Autor Thema: AFV Modeller #35  UHU Spezial  (Gelesen 327 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Gast
AFV Modeller #35  UHU Spezial
« am: 23. September 2007, 07:33 »

Verlag: AFV Modeller Publications
Serie: AFV Modeller
Seiten: 65
Preis: 12,99€
Herstellungsjahr: 2007
Verfügbarkeit: bislang recht selten
Besonderheiten: Text nur in Englisch


AFV Modeller ist ein englisches Modellbaumagazin gefüllt mit höchster Qualität in Sachen Modellbau.
Zwar hat das Heft nur 60-70 Seiten, im Gegensatz zu vielen anderen Zeitschriften (Kit,...) werden hier aber die Seiten mit  Modellfotos und Bauberichten bedruckt und nicht mit Werbung und "Kleinzeugs".
Normalerweise haben die Hefte 5-7 Beiträge die sich je über etwa 10 Seiten erstrecken.  
Je nach dem ist die Hälfte davon Baubericht oder historische Informationen zum Projekt. Die andere hälfte widmet sich dann dem eigentlichen Modell.
Abgerundet wird das ganze mit einigen Previews.
Die Druckqualität ist ausgezeichnet, das Papier etwas dicker als das normaler Magazine.
Die Heftreihe erscheint alle 2 Monate.

Das als allgemeine Info vorweg, nun zur Ausgabe #35.

Die ersten der 65 Seiten zeigen einen sehr schönen Tauchpanzer IV von Tristar + einiges an Vorbildinformationen und Bildern.
Dann wird es ein bisschen exotischer:
Ein kanadischer Leo C1A1 wird vorgestellt, diesmal mit Baubericht (MEXAS Upgrade etc.).


Kommen wir zum Spezialthema des Heftes: Dt. IR Nachtsichtgeräte, speziell der Beleuchtungswagen UHU
Auf den mittleren 12 Seiten wird erstmal das Orginal mit etlichen Bildern (mir z.T. nicht bekannten Bildern) des 251/20 näher erleutert.

Ein 2. Bildteil zeigt den Scheinwerfer und das FG1250 in Farbe und bunt (Museumsstücke).
Es folgt ein umfangreicher Baubericht des AFV Club 251/20.
U.a. auch deswegen da AFV Club so ein paar Elemetare Dinge vergessen hat, wie z.B. den Generator zum Betrieb des Scheinwerfers.
Als Konsequens aus diesem Baubericht erscheint übrigens von Blast Models ein Upgrade für den UHU.
Danach kommt ein hübsches kleines (1/48) M4A1 Diorama sowie als Abschluss (8 Seiten) Previews von Neuheiten (PEs, Bausätze, Decals, jeweils mit kurzer Textbeschreibung und Bildern der Bauteile).

FAZIT:
Wer sich mit dt. IR Technik beschäftigt (
'<img'> Florian) eine doch sehr sinnvolle Lektüre...
Wer sich einfach ein paar schöne Modelle anschauen möchte und wissen will wie diese entstanden sind > eine sehr schöne Lektüre...