Autor Thema: Sherman ARV Mk.1  (Gelesen 2023 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Günni

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1922
Sherman ARV Mk.1
« Antwort #15 am: 26. Februar 2017, 14:49 »
Vielen Dank Leute, das freut mich sehr.

Ganz großen dank an Carsten  '<img'>
Möge der Kleber mit euch sein!!

Offline Tobias Bayer

  • General
  • *
  • Beiträge: 4721
Sherman ARV Mk.1
« Antwort #16 am: 26. Februar 2017, 14:51 »
Alles Gute weiterhin. Werde gesund, das ist das Wichtigste.

Offline Bengs

  • Stabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 889
Sherman ARV Mk.1
« Antwort #17 am: 26. Februar 2017, 15:51 »
Moin Günni,

Jetzt hast du mich aber geschockt. Auch von mir alles Gute für die Zukunft und gute Besserung!! Schön zu hören, dass es dir mittlerweile scheinbar wieder besser geht.

Und auch schön zu hören, dass du wieder an deinen Basteltisch willst. Ich bin mir sicher du hast den Dreh schnell wieder raus  '<img'>

Gruß
Sascha
ICH EDITIERE
Keine Macht den Spamern !!

Offline Günni

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1922
Sherman ARV Mk.1
« Antwort #18 am: 27. Februar 2017, 17:00 »
Vielen Dank Tobias und Sascha  '<img'>
Möge der Kleber mit euch sein!!

Offline Günni

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1922
Re: Sherman ARV Mk.1
« Antwort #19 am: 04. Februar 2021, 06:39 »
Einen schönen guten Morgen,

wie die Zeit doch vergeht.

Aber ist ja egal.

Modellbauer haben ja Zeit.  :pffft:


Ich habe dann mal die teile von Legend ausgepackt.

Sie machen doch einen sehr guten eindruck.

Viele kleine Ätzteile.

Bis auf die Platte vom Kommandanten, die ist total verzogen.















Die teile sind fast alle Sauber,

die verzogene Platte bekommt heute ein heißes Bad,

mal schauen ob es klappt,

wenn nicht baue ich eine aus Plastik nach.

Bis dahin.

Beste Grüße....
Möge der Kleber mit euch sein!!

Offline Panther

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2300
    • www.od-factory.de
Re: Sherman ARV Mk.1
« Antwort #20 am: 05. Februar 2021, 13:17 »
Salü Günni,

erstmal: Weiterhin alles Gute auf dem Weg der Besserung. Ich hoffe das es dich nicht zu sehr aus den Socken gehauen hat und vor allem das du wieder vollständig genesen wirst.
Den Umbausatz habe ich auch noch hier und liebäugele immer wieder damit, als Basis steht schon ein Tasca / Asuka bereit.

Daher schaue ich dir liebend gerne über die Schulter, dann weiß man doch direkt was auf einen zukommen wird, sollte es endlich mal an das Projekt gehen. Damit hat man egal wo, Zuhause, einem Contest oder auf ner Ausstellung definitiv etwas sehr seltenes stehen, ich habe noch nicht viel gebaute Sherman ARV gesehen.


Gruß

Dave
Das (K)Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze
www.od-factory.de

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5661
  • General
Re: Sherman ARV Mk.1
« Antwort #21 am: 05. Februar 2021, 16:47 »
Hallo Günni,

schwupps, und kaum 4 Jahre später wird das Thema wieder aufgegriffen.
Sehr cooles Projekt, was Du Dir da vorgenommen hast, und es ist bestimmt ein wirklich interessantes Fahrzeug.
Bin gespannt, wie Du mit dem Legend-Umbausatz zurechtkommst.

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Günni

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1922
Re: Sherman ARV Mk.1
« Antwort #22 am: 05. Februar 2021, 18:54 »
Vielen Dank Dave,

meinem Herz geht es wieder gut, muss halt immer noch Tabletten nehmen, aber egal, ist halt so.

Dafür habe ich jetzt einen Bandscheibenvorfall, ist wohl die Kraftfahrerkrankheit.

Ansonsten alles ok.

@Rafael,

der Legend-Umbausatz ist richtig Klasse,

die Teile sind auch schon alle Sauber.

Bilder kommen noch.

Da die Hände jetzt nicht mehr Zittern kann ich beruhigt an die Sache ran gehen.

Beste Grüße..
Möge der Kleber mit euch sein!!

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4577
Re: Sherman ARV Mk.1
« Antwort #23 am: 05. Februar 2021, 19:39 »
Mann Günni,
erst mal schön dass es Dir wieder besser geht - das mit dem Vorfall hätte es aber echt nicht gebraucht! :36:
Gute Besserung und viel FREUDE am basteln!!!

 :1:Steffen
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .

Offline michel2827

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1196
Re: Sherman ARV Mk.1
« Antwort #24 am: 05. Februar 2021, 22:58 »
Servus Günni,
Schön das du hier bei diesem Projekt am Ball bleibst. Ein Sherman geht immer, egal welche Ausführung

.....
Dafür habe ich jetzt einen Bandscheibenvorfall, ist wohl die Kraftfahrerkrankheit.


Willkommen im Club. Muss dich leider enttäuschen, keine typische Kraftfahrerkrankheit. Mich hat es als Schreibtischtäter Anfang 2019 erwischt im unteren Lendenwirbelbereich. Ich bin jetzt seid ca 2 Monaten endlich mal wieder Schmerzfrei. Bald 2 Jahre und 2 PRT Therapien hat das gedauert.
Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline Günni

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1922
Re: Sherman ARV Mk.1
« Antwort #25 am: 06. Februar 2021, 17:12 »

Den Umbausatz habe ich auch noch hier und liebäugele immer wieder damit, als Basis steht schon ein Tasca / Asuka bereit.


Gruß

Dave

@Dave ,

ist bei dir auch die Platte vom Kommandanten verzogen??

Beste Grüße....
Möge der Kleber mit euch sein!!

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5661
  • General
Re: Sherman ARV Mk.1
« Antwort #26 am: 06. Februar 2021, 20:31 »
Hallo zusammen,

eine verzogene Platte wäre blöd, aber das bekommt man meistens mit Wärme/heißem Wasser wieder hin.
Es gab so einen Umbausatz - meine ich - auch von Resicast. Die sind vielleicht qualitativ hochwertiger, aber preislich auch in einer anderen Liga.

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Günni

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1922
Re: Sherman ARV Mk.1
« Antwort #27 am: 07. Februar 2021, 17:12 »
Nabend Leute,

die Teile sind alle Sauber und wieder gerade, Naja "fast" gerade,

den Rest bekomme ich mit SK dann hin.

Es war viel zu entgraten und schleifen.

Aber es hat sich gelohnt.

Jetzt noch ein paar löcher bohren und dann geht es los.



@Rafael Neumann ,

ich habe mit verschiedenen Temperaturen vom Wasser Versuche gemacht.

Für mich war dann die Kaffeemaschine die Rettung.

Wasser durchlaufen lassen, ein Versuchsstück rein und es ließ sich nach ein paar Sekunden biegen.

Also dann die Platte rein und immer wieder raus, auf eine Glasplatte gelegt und gedrückt.

Das habe ich so oft wiederholt bis ich zufrieden war.

Danke für den Tipp.

Beste Grüße...
« Letzte Änderung: 07. Februar 2021, 19:34 von Günni »
Möge der Kleber mit euch sein!!

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5661
  • General
Re: Sherman ARV Mk.1
« Antwort #28 am: 07. Februar 2021, 18:48 »
Hallo Günni,

wenn ich solche Teile ausrichten muss, mache ich das gerne auf unserer Spüle. Die ist aus Metall und hat einige gerade Flächen, und wenn man diese vorher mit kaltem Wasser benetzt, das frisch gerichtete Resinteil dort draufdrückt und dann noch mit kaltem Wasser übergießt, behalten die Teile recht gut ihre "neue" Form.

Beste Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Panther

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2300
    • www.od-factory.de
Re: Sherman ARV Mk.1
« Antwort #29 am: 07. Februar 2021, 19:42 »
Aloha,

ich hab mal nachgeschaut - die Abdeckplatte vom Turmkranz ist bei mir soweit in Ordnung. Möglich das sie nicht 100%ig aufliegt, aber nix was man nicht mit etwas warmem Wasser und danach mit Sandpapier hinbekommen wird.

Deine war ja schon übelst verzogen. Du hast vmtl. einen späteren Produktionslauf erwicht, ich hab keine Teile in dem Rosa Resin drin, damit hatte Legend ja erst vor ein paar Jahren angefangen, da hatte ich mein Exemplar schon im Stash.

Ich freue mich das dein BB losgeht, ich fand den Crusader schon sehr interessant. Wir haben ja ein Herz für "Ugly Tanks"
Das (K)Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze
www.od-factory.de