbos zur Verfügung standen, ordnete er die schnellstmögliche Verstärkung der Bugpanzerung seiner 76mm Shermans an.
Auch der Turm bekam zusätzliche Platten.



Auf diesen beiden Bldern sieht man, dass das Ganze Sinn machte. Die deutsche 75mm riss zwar den Zusatzpanzer weg. konnte aber die Wanne nicht durchschlagen.



Die Gi's nahmen die Panzerplatten, wo sie sie herbekamen. Am besten von aufgegebenen Shermans!

Gruß
Michael

Offline Steffen.B.

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 2926
  • Oberstleutnant
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #7 am: 18. Dezember 2008, 19:56 »
... interessant. Danke dir für die Bilder. '<img'>
Von der unteren Platte über der Getriebeabdeckung scheint es zumindest zwei Versionen gegeben haben. Einmal diese zweiteilige Version in deinen geposteten Skizzen und in den Bildern hier. Und zum anderen die einteilige Version wie ich sie beim FLAT FOOT FLOOGIE Bausatz beiliegt. Ich hab eben noch mal das Originalbild  von meinem Vorbild angeschaut, dort ist wirklich eine einzige Platte angeschraubt. (Könnte wegen der Größe von einem Panther oder dergleichen stammen.)

In dem alten Korea M4A3E8 Bausatz von Dragon scheint die zweiteilige Platte beizuliegen. (Dieses Bausatzteil habe ich nämlich von einem Bekannten bekommen.)

Offline fam43

  • Hauptfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 743
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2008, 20:14 »
Hi Steffen,
wenn Du das erste Bild genau betrachtest, wirst du feststellen, dass da ebenfalls zwei Teile an- und aufeinader geschweißt sind. Beachte mal den Knick in der Kante links.  ':biggrin'
Gruß
Michael

Offline fam43

  • Hauptfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 743
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #9 am: 18. Dezember 2008, 21:01 »
Hi Steffen,
ich nerv noch ein bisschen. In Tanks Ilusstraded hab ich noch 3 Fotos gefunden. Wie es scheint alles geteilte Platten.







Endlich im Squadron Signal eine einteilige Platte, und wie ich zu erkennen meine den Flat Foot Floogie! '<img'>

Gruß
Michael

Offline maddercat

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 375
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #10 am: 19. Dezember 2008, 09:57 »
ja, das Fahrzeug im SquadronSignal Band 2016 "Sherman in Action"
ist der "Flat Foot Floogie"
ist übrigens als Farbprofil auch auf der Rückseite abgebildet
in der englischen wie in der deutschen Ausgabe (WaffenArsenal Band 45 Sherman Gegner der deutschen Panzer 1:1 Übersetzung von SquadronSignal )


Stefan





Offline Steffen.B.

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 2926
  • Oberstleutnant
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #11 am: 19. Dezember 2008, 13:35 »
Michael, mit deinen Skizzen, Fotos & Erläuterungen nervst du nie.  '<img'>
Mit meinem Kommentar zu der einzelnen Platte hatte ich mich auch speziell auf den FLAT FOOT FLOOGIE bezogen.
Stefan, den Squadron Signal "Sherman in Action" habe ich auch da.  ';)' Das war meine erste Bildquelle. Aber da Dragon schon in der Bauanleitung 2-3 Fehler drin hat, war da noch die Frage nach der Mündung der Kanone. Im Osprey Publishing "Modelling the US Army M4 (76mm) Sherman medium Tank" (Autor Steven Zaloga) ist das Bild vom FLAT FOOT FLOOGIE übrigens vollständig abgedruckt. Dort sieht man auch eindeutig den 'muzzle protector' an der Mündung. Laut Dragon soll man hier fälschlicherweise den Mündungsfeuerdämpfer verbauen ...  ':tounge'

Offline maddercat

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 375
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #12 am: 19. Dezember 2008, 14:04 »
ok, das Osprey Buch zum 76mm Sherman hab ich noch nicht in den Händen,
muss dafür noch bis zum 24.ten warten...
könnte eine gute Hilfe für mich sein für den Bau meiner Shermans
da ich mit denen nicht so vertraut bin

edit:
bevor ich's wieder vergesse, in Osprey NewVanguard 73 M4(76mm) Sherman 1943-1965 von Zaloga
findet sich auf Seite 44 ein M4A3E8 (76mm) der 11th Amored Division
ohne Mündungsbremse, nur mit Protector,
Zusatzpanzerung nur am Turm und Bug
ist ja vielleicht auch hilfreich für Dich

edit die zweite:
grummel note to self: erst lesen, dann Bilders gucken, dann denken , dann posten...
der M4 aus dem Osprey Buch gehört anscheinend zur gleichen Einheit wie FlatFootFloogie
auf den ersten Blick scheint alles sogar für das gleiche Fahrzeug zu sprechen
muss schauen wie ich das Bild eingescannt bekomme
(kann etwas dauern, Familie hat etwas Vorrang gekriegt dank Ehefrau...)


Gruß

Stefan





Offline maddercat

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 375
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #13 am: 19. Dezember 2008, 22:25 »
so, das Bild ist eingescannt und jetzt hier eingestellt
wenn ein Admin damit Bauchschmerzen hat, entfernen
wer dann interesse an dem Bild hat, PM an mich



Stefan

Offline Steffen.B.

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 2926
  • Oberstleutnant
M4A3E8 FLAT FOOT FLOOGIE
« Antwort #14 am: 20. Dezember 2008, 16:54 »
Wow, schönes Bild. Danke dir Stefan. '<img'>
Es ist aber nicht der FLOOGIE. Die angeschraubte Platte vorn ist zweiteilig mit einer Hebeöse dran, am Turm sind Platten und der Stern schaut auch anders aus als der am FLOOGIE.

Ich glaube ich muß den Bausatz noch ein zweites Mal bauen, mit der zweiteiligen angeschraubten Bugplatte, Mündungsfeuerdämpfer und den ganzen anderen zusätzlichen Platten an Wanne & Turm.
';)'