Autor Thema: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72  (Gelesen 607 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Harald D.

  • Stabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 168
Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« am: 18. September 2022, 20:17 »
Nach über 40 Jahren habe ich mir den Bausatz der Flower Class Corvette von Revell im M.1:72 nochmal vorgenommen.
Damals oder ursprünglich wurde dieser Bausatz von Matchbox aufgelegt und vertrieben.

Leider habe ich ihn in den frühen 80ern zwar angefangen aber nie fertig gestellt.

Leider entspricht der Bausatz bei weitem nicht mehr den heutigen Ansprüchen. So steckt er voll von Fehlern gegenüber dem historischen Vorbild.
Am gravierendsten dabei ist der durchlaufende Kiel des Modells, dass die historischen Vorbilder nie besessen hatten (mir war das Abschleifen zu mühsam deshalb habe ich ihn belassen).
Durch das schwarz gestrichene Unterschiff fällt dieses Detail aber auch nicht besonders auf.

Ein weiteres Ärgernis ist die mehr als ungenügende Passgenauigkeit der Bauteile, sowie die fast auf jedem Teil vorhandenen revelltypischen Sinkstellen, die mühsam gespachtelt und verschliffen werden müssen.
Ebenso sind an fast allen Teilen Fischhäute vorhanden und die Detaillierung ist auch unterirdisch und teilweise so grob, dass ich bereits mehrere Teile durch eigenkonstruierte 3D Drucke ersetzt habe.

Ich habe den Revell Premiumbausatz mit dem Holzdeck, den Ätzteilen und gedrehten Messingteilen erworben.
Diese Teile sind sehr sauber und insbesondere das Holzfurnier extrem passgenau ausgeführt (nur hatten diese Schiffe leider kein durchgehendes Holzdeck) und werten das Modell durchaus auf.
Ich baue die Corvette "Compass Rose" aus dem englischen Spielfilm "The Cruel Sea" nach.
Das Schiff mit der Kennung K 49 ist fiktiv und weicht erheblich von dem Bausatz ab, sodass der 3D Drucker schon wiederholt zum Einsatz gekommen ist.

Nachfolgend ein paar Aufnahmen zum aktuellen Bautenstand.




Frontansicht mit dem in Eigenbau erstellten Schiffständer und der entsprechend dem Filmschiff geänderten Geschützstand.





Bugansicht mit dem aufgeklebten Holzfurnier. Da ging der Blutdruck schon kräftig nach oben, da es dank dem Kontaktkleber nur einen Versuch gab. Da ich wenig Vertrauen in die Selbstklebebeschichtung des Furniers hatte, habe ich diese mit Aceton entfernt und das Ganze mit Sprühkontaktkleber aufgeklebt (das Furnier ist noch nicht gebeizt). Ein "Saugeschäft" war auch das komplette Abschleifen der Holzdeckgrafur.





Holzdeck der Brücke (bereits gebeizt).





Schornsteinansicht mit Decksverlängerung.





Brücken-Deck ungebeizt





Brücken-Deck gebeizt (Eiche-Mittel)





Beispiel für die unterirdische Qualität einzelner Bauteile des Bausatzes. In diesem Fall stellen die Teile auf dem Foto die Regale für die Signalfahnen auf der Brücke dar.
Links die beiden Teile aus dem Bausatz. Rechts die neu konstruierten und historisch korrekten Teile aus dem 3D Drucker.





20 mm Oerlikon Brücken-Kanone auf Mark I Sockel. Ein Mordsgefrickel aus den beigefügten Ätz- und Messingdrehteilen. Die Patronentrommel aus Ätzteilen ist absolut unbaubar (ich habe mich zwei Stunden damit aufgehalten und dann verzweifelt aufgegeben).


Wird fortgesetzt.........


« Letzte Änderung: 18. September 2022, 20:19 von Harald D. »
Grüße von Harald

Offline Nornagest

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2363
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #1 am: 19. September 2022, 09:30 »
Hallo Harald,

erster der Platz nimmt.  :pop:
Genau mein Ding. Wusste gar nicht das Matchbox so große Modelle auf den Markt gebracht hat. Ich habe hier auch denselben Bausatz liegen. Allerdings noch jungfräulich hm ... mal ein wenig gendern  :auge: jungmännlich.

Den Premium Bausatz also dann gutes gelingen.

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline Viper013

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 634
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #2 am: 19. September 2022, 10:55 »
wow, ... ein ambitioniertes Projekt.

In 1/72 auch noch ein ziemlich großes  :23:

Bemerkenswert wieviel Arbeit du da schon reingesteckt hast.
Aber die 20mm Orlikon sieht ja schon klasse aus.

Ich wünsche gutes gelingen  :7: :7:
"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"
-Steffen-

Offline Wimpl

  • Generalmajor
  • *
  • Beiträge: 3776
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #3 am: 19. September 2022, 15:56 »
Da bin ich dabei...immer wieder schön mal was richtig Großes zu sehen... beim Entstehen...
Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4775
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #4 am: 19. September 2022, 19:01 »
Die Compass Rose aus „Verdammter Atlantik“… ein Jugendtraum!!!
Ich habe den Film x-mal gesehen
Das Buch so oft gelesen bis es auseinanderfiel ….
Und die Riesen Packung von Matchbox war schon als Kind für mich DER MODELLBAUSATZ schlechthin!!!
Klasse dass Du hier so schön darüber berichtest - Danke!!!

Beste Grüße
Steffen  :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: SBD 5
Dewoitine D.520

Offline Enigma

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2116
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #5 am: 20. September 2022, 09:25 »
Guten Morgen Harald D

Etwas Mareitimes, sehr schön. Werde den Bau der Korvette eifrig verfolgen. Jedesfalls fängt dies schon sehr gut an. Du schreibst der Kiel ist nicht korrekt. Wie sollte den dieser aussehen? Nur intessehalber, ich habe den Bausatz von Revell -allerdings nicht premium- auf Lager.

Enigma :biggrin: :3:

-

Offline Harald D.

  • Stabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 168
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #6 am: 20. September 2022, 18:43 »
Hallo Harald,

.......Wusste gar nicht das Matchbox so große Modelle auf den Markt gebracht hat. ......................

Gruß
Achim

Doch das hatten Sie.

Unter Anderem hatte ich damals auch 3 Flugzeugmodellbausätze von Matchbox in 1:32 in der Mache (weiß nach all den Jahren leider nicht mehr was aus Ihnen geworden ist).
Nämlich die Me Bf 109E, eine Spitfire und eine Mosquitto.
Das besondere und ein Alleinstellungsmerkmal an den damaligen Kits von MB war der verschiedenfarbige Guss von einzelnen Spritzrahmen.
Gemessen an ähnlichen Bausätzen aus der selben Zeit war die von MB auch deutlich besser in der Passgenauigkeit.

Entgegen der Neuauflage des Kits der Corvette von Revell, gab es auch noch ein dritte Variante die mit dem Bausatz gebaut werden konnte.
Nämlich die "HMS Bluebell". In der Bauanleitung von Revell fehlt diese Variante, aber die Teile dafür liegen dem Bausatz nach wie vor bei.
Grüße von Harald

Offline Harald D.

  • Stabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 168
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #7 am: 20. September 2022, 18:44 »
wow, ... ein ambitioniertes Projekt.

In 1/72 auch noch ein ziemlich großes  :23:

Bemerkenswert wieviel Arbeit du da schon reingesteckt hast.
Aber die 20mm Orlikon sieht ja schon klasse aus.

Ich wünsche gutes gelingen  :7: :7:

Danke für die Blumen! :10:
Grüße von Harald

Offline Harald D.

  • Stabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 168
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #8 am: 20. September 2022, 18:55 »
Die Compass Rose aus „Verdammter Atlantik“… ein Jugendtraum!!!
Ich habe den Film x-mal gesehen
Das Buch so oft gelesen bis es auseinanderfiel ….
Und die Riesen Packung von Matchbox war schon als Kind für mich DER MODELLBAUSATZ schlechthin!!!
Klasse dass Du hier so schön darüber berichtest - Danke!!!

Beste Grüße
Steffen  :1:

Genau dieses Schiff, aus dem Buch und dem Film, soll mir als Vorlage dienen.

Der Schwarzweiß-Film ist so klasse gemacht und wirkt absolutl realistisch (Irgendwie das Gegenstück zu dem deutschen Spielfilm "Das Boot").

Wahrscheinlich liegt das an der zeitlichen Nähe der Entstehung des Films zum 2. WK. Er fesselt mich immer wieder beim Anschauen.

Jack Hawkins spielt seine Rolle als Kommandant dabei auch sehr überzeugend. Eine Szene (steht dafür explizit für die völlige Absurdität des Krieges) habe ich immer wieder vor Augen.
Als nämlich die Corvette Überlebende eines von ihr versenkten deutschen U-Boots aufnimmt äußert ein Besatzungsmitglied völlig überrascht: "Die sehen ja genau so aus wie wir!"
Grüße von Harald

Offline Harald D.

  • Stabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 168
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #9 am: 20. September 2022, 19:07 »
Und hier noch einige Links:

Einmal das Buch von Nicholas Monsarratte (deutsche Ausgabe) Die grausame See

Dann der Spielfilm im englischsprachigen Original The Cruel Sea

Und zuletzt die deutsche Version davon. Das Cover dieser Version verleiht diesem grundseriösen Film einen total billigen und primitiven Anschein. Wer das verbrochen hat sollte sich was schämen!!! :down:.
Todesduell im Atlantik
Grüße von Harald

Offline Harald D.

  • Stabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 168
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #10 am: 20. September 2022, 19:23 »
Guten Morgen Harald D
........ Du schreibst der Kiel ist nicht korrekt. Wie sollte den dieser aussehen? Nur intessehalber, ich habe den Bausatz von Revell -allerdings nicht premium- auf Lager.

Enigma :biggrin: :3:

Diese Schiffe und zwar die gesamte Flower Klasse hatten gar keinen Kiel.

Ich hoffe, meine Skizze macht es deutlich, was ich meine.




Wer das Modell möglichst vorbildgetreu bauen will, kommt um umfangreiche Änderungen und Ergänzungen des Bausatzes leider nicht herum.

Den anderen gravierenden Fehler mit dem Holzdeck habe ich ja schon weiter oben erwähnt.


Ein klasse Hilfsmittel ist natürlich die Internet-Recherche, oder das hervorragend gemachte Buch (leider nur in englischer Sprache, dafür aber neben der Printausgabe auch als praktisches und sehr günstiges E-Book erhältlich)
Flower Class Corvettes: Shipcraft Special

Die E-Book Version mit zahlreichen Fotos farbigen Abbildungenund Zeichnungen, habe ich auf meinem PC neben dem Bastelltisch und greife reichlich darauf zu.
« Letzte Änderung: 20. September 2022, 19:26 von Harald D. »
Grüße von Harald

Offline Harald D.

  • Stabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 168
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #11 am: 20. September 2022, 19:59 »
Übrigens habe ich das Modell, schon weil es sich wegen seiner Größe anbietet, für RC Betrieb vorgesehen.




Dafür habe ich den Zurüstsatz eines Kleinserienherstellers aus Hongkong verbaut.

Der Zurüstsatz ist dabei exakt auf das Modell abgestimmt und besteht aus dem E-Motor mit Halterung, dem elektronischen Fahrtenregler, dem Stevenrohr mit Welle, einer Messingschraube und eines Messingruderblatts sowie dem Lenkservo und dem passenden Rudergestänge (alles auf dem Foto oben zu sehen).

Leider bietet der zuverlässige Anbieter seine Zurüstteile und Bausätze nur über die E-Bucht an.

Die Kits und die verständlichen Anleitungen sind wirklich sehr liebevoll und mit viel Qualität gemacht und zusammengestellt.
Ich habe mir gleich auch noch die entsprechenden Sets für das PT 109 im M.1:35 von Italeri und das Fast Assault craft CB 90 von Tiger Models (habe ich auch schon verbaut) im M.1:35 zugelegt.

Für viele seiner Kits gibt es auch Youtube-Tutorials zum Einbau.



Weiter bietet der englische Hersteller Great Little Ships eine Unmenge von Resin- und Foto-Ätz-Teilen für die Flower Class Corvette von Revell an.

Ansonsten muss halt der 3D Drucker wieder ran.

noch ein Beispiel für die abzändernden Teile für die "Compass Rose".

Seitliche Strebe-Stützenverstärkung der Schiffsbrücke.



Im Original





In meinem Modell, frisch aus dem 3D Drucker (man beachte die Nietenköpfe).


Wird fortgesetzt....
« Letzte Änderung: 20. September 2022, 20:01 von Harald D. »
Grüße von Harald

Offline Nornagest

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2363
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #12 am: 21. September 2022, 07:59 »
Hallo, 

gut zu wissen. :pop:

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline Nornagest

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2363
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #13 am: 21. September 2022, 08:38 »
Hallo,

wenn ich mir einen Tipp erlauben darf. Du hast die Konstruktion flach gedruckt. Man sieht auf der Rückseite, obwohl du viele Stützen hast eine Wellenform. Das kommt durch die große Fläche die den Durchhang sehr fördert.

Wenn du die Teile schräg stellst kriegst du keine Problem damit UND Teile sind rundum ohne Durchhang. PLUS-  einen größeren Querschnitt der Streben beim drucken. Okay der Druck dauert so länger. Aber das nehme ich billigend in Kauf.







Und verkleben tue ich die Teile mit Isopropanol verdünnten Resin ungefähr 1:1 dafür brauchst du dann dieses Teil:

UV-Kleber Revell

Kleber dünn auftragen-Teil positionieren - eventuell überschüssigen Kleber mit Wattestab entfernen -UV-Licht - fertig - und hält richtig was aus :gut:

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline Rambazanella

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 76
Re: Flower Class Corvette von Revell (Matchbox) M.1:72
« Antwort #14 am: 21. September 2022, 16:30 »
....
....unter Anderem hatte ich damals auch 3 Flugzeugmodellbausätze von Matchbox in 1:32 in der Mache (weiß nach all den Jahren leider nicht mehr was aus Ihnen geworden ist).
Nämlich die Me Bf 109E, eine Spitfire und eine Mosquitto.


Eine Mosquito hat es von Matchbox in 1:32 nie gegeben.
Es gab insgesamt 4 Modelle 1:32 von Matchbox:
- Bf 109 E
- Spitfire Mk. 21
- D.H Vampire
- Westland Lysander

Einzig Revell hatte in der Zeit eine Mosquito in 1:32 im Verkauf.

Horrido
« Letzte Änderung: 21. September 2022, 18:10 von Viper013 »