Autor Thema: Jagdpanther G2 von Rye Field  (Gelesen 550 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LowBudget

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1157
Jagdpanther G2 von Rye Field
« am: 11. Mai 2022, 18:19 »
Hallo Zusammen,  :1:
das zweite Model für 2022 ist fertig. Der Jagdpanther G2 von Rye Field. Verfeinert mit einem Ätzteilsatz von Voyager und Abschleppseilen von Eureka.
Der Jagdpanther hat mich schon lange gereizt und aufgrund der sehr guten Erfahrung mit den Tiger Bausätzen von RFM, hab ich auch hier wieder zu Rye Field gegriffen. So richtig werde ich mit deren Panther Bausätzen allerdings nicht warm.
Damals beim Panther G gab es schon Probleme mit dem Turmkranz. Gut nur, dass das beim Jagdpanther weg fällt. Dennoch hat auch dieser Bausatz seine schwächen. U.A. die kleine Stifte um die Schwingarme in fixer Position zu halten. Diese sind so klein, dass sie keinen halt bieten. Auch die Halterung der Waffenanlage auf einem kleinem Pin mit Polycap ist nicht gerade stabil. Nachdem der Pin dann auch abgebrochen war, wurde hier mit Gußast nachgeholfen.
Der Ätzteilsatz von Eduard bietet dafür ordentlich Aufwertung. Perfekt ist der aber auch nicht, und die Anleitung ist zu weilen lieblos. Kurz gesagt, wenn man vom Anwender erwartet Löcher in die Wanne zu bohren, sollte man auch sagen wo genau. Und den Zylinder des Feuerlöschers einfach als "scratch build" in der Anleitung zu vermerken ist auch nicht gerade gute Preis/Leistung.
So blieb der Bau zunächst etwas freudlos, und das musste sich dann aber beim Lackieren und Altern ändern und genau dafür hatte ich schon einen Plan.
Bisher sind meine Modelle von den Farben immer recht warm und durch das viele Weathering dann auch dunkel. Das wollte ich bewusst mal anders machen und einen sehr verblassten Look kreieren. Dazu wurden alle Tarnfarben nach dem ersten Auftragen mit der Airbrush nochmal mit ordentlich Tamiya Deck Tan aufgehellt und beim zweitem Durchgang in wolkigen Mustern aufgebracht.
Mit dem Effekt war ich sehr zufrieden und siehe da, auf einmal war auch die Motivation wieder zurück.
Der Rest vom Weathering erfolgte zu 80% mit Ölfarben und ein paar Emanel und Acryl Texturwässerchen.

Genug der Worte, hier die Bilder:



























Zum Abschluss noch zwei Fotos aus der Bauphase:






Ich bin wirklich sehr gespannt was ihr zum Weathering sagt. Findet ihr den Jagdpanther zu blass oder gefällt euch der verwaschene Look?

Beste Grüße
Stephan







Offline Demolitian Man

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 114
Re: Jagdpanther G2 von Rye Field
« Antwort #1 am: 11. Mai 2022, 19:19 »
Schicke Raubkatze!

Also mir gefällt deine Alterung und Abnutzung, alles wirkt sehr stimmig :ThumbUp: :ThumbUp: :ThumbUp:

Offline Nornagest

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2326
Re: Jagdpanther G2 von Rye Field
« Antwort #2 am: 12. Mai 2022, 08:55 »
Hallo Stephan,

schöne Katze geworden. Passt alles. Was fehlt ist, in meinen Augen, eine Platte. Vielleicht noch noch eine Figur?

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline LowBudget

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1157
Re: Jagdpanther G2 von Rye Field
« Antwort #3 am: 12. Mai 2022, 10:03 »
Moin Zusammen,
dane für die Blumen!

@Achim
Ich hab diesmal sogar extra drauf geachtet, dass die Abschlepphaken nicht komplett gelb sind. Das war ja bisher immer so ein Ding bei meinem Modellen  :37:
Eine kleine Base oder Figur wäre in der Tat echt cool, ich trau mich da nur noch nicht richtig ran.

Offline Viper013

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 613
Re: Jagdpanther G2 von Rye Field
« Antwort #4 am: 12. Mai 2022, 14:33 »

... gefällt mir ausgesprochen gut.

Sehr sauber gebaut, lackiert und gealtert, ... da passt einfach alles zusammen.   :ThumbUp: :ThumbUp:
"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"
-Steffen-

Offline Bugbear

  • General
  • *
  • Beiträge: 5412
Re: Jagdpanther G2 von Rye Field
« Antwort #5 am: 13. Mai 2022, 08:35 »
Ja der ist dir wirklich gelungen.  :ThumbUp:
Das feine chipping wirkt sehr überzeugend. Sehr gut.
Auch die Verwendung von den Ätzteilen wirkt sich sehr positiv auf das Gesamtergebnis aus. Allerdings hast du die Vorteile dieser nicht ganz ausgeschöpft. Besonders die Staukästen und die seitl. Schürzenhalter hätte man noch verdellen können. Das sieht man oft auf Fotos, und würde dem Modell nochmal einen Hauch mehr Realismus geben. Aber auch so hast du einen sehr schönen Jagdpanther hingestellt, der aus der Masse hervorsticht. Vielen Dank fürs zeigen.
Gruß Tom

Offline Enigma

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2107
Re: Jagdpanther G2 von Rye Field
« Antwort #6 am: 17. Mai 2022, 08:43 »
Guten Morgen LowBudget

Der sieht wirklich "EXELLENT" aus. Dies mit der ausgewaschen Farbe habe ich auch schon einige male probiert, ist mir aber nie wirklich gut gelungen. Also neuer Anlauf beim nächsten Modell!

Welchen Eduard Ätzteilsatz hast du verbaut? Für den Rye Field Jagdpanther finde ich nichts bei Eduard.

Jedenfalls :shakehands: :122: :7: :gut: :5:

Enigma :biggrin:
-

Offline Axel Timmermann

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 652
Re: Jagdpanther G2 von Rye Field
« Antwort #7 am: 17. Mai 2022, 09:45 »
Hallöchen
Na da kann ich mich meinen vorschreibern
ja nur noch an schlissen, echt TOP geworden  :7:

gruß Axel

Offline LowBudget

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1157
Re: Jagdpanther G2 von Rye Field
« Antwort #8 am: 17. Mai 2022, 17:26 »
Moin und  :5:
Bin echt happy das der Jagdpanther so gut ankommt, für mich persönlich ist das Model ein ziemlicher Sprung beim Thema Weathering und möchte den Effekt bei den nächsten Modellen noch weiter ausarbeiten.
Mir ist  z.B. das Tamiya Dunkelgelb noch etwas zu grünlich. Hier suche ich noch einen Weg das Dunkelgelb mit Deck Tan aufzuhellen und wärmer zu bekommen. Meistens sind die wärmeren Töne sofort wieder dunkler. (z.b. Desert Yellow XF-59)

@Bugbear
Da hast du einen Nerv getroffen  :37: Verbeulte Kisten und Schürzen wären ein richtiges Highlight. (Neben einer Base) Bisher verklebe ich die Bauteile noch mit Sekundenkleber und die Klebenähte würden wohl nachgeben wenn ich mit Werkzeug die Bauteile verbeulen will. Ans Löten hab ich mich noch nicht getraut.

@Enigma
Hab gerade nach geschaut. Der Ätzteile Satz war von Voyager nicht Eduard. Hier der Link zu Scalemates


Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4765
Re: Jagdpanther G2 von Rye Field
« Antwort #9 am: 17. Mai 2022, 17:55 »
Hallo Stephan,
Richtig tolles Modell, ganz ganz klasse!!!! :ThumbUp:

Vor allem die Tarnung begeistert mich ! Hast Du angeklebt?

Und das fading ist astrein geworden!

 :7: für den Jagdpanrher vom Steffen  :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: SBD 5

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6028
  • General
Re: Jagdpanther G2 von Rye Field
« Antwort #10 am: 18. Mai 2022, 09:07 »
Hallo Stephan,

die Sache mit dem Feuerlöscher ist wohl durchaus üblich bei den Zubehörherstellern. Ich habe in den Sets noch nie einen Feuerlöscher aus Resin gefunden, da musste man immer selbst schnitzen. Allerdings könnte man auch nur das Bausatzteil ein wenig verfeinern.

Die leicht verwaschene Farbgebung finde ich übrigens äußerst gelungen, denn das passt sehr gut zum Fahrzeug.
Schöne Arbeit, sauber gebaut und lackiert - gefällt mir ausgezeichnet.   :gut:

Schöne Grüße
Rafael
« Letzte Änderung: 18. Mai 2022, 13:22 von Rafael Neumann »
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Schwermetall

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Jagdpanther G2 von Rye Field
« Antwort #11 am: 25. Mai 2022, 02:34 »
Wow. Der Farbauftrag bei den Streifen ist super realistisch.
Wenn meine Modelle mal so aussehen, hab ich alles erreicht.
Und richtige Katalog-Fotos noch dazu.

Danke fürs Zeigen
Beste Grüße!