Autor Thema: MEINE Erfahrungen mit Hataka-Authentic-Farben: Orange-Serie only!  (Gelesen 429 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline roter Hahn

  • Hauptfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 742
    • http://www.jg300.de
Hataka war und ist immer noch in aller Munde. Da ich mit einigen Ausnahmen mit Acrylfarben auf Kriegsfuß stehe und ich an die 1500 Farben als Enamelfarben noch zu stehen habe, wäre es Unsinn, sich davon zu verabschieden, zumal diese Farbserien besser als Acryl auf Plastikmodellen halten!

Hataka-Orange-Serie sind ausschließlich Enamelfarben, die auch Hataka-Verdünnung brauchen, da hilft kein Isopropanol, kein Revell-Verdünner, kein hochfeiner Terpentinersatz! Nur mit dem Revell-Cleaner kann man hantieren, ist aber nicht zu empfehlen bei Pinselanstrichen und vage bei Airbrusharbeiten.
ABER: diese Farben sind nach dem Spritzen sofort grifffest und trocken! Bei weiterer Verwendung von Thesafilm/ Tamiya-Tape oder Airbrsuhfolien aber Vorsicht walten lassen, am Besten erst nach mehreren Stunden rangehen.  :22:



Egal welche Farben man noch verwendet, alle Farben halten aufeinander super.



Das Modell ist zu 85% mit Hataka-Farben gespritzt worden und AGAMA-Farben Enamel!

« Letzte Änderung: 02. April 2022, 17:11 von roter Hahn »
Hals und Beinbruch! Roter Hahn

Online Harald D.

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 102
Bei den Acryl-Farben ist das total unterschiedlich.

Die Vallejos haften auf Kunststoff sehr schlecht und lassen sich u.U. wie eine Haut abziehen.

Bei Tamiya ist das ganz anders. Die haften bombenfest. Weshalb ich auch zu denen gewechselt bin.
Grüße von Harald

Offline Wimpl

  • Generalmajor
  • *
  • Beiträge: 3764
Die Hataka-Farben sind nicht schlecht, bei Tamiya (sind ja sowieso meine Favoriten) gibt´s nie Probleme, außer man verpfuscht mal wieder das Mischverhältnis zum Verdünner...dann kanns böse enden...
Und die Vallejo...ich habe gute Ergebnisse mit einer dünnen Schicht Grundierung gehabt...war mir aber am Ende zu mühsam und bin gleich zu Tamiya gewechselt...

Hataka-Farben (auch die Acrylfarben) sind wirklich nicht schlecht...habe ich etliche, sind auch gut zu pinseln, man muss bei  Sprühen nur entsprechend gut verdünnen...
Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!