Autor Thema: Kleine Zimmeritanleitung in 1:72  (Gelesen 698 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Gast
Kleine Zimmeritanleitung in 1:72
« Antwort #15 am: 14. März 2005, 00:08 »
Hallo Smeagol.  Das dem Lötkolben geht auch billiger.Man nehme einen Schweißdraht in passender Stärke, haue die Spitze platt, ala Schraubendreher und setze sie anstatt der Originallötspitze ein.Durch herausziehen oder reinschieben der Spitze kannst du die Temperatur beinflussen.Versuch es mal. Ein Tiger I ca 2 Stunden.Ein Tipp noch :Zieh Arbeitshandschuhe an der Lötkolben wird verdammt heiss.
Mfg Jürgen

Offline Jsobi

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2572
    • http://luebeckermodellbaustuebchen.jimdo.com/
Kleine Zimmeritanleitung in 1:72
« Antwort #16 am: 31. August 2006, 15:12 »
Moin,

@Katjuscha, könntest du uns bitte mal aufklären, welche offenen Panzer mit Innenleben Zimmerit hatten  ':00'

Gerne mit Literaturangaben, ich bin grade etwas verwirrt.

Panzer, ja klar, Jagdpanzer auch, ebenso geschlossene Haubitzen (Brummbär) aber offene Fahrzeuge mit Zimmerit, das gäbe der Modellbauwelt echt neue Aspekte.

Ich würde zwar auch nicht zu der Lötkolben Methode tendieren, sondern die Stempel von GSF bevorzugen (oder auch den Schraubenzieher), dennoch kenne ich in einige Modelle die mit dieser Methode bearbeitet wurden und ein durchaus ansprechendes Ergebnis hatten.

Desweiteren geht es in diesem Beitrag um Zimmerit in 1:72, was also der Vergleich mit 1:35 und größer soll, ist mir ebenso ein Rätsel.

Was ich aber gerne sehen würde sind die Ergebnisse deiner Zimmeritexperimente, meine Frickeleien mit den Stempeln kann man in diversen Gallerienbeiträgen begutachten und sich ein Urteil über Wirksamkeit der Methode bilden bzw über die haptiven Fähigkeiten des Modellbauers (ich = geht grad so)


Gruß Jan
'<img'>
Momentan bastle ich hauptsächlich an einer eigenen Homepage:

http://luebeckermodellbaustuebchen.jimdo.com/