Autor Thema: Krupp Vorschlag für Jgd.Pz.IV mit 8,8cm PaK 43/2 - RISSZEICHNUNGEN ???  (Gelesen 363 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steffen.B.

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3000
  • Oberstleutnant
Hallo Miteinander.

In Panzer Tracts 20-1 ist auf Seite 20-53 ein Seitenriss des Krupp Vorschlages für Jagdpanzer IV mit 8,8cm PaK 43/2 L/71 im Rahmen des "Umbewaffnung der Panzer" Projektes von Ende 1944.
Dieser Seitenriss ist von H.L. Doyle. Gibt es davon in irgendeiner Literatur noch Maßstabzeichnungen in der Front- und Drauf- Sicht ?

Die Zeichnungen von George Bradford kenne ich, aber die sind relativ grob und eignen sich nicht um Maße abzunehmen.

Offline Steffen.B.

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3000
  • Oberstleutnant
Hm. Das Ding gab es mal von CMK und von FCM als 1:35 Bausatz. Aktuell natürlich längst vergriffen und nirgends aufzutreiben.
Allerdings findet man bis auf Kartondeckelbilder auch nicht viel dazu. Keine Ahnung was diese Resin-Kits taugen.  :3:
Nun gut. Ich schau bei Gelegenheit mal, wie ich das Gefährt in Eigenbau nach den George Bradford Plänen auf die 1:35 Ketten gestellt bekomme.

Offline Wimpl

  • Generalmajor
  • *
  • Beiträge: 3754
Probier mal ein 1/72er-Modell davon zu bekommen, vielleicht gibt es auch gute Bilder von diesen Modellen...und dann schnitzt du das entsprechend zurecht.
Müßte man ohnehin scratchen...

Den link habe ich auf die Schnelle gefunden...Ist halt für ein Spiel, aber da sind anscheinend Zeichnungen abgelegt wie im Spielberger...
https://sites.google.com/site/tankisworldoftanks/germania/jagdpanzer-iv
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2021, 14:47 von Wimpl »
Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!

Offline Steffen.B.

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3000
  • Oberstleutnant
Die Zeichnungen dort ganz unten auf der russischen Seite sind der Seitenriss von H.L. Doyle und die 4-Seiten-Ansicht von George Bradford. Beides schon im Eröffnungsbeitrag bekannt.  :zwinker:

Passt schon. Ich schustere' mir das irgendwie zurecht. Die Kasematte ist kein Problem, das baut sich mit 1mm Evergreen Platten schnell auf. Nur bei Rohrblende und Rohrwiegenpanzerung wird man irgendwie kreativ werden müssen.