Autor Thema: T-10M  (Gelesen 90 mal)

Offline der55er

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 522
T-10M
« am: 06. Oktober 2015, 18:53 »
Hallo,

ich habe endlich den T-10M von MENG fertig.
Gebaut ootB, da braucht man meiner Meinung nach kein Zubehör zukaufen.
Bemalt mit Ammo of MIG Farben, gealtert mit Produkten von AK interactive, so zum Beispiel Wash's und Pigmente.

Ich hatte viel Bastelspaß mit dem Teil.



Das Modell ist enorm lang und deswegen habe ich für's Foto den Turm gedreht.

































So ich hoffe, das der T-10M etwas gefällt, ich bin sehr zufrieden damit.

Mit besten Grüßen, Jörg
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2019, 19:43 von Rafael Neumann »
Viele Grüße aus Ostthüringen

Offline Tobias Bayer

  • General
  • *
  • Beiträge: 4765
T-10M
« Antwort #1 am: 06. Oktober 2015, 19:24 »
Ein schönes Fahrzeug, dass bei mir auch noch unter dem Basteltisch wartet.
Persönlich mag ich es ja etwas mehr gealtert, aber handwerklich ist dein T-10 sehr gut gemacht.

Offline Panzergrenadier222

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2428
T-10M
« Antwort #2 am: 06. Oktober 2015, 19:32 »
Was für ein Monstrum!

Schöne Arbeit, gefällt mir sowohl handwerklich als auch von der sehr dezenten Alterung und einigen netten Details ziemlich gut!

Zur technischen Korrektheit des Fahrzeuges an sich kann ich nichts sagen.

Sauber!
Und der Tod legte seine Sense weg und nahm den Mähdrescher, denn es war KRIEG !

Offline jerrymaus

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2330
T-10M
« Antwort #3 am: 06. Oktober 2015, 23:00 »
Hi Jörg
Saubere Arbeit,im warsten Sinne des Wortes.Kann mich da nur anschließen,so verdreckt mag ich Fahrzeuge auch nicht,ich möchte gene Details sehn UND erkennen und keinen "Matschklumpen".Hast Du mit Blitzlich fotografiert,der glänzt ganz schön,stellenweise.Die Kette aussen vieleicht noch ein dunkles washing,sieht sehr nach Metall aus,aber vieleicht fährt er ja auch nur auf der Straße ';)' ,Schöner Ivan,Genosse Jörg
LG
Thomas
Liebe Grüße
Thomas

Offline der55er

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 522
T-10M
« Antwort #4 am: 08. Oktober 2015, 20:28 »
Hallo,

mein Dankeschön an alle Schreiber. Freut mich, wenn der T-10 Euer Gefallen findet.

Tobias, ich weiß, das Du mehr auf gealterte, verranzte Modelle stehst, aber 1968 , während des "Prager Frühlings" waren die T-10 eben nicht so "alte Frontschweine".
Das wollte ich so darstellen.

Thomas,
das glänzen kommt von den Ammo of MIG Farben, die haben so einen leichten Glanz. Entspricht ja auch den russischen Farben dieser Zeit, ist aber wirklich ungünstig zum fotografieren. Ja und die Ketten sind vorwiegend auf Straßen gefahren worden, deswegen ist da wenig Schmutz drinne.

Also, noch mal   '<img'>  an alle,

mit besten Grüßen, Jörg
Viele Grüße aus Ostthüringen

Offline Joachim

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 87
T-10M
« Antwort #5 am: 09. Oktober 2015, 21:51 »
Hallo Jörg

Ich finde, du hast das Modell T-10,  vom Einmarsch in die CSSR 1968 sehrgut getroffen. Man merkt auch am Modell, das du dich vor Baubeginn mehrfach mit dem Original aus dieser Zeit beschäftigt hast. Bei deinem Modell, für unwissende Modellbauer T-10, handelt es sich um einen T-10MK. Also um eine Kommandeursvariante, zu sehen an dem  grossen Staukasten am Turmende. Diese Panzer waren zu Zeiten des Kalten Krieges relativ selten zu sehen, darum gibt es auch nur wenige Bilder, die diesen Panzer im Einsatz zeigen. Bekannt,  durch Fotos,  wurde er hauptsächlich durch den Einsatz in der CSSR 1968. Er diente damals als Durchbruchspanzer und wurde in der CSSR an die Westgrenze zur BRD herangezogen. Das erfölgte auf dem Strassenmarsch in sehr kurzer Zeit. Darum sind deine Verschmutzungen am Modell absolut korrekt.Du kannst vielleicht mal paar Originalbilder vom Modell reinstellen. Ansonsten, wünsche ich dir weitere Modellbauaktivitäten.


Beste Grüsse  Joachim

Offline das Krümmelmonster

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 516
T-10M
« Antwort #6 am: 10. Oktober 2015, 12:59 »
Hallo Joachim,

schönes Modell von einem definitiv nicht alltäglichen Fahrzeug. Mir gefällts.

Gruß
Christian
Wer A sagt, muss garnichts....

Offline Joachim

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 87
T-10M
« Antwort #7 am: 10. Oktober 2015, 14:50 »
Hallo das Krümmelmonster

Um mal bei deinem Spruch zu bleiben,Wer A sagt, muss garnichts.... , muss ich doch B sagen. Das Modell ist nicht von mir gebaut worden, es war der 55er. Es ist aber schön, wenn wir der selben Meinung sind, das sich um gutes und interessantes Modell handelt. Ich denke, Jörg nimmt dir die Verwechslung nicht übel.


MfG  Joachim

Offline das Krümmelmonster

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 516
T-10M
« Antwort #8 am: 10. Oktober 2015, 15:06 »
Hallo Joachim,

das war mir zwar eigentlich bewusst, dass Jörg das Modell gebaut hat, aber da hab ich wohlniht aufgefasst  ':wink'  dickes Sorry.

Gruß

Christian
Wer A sagt, muss garnichts....

Offline der55er

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 522
T-10M
« Antwort #9 am: 11. Oktober 2015, 13:03 »
Hallo,

nun, der Jörg nimmt die Verwechslung nicht übel, das kann ja mal vorkommen.

Es freut mich auch sehr, das Euch das Modell gefällt.
'<img'>

Beste Grüße, Jörg  '<img'>
Viele Grüße aus Ostthüringen

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5121
Re: T-10M
« Antwort #10 am: 02. Dezember 2019, 19:46 »
Hallo Jörg,

ich war so frei und habe die Bilder einfach wieder in den Eröffnungsbeitrag gepackt und den neuen Beitrag gelöscht.
Wenn Du irgendwo merkst, dass noch Bilder fehlen und Du hast die neuen Links, funk' mich einfach an, dann tausche ich das entsprechend aus.
Alternativ kannst Du ja bei Bauberichten die Bilder auch Hochladen.

Beste Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline der55er

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 522
Re: T-10M
« Antwort #11 am: 08. Dezember 2019, 16:32 »
Dankeschön für deine Mühe,
so sieht es wieder gut aus   :shakehands:
Viele Grüße aus Ostthüringen