Autor Thema: Civilian ZS-55AM - mehr ziviler Bergespaß geht kaum ...  (Gelesen 3145 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nornagest

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2152
    • http://
Re: Civilian ZS-55AM - mehr ziviler Bergespaß geht kaum ...
« Antwort #60 am: 29. April 2021, 08:46 »
 :10:

Aaah..passt. Gott sei Dank.

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline der55er

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 596
Re: Civilian ZS-55AM - mehr ziviler Bergespaß geht kaum ...
« Antwort #61 am: 29. April 2021, 10:44 »
Hallo,
schön, das alles ohne größeren Schaden gut ging.
Das Ergebniss sieht auf alle Fälle gut aus.
Und nun bin ich wieder gespannt, wie es weitergeht?

Schöne Grüße, Jörg
Viele Grüße aus Ostthüringen

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5692
  • General
Re: Civilian ZS-55AM - mehr ziviler Bergespaß geht kaum ...
« Antwort #62 am: 22. Mai 2021, 16:46 »
Hallo zusammen,

wie soll es schon weitergehen, zunächst wieder mit Kleinteilen und Verfeinerungen, denn davon gibt es noch eine Menge umzusetzen. Zunächst wurden an den beiden vorderen Kotflügeln ein paar Drähte, die Trennbleche, Scheinwerfer und ein paar Leerrohre ergänzt:









Ein paar Details rund um die Fahrerluke:



Ein wenig mehr an Aufwand erfoderte der Aufbau der Kommandantenkuppel, hier mal das Bild aus der Anleitung:



An dem Teil aus dem Umbausatz hing ein recht großer Resinklotz, der heruntergesägt und plangeschliffen wurde. Das Oberteil ist dann eine Kombination aus dem Grundbausatz und den Teilen von Legend, verfeinert mit ein wenig Draht und Messing:





Auf den Bildern zu den Originalen findet man häufig auf dem Kopf stehende Gussmarkierungen wie z.B. diese hier:


(Quelle: PrimePortal)

Das lässt sich mit entsprechenden Gussmarkierungen aus Resin von Archer recht leicht nachstellen, wobei es ein wenig dauert, bis man die tatsächlich zum Halten bekommt. Bei mir hat es nur mit einer Kombination aus Kleber und MarkFit-Strong funktioniert:



Dann bekam das Deck noch einige Metallhalterungen spendiert und der große Rundbogen für die Lampen wurde angebracht, und das soll es zunächst wieder gewesen sein:





Schönen Dank für's Lesen, bleibt gesund
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Demolitian Man

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 40
Re: Civilian ZS-55AM - mehr ziviler Bergespaß geht kaum ...
« Antwort #63 am: 22. Mai 2021, 21:01 »
Echt stark das ganze Gefriemel auf dem Bock, bin schon auf das fertige Ergebnis gespannt. :ThumbUp:

Gruß Andi

Offline Nornagest

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2152
    • http://
Re: Civilian ZS-55AM - mehr ziviler Bergespaß geht kaum ...
« Antwort #64 am: 23. Mai 2021, 07:54 »
Hallo Rafael,

wenn kein Kleber funktioniert, versuch es mal mit Ponal den kannst du mit Wasser verdünnen. Und wenn es nicht geklappt hat, oder eine Änderung ansteht..oder oder. Dann geht er auch restlos wieder abzuziehen.  :23:
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline der55er

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 596
Re: Civilian ZS-55AM - mehr ziviler Bergespaß geht kaum ...
« Antwort #65 am: 24. Mai 2021, 12:48 »
Die Gussnummer an dem Sockel würde ich als künstleriche Freiheit durchgehen lassen. :teufel:
Die Kuppel war eigentlich mit einer Blechverkleidung versehen unter dieser befand sich eine sogenannte Strahlenschutzplatte... :pffft:
Deswegen ist der Sockel auch dicker als der auf dem Primeportalfoto.
Der kleine Handgriff an der Kommandantenkuppel könnte auch durch einen größeren Bügel ersetzt werden.
Schau mal ins WWP Heft auf Seite 125 unten links.
Ansonsten:  :ThumbUp:

Beste Grüße, Jörg
Viele Grüße aus Ostthüringen

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5692
  • General
Re: Civilian ZS-55AM - mehr ziviler Bergespaß geht kaum ...
« Antwort #66 am: 24. Mai 2021, 19:53 »
Jörg, da sagst Du was.
Das Teil hatte ich sogar schon einmal vorbereitet und einen Halbrundstab auf ein Ätzteil geklebt, aber dann versehentlich abgefackelt, als ich die Platine - von der anderen Seite her - ausgeglüht habe. Aber das lässt sich ja korrigieren, also zunächst wieder ein Stück des Halbrundprofils aufgeklebt, zurechtgebogen ...





Und färtsch, muss aber nach dem Aushärten noch versäubert werden:



Schöne Grüße
Rafael
« Letzte Änderung: 24. Mai 2021, 20:27 von Rafael Neumann »
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Nornagest

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2152
    • http://
Re: Civilian ZS-55AM - mehr ziviler Bergespaß geht kaum ...
« Antwort #67 am: 25. Mai 2021, 19:04 »
Hallo Rafael,

hier gehts ja auch vorwärts. :pop:

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.