Autor Thema: Sparmax  (Gelesen 836 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline barkmannscorner

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 111
Sparmax
« am: 03. Oktober 2016, 17:24 »
Hallo Gemeinde,

wollte hier euch mal Fragen ob euch der Name Sparmax was sagen tut !

Habe mir in der Ebucht ne Airbrush von Tamiya gekauft  -SX 74801-heißt die, auf der Verpackung steht Sparmax drauf - soll bis mitte November 2016 zu mir geliefert werden.

Hat jemand Erfahrung mit einer Sparmax ?
Würde mir noch gerne die Sparmax DH 103 kaufen, was meint ihr dazu?
Oder doch lieber die Iwata NEO CN ???

Habe zuvor mit den China billig Dingern gesprüht, anfangs war es ok vom Spritzbild her, aber nach ein paar mal zerlegen u reinigen, sind die Dichtungen kaputt gegangen, billig Schrott halt eben.
Habe die in die Mülltonne gekloppt.

Wäre klasse wenn mir jemand was zur Sparmax sagen kann

Vorab vielen Dank

Offline shorty

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 372
    • http://shorty-production.blogspot.com/
Sparmax
« Antwort #1 am: 04. Oktober 2016, 07:37 »
Guten Morgen,
wenn du die Tamiya gekauft  -SX 74801 bereits hast wäre eine Neo oder Sparmax DH 103 Unsinn da es sich bei allen drei um dieselbe Düsengröße handelt!
Dann würde ich eher zu einer Sparmax mit 0,2mm Düse tendieren wie zum Beispiel die SP-20X!
Mit einer Sparmax machst du nichts Falsch, die sind durchaus sehr gut!

Offline jackrabbit

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1414
Sparmax
« Antwort #2 am: 04. Oktober 2016, 10:55 »
Hallo,

da Sparmax die SX 74801 für Tamiya herstellt, ist es wohl nicht so sinnvoll,
sich noch eine  Sparmax DH 103 (mit gleicher Düsen- und Bechergröße) zu kaufen.

Ich würde an Deiner Stelle lieber erst einmal mit der einen Pistole arbeiten und mal einen Airbrush-Kurs besuchen, bei dem man den Umgang und die Eigenschafter der verschiedenen Pistolentypen kennenlernen kann.
Dies verhindert auch das "Schrotten" der Ausrüstung.  ':31:'

Grüsse





Offline OlliHeide

  • Stabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 172
Sparmax
« Antwort #3 am: 04. Oktober 2016, 11:19 »
Moin Zusammen,

wie meine Vorredner/ Schreiber schon sagten:

es ist nicht sinnig sich zweimal die gleiche Airbrush mit gleicher Nadelgröße zu holen nur weil da was anderes drauf steht.

Ich lege dir da mal den Post zwei Postings tiefer ans Herzen.

Da ging es um eine ähnliche Frage.

Je teurer die gleiche AB ist, desto hochwertiger ist sie verarbeitet.

Ich spreche da von Sparmax/ Fengda, Mig, Meng, Tamiya, Iwata....

Die Ersatzteile dieser AB sind austauschbar.

Im Endeffekt ist die Frage was ich bereit bin dafür auszugeben.


Cya, CC
Sic transit Gloria Mundi

Offline barkmannscorner

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 111
Sparmax
« Antwort #4 am: 05. Oktober 2016, 14:37 »
Vielen Dank für Eure Meinung

Heute kam die Iwata Neo - liegt sehr gut in der Hand, wird am Wochenende ausprobiert

Habe mir noch ne Rich AB 200 gekauft

Und warte noch auf meine Tamiya Sx74801

Offline barkmannscorner

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 111
Sparmax
« Antwort #5 am: 13. Oktober 2016, 00:23 »
so meine pistolen sind alle geliefert worden.

Also die Iwata Neo sprüht super - sehr feine Linien sind damit möglich - bereue den kauf absolut nicht !

Auch die Tamiya SX 74801 (Sparmax) sprüht super, liegt genauso gut in der Hand wie die Iwata Neo

Doch die aller besten sind die von Rich, super im Handling, total ausgewogen, Sprühbild ist nochmals besser als von Iwata bzw Tamiya,  Das  reinigen erfolgt bei allen kurz und schmerzlos, ohne Probleme zu zerlegen und einfach beim zusammenbau, keine nervigen O-Ring
Dichtungen etc die beim reinigen ( ich nehme Aceton ) kaputt gehen können

Mein Fazit ist : Ne Airbrush für um die 20€ aus der Bucht, die kann einfach nix, natürlich muss es auch keine sein für 200€, für 80€ bekommt man echt gute luftpinsel