Autor Thema: Das Kriegsende in Rheine  (Gelesen 2561 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Viper013

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 597
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #30 am: 13. Februar 2022, 12:14 »

... tolle Sache.   :ThumbUp: :ThumbUp:

Schön zu sehen wie so ein Projekt wächst.
"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"
-Steffen-

Offline michel2827

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1320
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #31 am: 13. März 2022, 14:32 »
Heute wurde der Sherman, der Willys und ne Menge Zeugs für's Dio grundiert.

Sherman


Willys


Gerödel und Figuren

Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline michel2827

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1320
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #32 am: 18. April 2022, 11:14 »
Da bin ich wieder. Nach langer Zeit gibt's mal wieder ein Update zum Diorama. Es wurde einiges gemacht.

Auf der Base wurde das Kopfsteinpflaster gelegt und verfugt. Die Buchstaben wurden ans Haus geklebt. Diverse andere Kleingigkeiten fertiggemacht, die man hier nicht sieht auf den Fotos.




Den größten Fortschritt habe ich bei den Fahrzeugen gemacht.

Der fertig lackierte und im Detail bemalte Willys Jeep. Ohne Alterung. Die Stern und die Nummer an der Haube habe ich mit Schablone lackiert. Die Nummer ist etwas ungerade geworden. Da kann ich aber mit leben.




.

Der fertig lackierte und im Detail bemalte Sherman Firefly. Hier habe ich Schablone und Decals verwendet.






Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline Günni

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1957
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #33 am: 18. April 2022, 12:14 »
Servus Carsten,

gefällt mir sehr gut was du hier wieder baust.

Wird wieder eine feine base von dir.  :gut:

Beste Grüße Günni
Möge der Kleber mit euch sein!!

Offline michel2827

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1320
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #34 am: 18. April 2022, 15:45 »
Hi Günni,

ich geb mein bestes. Noch ist ne Menge Arbeit zu erledigen.
Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline daleil

  • Generalleutnant
  • *
  • Beiträge: 4190
    • http://www.daleil.de
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #35 am: 18. April 2022, 16:13 »
Hi Carsten! Gefällt mir sehr gut was du hier zeigst.

Allerdings muss ich bei den Markierungen mein Veto einlegen!

Während die Markierungen der 4th Armoured Brigade mit dem dreistelligen AoS (Arm of Service) auf rotem oder grün -blauem Grund für die Normandie und den Kämpfen in den Niederlanden im Spätsommer und Herbst stimmig sind, wurden diese im Laufe der Zeit angepasst (hab gerade keinen Zugriff auf meine Dokumente, hatte das Mal rausgesucht).

Mir sind gegen Ende des Krieges nur Bilder bekannt mit "gewöhnlichen" zweistelligen AoS (51-53 für die Regimenter).
Für deinen Firefly vom 3rd County of London Yeomanry Regiment müsste es die 52 sein.


Gruß
daleil
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!

Offline michel2827

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1320
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #36 am: 18. April 2022, 18:01 »
Gut zu wissen Maik. Denke das kann ich noch korrigieren. Noch habe ich die Decals nicht versiegelt
Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline coporado

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 122
    • /
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #37 am: 22. April 2022, 17:08 »
Moin,

sehr schönes Projekt und tolle Fortschritte  :ThumbUp:  :ThumbUp:  :ThumbUp:

Abo ist gezogen  :23:
Check Out Modellschmiede Hämelerwald
www.modellschmiede-haemelwerwald.jimdo.com

Online Viper013

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 597
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #38 am: 23. April 2022, 08:33 »

... also das Gebäude ist ja mal Klasse. Respekt.   :7: :7:
"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"
-Steffen-

Offline michel2827

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1320
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #39 am: 22. Mai 2022, 12:52 »
Update Update
nach längerer Abwesenheit gibt es mal wieder ein Update am Diorama. Ich war in letzter Zeit einfach zu Schreibfaul um etwas im Forum zu schreiben. Schande über mein Haupt.  :pffft:

Aber am Basteln hat mich nichts gehindert.
Der Base habe ich erstmal mit 0,5mm Plastiksheet verkleidet und die Ecken mit Winkelprofil




Willys Jeep und Sherman haben von mir ein Pin wash und ein Öl-Fading bekommen.








Chippings gab es auch




Vorne und Hinten. Ach ja und nach dem Hinweiß durch Daleil habe ich aus der 123 eine 52 gemacht. Ging Dank Schablonen für die Divisionszeichen und Markings ganz einfach zu retuschieren.






des weiteren habe ich mich um Figuren und Gerödel gekümmert. Bin aber noch nicht fertig damit. Die Mun Kisten für's MG bekommen noch Decals und die Figuren evtl auch. Muss mal sehen was ich da noch auf Lager habe.


das ist jetzt der aktuelle Stand am Sherman und am Willy. Fahrwerk am Sherman wurde weiter mit Dreck gealtert und die Ketten drauf gezogen





Der Jeep




bei den Fahrzeugen bin ich noch nicht fertig mit der Alterung. Da geht es weiter sobald ich das Gerödel drauf habe.

Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline Christian1970

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #40 am: 23. Mai 2022, 09:21 »
Sieht bisher klasse aus.  :gut:
Sehr schöne Alterung.
Bearbeitest du die Fettpresse noch einmal? Da sieht man auf dem einen Bild noch den Gußgrat.

Gruß Christian  :1:

Offline michel2827

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1320
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #41 am: 23. Mai 2022, 18:21 »
Danke für's Lob. Jetzt wo du es sagst, seh ich es auch mit der Fettpresse am Jeep. War wohl Betriebsblindheit. Ich versiche es mit nem scharfen Skalpel weg zu bekommen.
Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline michel2827

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1320
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #42 am: 06. Juni 2022, 13:46 »
So Update. Es hat sich wieder was getan am Diorama und an den Fahrzeugen.

Die Fahrzeuge habe ich soweit fertig bekommen. Hier der Firefly








dann hätten wir noch den Willys








ich habe dem Dio etwas Schutt und Trümmer verpasst.


beide Fahrzeuge dann mal auf das Dio gestellt um zu sehen wie das wirkt.


Dann bin ich gestern mit dem Hotel angefangen, Farbe drauf zu geben. Zuerst habe ich das Ganze mit Sprühdose schwarz grundiert und bin dann angefangen die einzelnen Farben zu brushen mit der Airbrush






So das wäre jetzt der aktuelle Stand. Ich muss jetzt noch etwas Hackengas geben, weil das Ganze im Rahmen eines Groupbuilds bis zum 30.06 fertig werden muss
Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline unilee

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 22
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #43 am: 06. Juni 2022, 13:49 »
Sehr schönes Ergebnis!

Offline Christian1970

  • Unteroffizier
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Das Kriegsende in Rheine
« Antwort #44 am: 06. Juni 2022, 17:44 »
Sieht bisher klasse aus.   :gut:

Gruß Christian  :1: