Autor Thema: Ultraschall-reiniger  (Gelesen 870 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Brändle

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1570
  • Stabsfeldwebel
    • http://modellbau-schwabe.de.tl/
Ultraschall-reiniger
« am: 03. März 2009, 09:51 »
Hallo,

einige von Euch benutzen ja Ultraschallreiniger zum säubern der Airbrush. Sind das spezielle Geräte aus dem Airbrush-Zubehör oder handelt es sich um Geräte, wie sie bspw. zum Schmuck oder CD Reinigen verwendet werden?
-  2 x Panzer IV Ausf.J
- Trumpeter Sturer Emil
- Steyr 1500A Kommandeurwagen

Offline Schnurx

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2785
Ultraschall-reiniger
« Antwort #1 am: 03. März 2009, 10:09 »
Genau sowas. Gibts streckenweise auch mal in nem Supermarkt als Aktion. Solltest nur schauen, das die Abmessungen hinkommen, vielleicht vorher den Pistolenkörper sicherheitshalber ausmessen.
It is better to be hurt by the truth, than to be comforted by a lie.
www.patcondell.com

Offline Brändle

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1570
  • Stabsfeldwebel
    • http://modellbau-schwabe.de.tl/
Ultraschall-reiniger
« Antwort #2 am: 03. März 2009, 11:50 »
Danke für die Info. Bekommt man da nur ein frisch verdreckte Airbrush sauber oder geht auch angetrocknetes weg? Beim Aldi gibts demnächst ein Gerät für 20 Euro, ich denke, da sollte meine Airbrush zerlegt locker reingehen.
-  2 x Panzer IV Ausf.J
- Trumpeter Sturer Emil
- Steyr 1500A Kommandeurwagen

Offline Schnurx

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2785
Ultraschall-reiniger
« Antwort #3 am: 03. März 2009, 12:12 »
Das hängt vorwiegend davon ab, was Du als Reinigungsmittel nimmst. Reinigung mit Wasser sollte bei Wasser-Acryls ausreichen, wenn Du sie direkt nach dem Brushen aussprühst und sie dann sofort reinlegst.
Bei anderen Sachen brauchst Du halt eine entsprechende Lösung, die die Farben auch anlösen kann.
It is better to be hurt by the truth, than to be comforted by a lie.
www.patcondell.com

Offline Hulkster

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1186
Ultraschall-reiniger
« Antwort #4 am: 03. März 2009, 14:25 »
...wie Schnurx schon sagte auf die Grösse des Geräts achten damit auch alles reinpasst. Automatische Abschaltung nach vorwählbarer Minutenzahl sollte das Gerät schon haben. Ich benutze den Ultraschall für alles mögliche(z.B.Farbenmischen).
Um das Gerät nicht selbst zu beschmutzen, kannst Du z.B. das zu reinigende Teil in ein Konservenglas mit Lösungsmittel tun und dies anschliesend in das mit Wasser gefüllte Ultraschallgerät stellen(Wellenübertragung). Das spart ´ne Menge Putzerei. Ich hatte auch mit Verkrustungen noch nie Probleme...und Pinselgrundreinigungen sind auch immer mal wieder beliebt...und...und...und  ':18:'
Grüße aus Monnem
HULKSTER
(º¿º)

Offline shorty

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 372
    • http://shorty-production.blogspot.com/
Ultraschall-reiniger
« Antwort #5 am: 28. Oktober 2015, 23:54 »
Hallo Hulkster, Ultraschall zum Farben mischen??
Ich komm da jetzt nicht so ganz mit!
Klär mich mal bitte ein wenig auf!
Bin nämlich auch noch am Überlegen ob ich mir nicht einen holen sollte!

Offline Der Luchs

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 624
Ultraschall-reiniger
« Antwort #6 am: 29. Oktober 2015, 11:02 »
Achtet bitte darauf, dass ihr keine leicht entzündlichen Lösungsmittel in den Ultraschallreiniger gebt. Das steht eigentlich auf jeder Gebrauchsanweisung.
In der Regel passiert nix, aber Vorsicht ist bekanntlich besser.

Wie lange brauchen die Farben denn bis die komplett durchgemischt sind?
Zum Aufschütteln von Farben kann ich nur Agitatorkugeln empfehlen. Schneller und effektiver geht das nicht.
Gruß, René

Offline Sepple

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 11
Ultraschall-reiniger
« Antwort #7 am: 30. Oktober 2015, 18:20 »
Habe sehr gute Erfahrungen gemacht, wenn ich einen Spritzer "Cilit Bang" (das Grüne) ins Wasser vom US-Gerät gebe.
Dichtungen tuts nix und Farbe löst das wirklich prima...