Autor Thema: M48A3 Patton von Tamiya  (Gelesen 807 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christian1970

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 365
M48A3 Patton von Tamiya
« am: 24. Januar 2022, 13:45 »
Wie erwähnt, lag der arme M48 einsam im Schrank, also schnell auf die Arbeitsplatte gelegt und ausgepackt. Auch hier wollte ich ein paar Ätzteile von Eduard verbauen.





Dazu hatte ich noch eine Kette von Bronco in der Schublade. Den M48 mit der Kette habe ich gebraucht gekauft. Der Vorbesitzer war so nett, die Kettenteile vorbereitet in Tüten dabei zu legen.
So bleib mir die Aktion erspart, alle Teile von den Gußästen zu lösen. Nachdem ich die ersten Teile der Kettenglieder angefangen habe, stieg mein Verlangen, die Teile einfach an die Wand zu pfeffern. Wer hat sich so einen Mist ausgedacht. Die dünnen Teile an den Gußästen befestigt.   :grrger:
Also ist die Kette wieder in die Schublade gewandert und ich habe mir eine Einzelkette von AFV Club bestellt. Die habe ich für meinen anderen M48 benutzt und die ist klasse.
Der Bau der Kette ging daher schnell von der Hand.





Das tolle an dem alten Bausatz ist, alles ist noch Passgenau. Auch die Antriebsräder passen perfekt zu der AFV Kette.



Die Laufrollen wurden zusammen geklebt und aufgesteckt.





Passprobe mit der Kette.





Dann habe ich mit dem Wannenoberteil angefangen. Da habe ich einige Ätzteile benutzt. Aber auch hier habe ich einige, wie zB. die Lampen, weggelassen. Die haben für mich keinen Mehrwert und sehen, in meinen Augen, schlechter aus.





Hier sollte die Halterung auch mit einem Ätzteil gemacht werden. Da habe ich lieber Bleifolie genommen. Sieht man nach der Lackierung eh nicht mehr.





Bei den Griffen machen die Ätzteile wieder Sinn und sehen klasse aus.



Da ich im Zubehör kein Ersatzrohr bekommen konnte, habe ich das Tamiya Rohr verbaut. Passt soweit gut zusammen und ich habe die Kanten mit Filler bearbeitet.



Weiter geht's in Teil 2.

Gruß Christian




« Letzte Änderung: 24. Januar 2022, 13:51 von Viper013 »

Offline Christian1970

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 365
Re: M49A3 Patton von Tamiya
« Antwort #1 am: 24. Januar 2022, 13:58 »
Teil 2.

Am Turm habe ich auch diverse Ätzteile benutzt.



Da Ersatzkettenglieder am Turm befestigt werden, habe ich Reste von der AFV Club Kette benutzt. Die sehen besser aus als die Tamiya Teile. Die Auswerfermarken brauchten nur ein bisschen Filler.



Am Materialkorb kamen Ätzteilegitter zum Einsatz. Für die Stahlseile habe ich anstelle der Schnur, echte Stahlseile genommen. Die hatte ich noch in der Schublade und weiss leider nicht mehr von welchem Hersteller die waren.





Das Turm 50er wurde gegen ein MG von Academy getauscht. Dazu kamen Ätzteile ans MG.



Für die Munition im Kasten habe ich Einzelpatronen Kal.50 von Live Resin verwendet. Der Kasten wurde mit Styrodur aufgefüllt und hat eine Lage Ätzteilmunitionsgurt bekommen. Darauf kamen die Resin Patronen.



Dann Anprobe mit einer Figur. Die ist von Bravo 6 und passt perfekt zum M48.



Als Spielerei habe ich mal mit ausgeworfenen Patronenhülsen experimentiert. Da muss ich mal gucken wie es lackiert aussieht. Zur Not kann ich das schnell wieder ändern.
Auf dem Turm liegen schon Patronenverbinder, auch von Live Resin, dazu kommen noch Messinghülsen. Aber erst nach der Lackierung.



Und lose zusammen gesteckt. Ach ja, der Scheinwerfer wird noch von Maskiertape gehalten, da er noch innen lackiert werden muss.



Lackiert wird der M48 zusammen mit den M113. Also dauert es damit noch ein wenig. Wenn es draussen wärmer wird, wird draussen grundiert. So meckert die Frau nicht, wenn es im Keller nach Farbe stinkt.  :36:
Und die Lackierung wird auch bei allen Oliv Drab in verschiedenen Tönen. Aber dazu später, wenn es soweit ist.

Ach...wer die Bronco Kette haben möchte, gegen Porto werde ich die gerne verschicken.


Gruß Christian  :1:


Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4741
Re: M48A3 Patton von Tamiya
« Antwort #2 am: 24. Januar 2022, 17:29 »
Saubere Arbeit, Christian!!!
So ne Frickel-Kette kann einen schon in den Wahnsinn treiben, gut dass es Alternativen gibt ( bei flog auch mal so eine aus'm Fenster )!

Na denn: An den M113!!!

 :1: Steffen
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .

Offline Demolitian Man

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 108
Re: M48A3 Patton von Tamiya
« Antwort #3 am: 24. Januar 2022, 18:27 »
Da setze ich mich mal hin und schaue gespannt zu, schöne Fortschritte! Die Bravo 6 Figur habe ich auch, mit weiteren GIs und den M48 von Dragon die auf ein Vietnam Diorama warten.

Auf jeden Fall schöne Details!

Offline Christian1970

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 365
Re: M48A3 Patton von Tamiya
« Antwort #4 am: 29. Januar 2022, 08:21 »
Da setze ich mich mal hin und schaue gespannt zu, schöne Fortschritte! Die Bravo 6 Figur habe ich auch, mit weiteren GIs und den M48 von Dragon die auf ein Vietnam Diorama warten.

Auf jeden Fall schöne Details!

Vietnam Dioramen gehen immer. Ab an den Basteltisch und los.  :23:
Was hast du da geplant?  Ein Dschungel Dio oder was urbanes? Meine M48 kommen auf ein Tet Offensive Diorama.

Gruß Christian  :1:

Offline Demolitian Man

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 108
Re: M48A3 Patton von Tamiya
« Antwort #5 am: 29. Januar 2022, 13:05 »
Das stimmt, Vietnam geht immer.

Mein Plan war es eine Straßenkampfszene bei der Schlacht um Hue darzustellen, da es alles Bravo 6 Figuren sind, wollte ich meine Figuren skills mit anderen Dioraman noch verbessern.

Momentan baue ich meine 2S19 MSTA fertig, dann wartet das Diorama mit meinem BM 21 Grad noch auf Fertigstellung, danach wollte ich einen Ausflug 2. WK machen (LVT-4 mit Wassergestaltung und Strand). Ach und das Thema Büsten hat es mir auch angetan...
Mal schauen wann man alles so schafft.

Offline Christian1970

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 365
Re: M48A3 Patton von Tamiya
« Antwort #6 am: 29. Januar 2022, 14:52 »
Von HobbyFan gibt es da auch ein tolles Figurenset zu. Marines, die hinter dem M48 hocken, da gibt es ja ein Original Foto zu.
Auf das Strand Diorama bin ich gespannt. Gerade mit Gießharz und feinen Teilen wird bestimmt nicht einfach. Das wird ja gut heiß.
Oder willst du das anders machen?
Von Warriors gab es tolle Figuren Sets für das PTO. Leider nur mit Glück bei ebay zu bekommen. Zum Glück habe ich mich noch rechtzeitig damit eingedeckt.

Gruß Christian  :1:

Offline Keks_nascher

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1043
Re: M48A3 Patton von Tamiya
« Antwort #7 am: 29. Januar 2022, 16:28 »
Was den Tamiya M48 angeht, lohnt es sich auch, mal bei Paul Budzik vorbeizuschauen. Sofern man Lust hat, den Höhenfehler auszumerzen:

https://paulbudzik.com/tools-techniques/M48/m48-construction.html
Grüße Michi

Derzeitiges Projekt: M4A3E8 \"Rice`s Red Devils\"

Offline Christian1970

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 365
Re: M48A3 Patton von Tamiya
« Antwort #8 am: 30. Januar 2022, 15:20 »
Den Link kenne ich, gefällt mir. Hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Danke dafür  :gut:
Mein M48 ist ja noch nicht zusammen geklebt,  mal gucken, ob ich nochmal daran gehe.

Gruß Christian  :1: