Autor Thema: Panther & Tiger 'mystische' Seitenhalterungen - für Brückentafel ???  (Gelesen 497 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steffen.B.

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3016
  • Oberstleutnant
Hallo Miteinander.

Der Eine oder Andere kennt vielleicht diese seltsamen Halterungen, welche sich an einzelnen Exemplaren von Tiger I und Panther G an den Oberwannenseiten finden lassen. In der Fachpresse und diversen internationalen Foren wurde über die Jahre immer wieder über deren Funktion gerätselt. Einigkeit herrschte nur über eines ; an diesen Fahrzeugen wurde offensichtlich irgendetwas getestet. Aber was ?

PanzerArt hat seine Seite erneuert und verfügt jetzt auch über einen Webshop. Beim Stöbern dort entdeckte ich diese Artikel :
RE35-685 Tiger I tank wooden sapper “Bruckentafel”
RE35-686 Panther G tank wooden sapper “Bruckentafel”

Ich konnte nirgendwo etwas zu diesen "Brückentafeln" finden. Weiß man heute mehr zum Thema oder war PanzerArt hier einfach nur kreativ  und hat sich selbst etwas ausgedacht ?  :3:
« Letzte Änderung: 03. November 2021, 22:45 von Rafael Neumann »

Offline Nornagest

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2183
    • http://
Hallo Steffen,

also da habe ich noch nie was von gehört. An Shermans habe ich die schon gesehen, beim Inselspringen.
Bei David (Phanter) gibts da Info zu.
https://www.od-factory.de/modellbau/bauberichte/m4a2-sherman-pto/

Vielleicht war das ja mal ein Versuch gegen Haftminen. :denk:

Ich habe Tante Google gefragt und die hat auch nur mit den Schultern gezuckt.

Gruß
Achim

Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline Steffen.B.

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3016
  • Oberstleutnant
Ja im Pazifik waren die Amerikaner notgedrungen sehr kreativ und improvisierte, wenn es um die Abwehr von Sprengsätzen ging.
Aber als diese ungeklärten Halterungen an den deutschen Fahrzeugen auftauchten, gab es doch längst das Zimmerit.  :3:

Offline Enigma

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2056
Guten Tag

Also mir ist dieses Ding eigentlich auch vollkommen unbekannt. Weiß jemand ob dieses Element beidseitig, oder nur wie bei Panzerart dargestellt, montiert war. Da dieses Ding anscheinend nur bei Panther Ausführung G montiert war ist es eher im Zeitraum ab Anfang 44 zu suchen. Vielleicht ein sehr frühes Experiment der Reaktivpanzerung gegen Kriegsende? Eine Ähnlichkeit mit gegenwärtigem Aussehen ist nicht zu verkennen, siehe AAVP7A1 RAM/RS!

Enigma :biggrin: :3:
 

PS: Habe mir dies nochmals angesehen, habe schlecht recherchiert, Panzerart sah es für beide Seiten vor, außerdem wäre die Halterung für eine sehr frühe Ausführung für mein Dafürhalten zu schwach dimensioniert!
Kurz und bündig,  ich habe keine Ahnung!

Enigma :biggrin:
« Letzte Änderung: 18. November 2021, 12:05 von Enigma »
-

Offline aandannia

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 5
haben die bestimmt aus WOT  :denk:

Offline Wimpl

  • Generalmajor
  • *
  • Beiträge: 3754
Das mit WOT kann wirklich sein...da sind ja aufgrund dieses Games Modelle auf den Markt gekommen, von denen man früher nicht mal zu träumen gewagt hätte...nachdem ich das Zocken schon vor Jahren aufgegeben habe (Ohne Einsatz von realem Geld ging nichts mehr) weiß ich aber nicht ob solche Ausbaustufen vorgesehen sind...aber ich traue denen alles zu...
« Letzte Änderung: 06. Dezember 2021, 12:29 von Viper013 »
Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!