Autor Thema: TOP 10 - Thema: Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck  (Gelesen 8217 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vabianm123

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1979
  • Stabshauptmann
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #15 am: 31. August 2009, 00:25 »
Zitat (Rafael Neumann @ Mo, der 31. 08. 2009,00:12)
Die beiden Fahrzeuge werden incl. Abschleppeinrichtung so insgesamt ca. 50cm lang werden und es wird zumindest eine Hausfassade und ein Straßenstück geben.

"Moinmoin" Rafael..... ':D'
Na dann Prost - Mahlzeit.Das avisierte Diorama wird dann fast ein Kraftakt!Ich drücke Dir die Daumen fürs gute Gelingen.
'<img'>
Im Bau:Meine Signatur/1:1

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5661
  • General
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #16 am: 31. August 2009, 00:41 »
Hi,

na ja, so weit ist es ja noch nicht und deswegen muss ich mir um das Gesamtbild auch noch keine Sorgen machen. Erst werden nacheinander die Fahrzeuge gebaut und schwupps - kaum 5 Jahre später - ist es schon so weit . . . .
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline sbuss

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2952
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #17 am: 31. August 2009, 06:45 »
dann verzettel dich man nicht, fünf Jahre sind eine lange Zeit.

Stefan

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5661
  • General
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #18 am: 31. August 2009, 08:53 »
Zitat
... dann verzettel dich man nicht, fünf Jahre sind eine lange Zeit ...

Hallo Stefan,

war ein kleiner Scherz . . . allerdings sind die angekündigten zwei Jahre für beide Modelle und ein Dio nicht ganz unrealistisch; ich lasse mir halt gerne Zeit bzw. kann mich auch gut ein Jahr vernünftig mit einem Fahrzeug beschäftigen. Es kann aber auch gut sein, dass ich nach dem Fehrmann etwas schneller werde, weil ich nicht mehr ganz so viel dazulernen muss.

Ich betreibe bei den Bausätzen ja auch keine Massenhaltung, sondern ich habe im Regal einfach ein paar feine Bausätze, die mich schon immer interessiert haben. Eigentlich wäre der Famo drangewesen, aber dann bin ich über das Foto mit dem Panther gestolpert und jetzt wird dieses Projekt vorgezogen.

Manchmal ist es ja fast schade, die Fahrzeuge realistisch zu bauen, weil so viele Teile weggelassen werden können. Aber in einem Punkt werde ich davon abweichen: Das Browning-MG ist zu schön, um es auf dem Dach unter einer Plane zu verstecken. Und es gibt anscheinend keine Fotos von der Seite in Fahrichtung rechts, so dass hier ein wenig "gespielt" werden darf; aber ich habe bereits reichlich viele Fotos von defekten oder abgeschossenen Panther G im Netz und in Büchern gefunden, so dass sich daraus bestimmt etwas verwerten lässt.
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline joH

  • General
  • *
  • Beiträge: 6341
  • Kampagne Teilnehmer
    • http://
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #19 am: 31. August 2009, 11:19 »
Moin,

habe mir gerade nochmal die beiden Aufnahmen aus Geilenkirchen in deinem Eingangsposting angesehen. Da erkennt man, dass das Turmluk an der Turmrückseite ganz weit offen ist. Und da so ein recht großer Einblick in den Turm gewährt wird, solltest du eventuell noch über eine Turminneneinrichtung nachdenken.
Meines Wissens gibt es zwar keine speziell für den DML Panther G, aber sehr wohl für den von Tamiya. CMK ist der Hersteller und steht für herausragende Qualität. Ich denke auch, dass sich die Anpassungsarbeiten in Grenzen halten würden.
Nur so als kleiner Tipp ';)'

Johannes
Make Modellbauforen Great Again.

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5661
  • General
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #20 am: 31. August 2009, 12:15 »
Zitat (joH @ Mo, der 31. 08. 2009,11:19)
... Und da so ein recht großer Einblick in den Turm gewährt wird, solltest du eventuell noch über eine Turminneneinrichtung nachdenken ...

Oh je oh je,

da hat sich ja genau der Richtige gemeldet und erzählt mir etwas von Detaillierung im Innenbereich. Wegen Dir und dem Elefanten hatte ich eigentlich bereits beschlossen, den Modellbau wieder an den Nagel zu hängen . . . ':)'

Okay, welches Detailset wäre das denn genau ? Der Panther ist ja erst etwas später dran und dann kann ich meine Kriegskasse vorher wieder etwas auffüllen. Bei David habe ich die Sets CMK3029 und CMK 3030 gefunden; 3029 ist wohl eher der Fahrer/Funker/Getriebe-Bereich und zu 3030 gibt es leider kein Bild . . .
Hättest Du genauere Info's ?? Vielleicht hat auch David - wenn er das denn liest - ein Bild zum Set 3030 ?
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline joH

  • General
  • *
  • Beiträge: 6341
  • Kampagne Teilnehmer
    • http://
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #21 am: 31. August 2009, 12:48 »
Hi,

http://www.cmkkits.com/en....ior-set

3030 wäre das Set deiner Wahl.

Aber Achtung: Ich vermute nur, dass das Set auch einigermaßen in den DML Turm passt. Vielleicht reicht es auch, wenn du anhand der Anleitung und anderen Fotos der Panther-Turm-Inneneinrichtung ein paar Teile scratch baust. Nur, dass der Turm nicht so leer aussieht.

Gruß,
Joh

P.s.: Hätte mir vor fünf Jahren jemand gesagt, dass ich eine fast komplette Inneneinrichtung selber baue, hätte ich denjenigen für verrückt erklärt ';)' Und damals wie heute gabs bzw. gibts genug Gründe, den Modellbau an den Nagel zu hängen ';)'
Make Modellbauforen Great Again.

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5661
  • General
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #22 am: 31. August 2009, 13:43 »
Hmh,

vielen Dank für den Tipp. Das Set sieht von der Bauanleitung her interessant aus, kostet aber auch gleich wieder genau so viel wie der Panther selbst . . . Wenn es so weit ist, werde ich noch einmal meine Bücher wälzen, insbesondere Achtung Panzer No.4 und dann schauen, ob man etwas bauen kann oder sich doch eher das Set lohnt.

Dann wäre vielleicht sogar das Set für den Fahrerraum interessant, denn bei meinem Modell werden die Luken ja sogar geöffnet dargestellt. Es soll ja Modellbauer geben, die Unmengen von feinsten Details einfach unter . . . ':teufel'
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline sbuss

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2952
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #23 am: 31. August 2009, 15:22 »
Zitat
Dann wäre vielleicht sogar das Set für den Fahrerraum interessant, denn bei meinem Modell werden die Luken ja sogar geöffnet dargestellt. Es soll ja Modellbauer geben, die Unmengen von feinsten Details einfach unter . . .


wie wäre es mit (schluck) selberbauen?
Das geht, habe ich selbst bei meinem letzten Panther gemacht. Man sieht letztendlich nur nicht so viel, trotz der geöffneten Luken.

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5661
  • General
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #24 am: 31. August 2009, 15:45 »
Zitat
... wie wäre es mit (schluck) selberbauen?
Das geht, habe ich selbst bei meinem letzten Panther gemacht. Man sieht letztendlich nur nicht so viel, trotz der geöffneten Luken ...

Moin Stefan,

gute Idee, her mit dem Link zu dem Baubericht . . . obwohl der Panther ja noch laaaaannngggeeee nicht an der Reihe ist . . .
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline axel1954

  • General
  • *
  • Beiträge: 5946
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #25 am: 31. August 2009, 16:02 »
Gut das dieser Dragon Panther Bausatz beide Sorten Laufrollen hat.
Aber wie schon gesagt im Turm geht es recht aufgeräumt zu, bis auf Kanone und Nahverteidigungsgerät ist da nix Detailliertes drinne.

Axel
<span style=\'color:red\'>Es ist die Freiheit eines jeden das zu glauben was er möchte und schön zu finden was ihm gefällt!</span>

Offline sbuss

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2952
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #26 am: 31. August 2009, 17:06 »
Zitat
gute Idee, her mit dem Link zu dem Baubericht . . .


großes Pech - den gibt es nicht  ':D'
Nur das zu 80% fertige Modell, dass jetzt seit ziehmlich genau einem Jahr unfertig in der Vitrine steht.

Offline Notger

  • Generalmajor
  • *
  • Beiträge: 3846
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #27 am: 31. August 2009, 21:03 »
Hallo Rafael,

das ist ja ein echt ':cool:' es Projekt!
Das M26 Fahrzeug sieht sher interessant aus und dann noch 'nen Panther am Haken... ich werde dieses Projekt auf jeden Fall verfolgen!
Bei den vielen geöffneten Luken wäre eine Inneneinrichtung schon gut. Und die besten gibt's von CMK.

Viele Grüße

Notger

Offline KLAUSH

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1314
    • http://www.bkhoffmann.de
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #28 am: 31. August 2009, 22:56 »
Hallo Rafael,

schön, daß es losgeht! Ich freu mich auf den Baubericht und auf das fertige Gespann!!

Schöne Grüße
Klaus

Offline Knolle

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2219
Geilenkirchen 1944, Teil1: M-26 Tractor Truck
« Antwort #29 am: 02. September 2009, 09:24 »
Moin Rafael,

klasse, da bin gespannt auf den Baubericht.
Mir ist am noch was aufgefallen und zwar steht irgendwas auf der Rohrstütze am "Panther", kann leider nicht erkennen was es ist. ':34:'

'<img'>

Gruß Jan