Autor Thema: Richtige Handhabung von LEDs  (Gelesen 737 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lilatentakel

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 2
Richtige Handhabung von LEDs
« am: 07. Februar 2022, 08:02 »
Hallo liebe Community,
ich bin ganz neu hier und hätte gleich eine Frage und vielleicht kann mit jemand helfen.
Ich würde gerne ein paar meiner Modelle mit LEDs aufpeppen und bin aber in diesem Bereich totaler Neuling. Ich habe mir vorverdrahtete LEDs geholt und möchte diese nun an einer Stromquelle anschließen. Viele benutzen hierfür Batterien und dazu gibt es auch einige entsprechende Vorrichtungen dafür.
Ich selbst würde aber lieber diese an ein Universal-Netzteil anschließen, das in einer Steckerleiste steckt. Bein Anmachen der Leiste sollen dann auch die LEDs angehen.
Nun ist meine Frage, wie ich das am besten lösen kann. Ich habe ein Gebäude, in den 4-5 LEDs eingebaut werden sollen. Kann ich die einfach in Reihe schalten und dann an das Netzteil anschließen (entweder löten oder Quetschverbinder)?
Oder gibt es hier auch Vorrichtungen dafür?
Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Viele Grüße
Lilatentakel

Offline Harald D.

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 146
Re: Richtige Handhabung von LEDs
« Antwort #1 am: 07. Februar 2022, 18:18 »
Mit LED´s ist so ziemlich alles möglich.

Du musst nur auf die richtige Polarität (langes Bein = Anode = Plus-Pol) achten und dass Du einen passenden Widerstand zwischen Stromquelle und LED einlötest.

Sonst leuchtet die LED zwar sehr hell, aber halt nur einmal auf!

Mit dem u.a. Link kannst Du den benötigten Widerstand ermitteln.

LED-Rechner
Grüße von Harald

Offline Lilatentakel

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Richtige Handhabung von LEDs
« Antwort #2 am: 09. Februar 2022, 15:38 »
Mit LED´s ist so ziemlich alles möglich.

Du musst nur auf die richtige Polarität (langes Bein = Anode = Plus-Pol) achten und dass Du einen passenden Widerstand zwischen Stromquelle und LED einlötest.

Sonst leuchtet die LED zwar sehr hell, aber halt nur einmal auf!

Mit dem u.a. Link kannst Du den benötigten Widerstand ermitteln.

LED-Rechner

Hallo Harald,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich sehe mal wieder, dass ich von sowas keine Ahnung habe. Also muss ich erst mal einen Widerstand finden und die Berechnung ist ja auch nicht ganz einfach.

Bin hier für jeden Tipp dankbar.

Gruß
Lilatentakel

Offline Harald D.

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 146
Re: Richtige Handhabung von LEDs
« Antwort #3 am: 10. Februar 2022, 20:40 »

Hallo Harald,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich sehe mal wieder, dass ich von sowas keine Ahnung habe. Also muss ich erst mal einen Widerstand finden und die Berechnung ist ja auch nicht ganz einfach.

Bin hier für jeden Tipp dankbar.

Gruß
Lilatentakel

Also kompliziert ist es eigentlich nicht.

Du musst nur wissen welche LED Du verwenden möchtest
Z.B. eine blaue LED mit 3V Durchlassspannung und 20 mA Durchlassstrom (diese Angaben stehen auf der LED Verpackung)
Dann brauchst Du nur noch die Angaben deiner Stromquelle.
Z.B. Batterie oder Akku mit z.B. 12 V und dessen Stromstärke  2500 mAh  (diese Angaben stehen auf der Batterie)
Diese Werte gibts Du in die Formel ein und der passende Widerstand wird berechnet.
Den kannst Du entweder vor oder nach der LED in die Leitung einlöten.
Wichtig ist nur dass Du + und - der LED entsprechend der Polarität deiner Stromquelle in die Leitung einlötest.

Das wars. Wenn Du das einmal gemacht hast geht es dir leicht von der Hand.

Grüsse Harald
Grüße von Harald