Autor Thema: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750  (Gelesen 1840 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hendrik

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 255
Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« am: 23. Dezember 2020, 17:32 »
So wertes Kollegium,

es geht los! Die Pakte wurden geöffnet und daran möchte ich euch natürlich teilhaben lassen! Das Paket lag zwar bereits seit 3 Wochen verschlossen in meinem Bastelzimmer, denn sadistisch, wie der Dennis nunmal ist, ließ er mich nahezu die gesamte Weihnachtszeit mit teils kuriosen Bemerkungen und Links im Ungewissen, auf welche Richtung ich mich modellbauerisch für die Challenge nun einzustellen hatte. Heute nun aber war es endlich so weit, die Pakete durften geöffnet werden und die Frage: "Was müssen wir nun gegenseitig bauen?!" wurde endlich gelüftet. Ich wurde zum Glück von allzu sadistischen Bausätzen verschont, denn der liebe Dennis hat mir ein wunderbares Paket zusammengeschnürt. Aber seht selbst!

Meine grauen Zellen rattern jedenfalls schon ordentlich, was ich mit diesen schönen Grundzutaten so anstellen könnte, um am Ende auch wirklich ein ordentliches Diorama auf die Beine zu stellen. Ich freue mich schon sehr auf die Erstellung des Bauberichts und natürlich darauf, mit euch in den Austausch zu treten!

Hier noch mal der Link zur Challenge:
https://modellbauforen.de/index.php?topic=15930.msg313147;topicseen#msg313147
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2020, 19:30 von Hendrik »

Offline Steffen.B.

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 2926
  • Oberstleutnant
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #1 am: 23. Dezember 2020, 20:16 »
Oh. der wunderbare Great Wall Hobby Bausatz der BMW. Sehr schönes Bausatz. Freue mich auf den Baubericht.  :10:

Offline Artur91

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 214
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #2 am: 26. Dezember 2020, 19:25 »
Moin, na da lässt sich doch was draus zaubern! Ich bleibe dran.

Offline eydumpfbacke

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 629
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2020, 17:52 »
Dabei  :biggrin:
Gruß
Reinhart

Exercitatio potest omnia

Offline Obi53

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 238
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #4 am: 27. Dezember 2020, 18:15 »
Servus,

bin gespannt was da Gezaubert wird :zwinker:

Gruß
Frank
Echte Modellbauer werden SIEBEN,  danach wachsen sie nur noch.

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4577
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #5 am: 03. Januar 2021, 20:34 »
Soso, ein Moped.
Da bin ich natürlich dabei, zumal mir eure Idee super gefällt.

Grad habe ich bei Dennis gelesen und muss sagen: Er führt!! :teufel:

Dann gib mal Gas hier..... :keks: :aerger:

Grüße vom Steffen  :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .

Offline Hendrik

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 255
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #6 am: 03. Januar 2021, 22:26 »
So, nachdem Dennis bereits schön vorgelegt hat, soll es auch hier mal losgehen. Ich hab mir allerdings erstmal ein paar Gedanken dazu gemacht was man so - neben dem von Dennis vorgegebenen Maxim - sonst noch als Beiwerk auf das Diorama setzen könnte. Immerhin habe ich ja 15€ laut Regelwerk frei.  :23:
Beim Stöbern in den bekannten Online-Shops bin ich dann über einen russischen Schlitten gestoßen, der sofort mein Interesse weckte. Doch leider verhinderte der Preis von 25€ die Verlegung in den Warenkorb.

Aber das macht ja nichts, denn selbst ist der Mann:

Offline Hendrik

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 255
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #7 am: 03. Januar 2021, 22:36 »
Bei der Struktur vom Fell bin ich ehrlich gesagt noch nicht ganz zufrieden. Allerdings fiel mir nichts besseres als eine Drahtbürste ein, um das Muster nachzuahmen. Aber vielleicht fällt euch ja noch etwas ein?

Übrigens, fast vergessen zu schreiben: Vielen lieben Dank natürlich für eure Nachrichten. :1:

Offline Nornagest

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2116
    • http://
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #8 am: 04. Januar 2021, 17:33 »
Hallo Hendrik,

da scheinst du ein ähnliches Problem zu haben, wie ich mit meinen Tannenzweigen.
Als erstes fiel mir NOCH Static Gras ein. das gibts schon ab 2,5 mm. Allerdings bräuchtest du dann auch so was zum ausrichten.
Ich habe aber so meine Zweifel, ob das realistisch aussieht.

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4577
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #9 am: 04. Januar 2021, 17:38 »
 :22: Boah wie genial ist DAS denn???
Der Schlitten ist schon klasse, aber die Bespannung ist DER Hammer.....

Klasse!
Ich habe den "Schwamm" sofort als Fell identifiziert, fettiges olles Schafsfell dürfte genau so aussehen!

Weiter so!!! :7: :7:

Steffen :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .

Offline daleil

  • Generalleutnant
  • *
  • Beiträge: 4099
    • http://www.daleil.de
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #10 am: 17. Januar 2021, 16:08 »
Hallo Hendrik,

hier zählt natürlich das gleiche was ich schon bei Dennis schrieb: Coole Challenge!

Und was du hier mit dem Schlitten zeigst: Fantastisch! Ich bin super gespannt wie sich das hier entwickelt!



Gruß
daleil
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!

Offline Hendrik

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 255
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #11 am: 22. Januar 2021, 20:00 »
Hey, schön dass es euch bisher gefällt, ich freu mich! Mit den Modellen bin ich leider noch nicht wirklich vorangekommen, aber dafür habe ich mich - dank Dennis, der mir das Pappelholz zur Verfügung gestellt hat - dem Rahmen gewidmet. Und dann habe ich mich nach langer Zeit des Überlegens endlich dazu durchgerungen, mir einen Thermocut zuzulegen (der fällt zum Glück nicht unter die 15€-Regel  :36:). Ich muss sagen, zum Schneiden von Styrodur ist das Ding wirklich klasse! Allerdings musste ich feststellen, dass der Winkel der Führungsschiene lediglich an der unteren Kante befestigt wird und sich deshalb verschiebt, sobald man etwas zu viel Druck ausübt. Aber mit Festhalten geht es und ich werde mich noch ein wenig mit dem Gerät vertraut machen. 
Soweit von meiner Seite. Ich hoffe, dass ich dieses Wochenende ein paar Fortschritte machen kann, die ich anschließend hoffentlich mit euch teilen kann!

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5661
  • General
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #12 am: 28. Januar 2021, 16:23 »
Hallo Hendrik,

ich finde den Schlitten klasse gemacht und der Schwamm kann als altes Schaffell durchgehen.

Mit so einem Thermocutr liebäugele ic hauch schon lange. Ich weiß, es kostet wieder Geld, aber vielleicht lässt sich das ja auch sellbst bauen. Hier ein sinniges Zubehör für gerade Schnitte, die auch ganz dünne Stücke ergeben würden:
https://www.pk-pro.de/Guider-Pro-Fuehrungsschiene-fuer-Proxxon-THERMOCUT-230-E
https://www.youtube.com/watch?v=3kRhlYdfYeE

Schöne Grüße
Rafael

Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Hendrik

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 255
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #13 am: 03. Februar 2021, 22:03 »
Ich wünsche einen schönen guten Abend allerseits!

Der Dennis läuft mir offensichtlich im Wettbewerb davon und ich keuche nur hinterher. Das muss sich schleunigst ändern! Ich habe also Frau und Katze, mit Strickzeug, Netflix und Schokolade aufs Sofa verfrachtet und... ähm, von vorne angefangen!  :pffft: Denn wie das so ist, wenn man erstmal angefangen hat zu sägen, fallen einem diverse Dinge ein, warum man das hätte anders angehen sollen. Bei mir war es der anfängliche Übereifer mit dem Schlitten, der "seltsamerweise" bei einer 14x14cm-Grundplatte keinen Platz fand.  :37:
Da Dennis so freundlich war mir stattdessen eine 20x21cm-Grundplatte zuzusenden (ja richtig, das Pappelholz kam auch schon von Dennis. Ich baue einfach alles aus seinem Vorrat! Spart Kosten und Versand ist auch inklusive  :keks: ...an dieser Stelle noch mal einen herzlichen Dank dafür lieber @DKdent ).
Also, neues Pappelholz bestellt und erstmal einen entsprechenden Rahmen gebaut. Anschließend, man sieht es unten im Bild, kamen meine Paint-Skills zum Einsatz, man sollte ja stets visualisieren. :37:
So sollte es also ungefähr später mal aussehen. Naja, vielleicht nicht mit 6 Kiefern, das wird evtl etwas viel Arbeit ...und der Bachlauf muss auch wieder raus. 20cm hatte ich mir auch irgendwie größer vorgestellt.
Weiter im Text: Es geht ja schließlich um einen Wettbewerb. Ich habe also souverän das Styrodur mit dem Thermocut in 3 gleiche Rechtecke geschnitten und eingeklebt. Anschließend, so ca nach 24 Stunden konnte dann der Weg in das Styrodur geschnitten werden (Jaja, das ist der nächste Tag. Aber man kann das mit der Frau und der Katze erstaunlich oft machen).
Ähm, so wo war ich?! Ach ja richtig: Felsen schneiden. Das funktioniert übrigens nicht so gut mit einem Cutter. Man sollte so ca 20 Ersatzklingen parat haben oder, so habe ich es gemacht, zunächst mit einer Zange große Stücke aus dem Styrdour herausreißen. Anschließend kann man dann wunderbar mit dem Cutter kleiner Teile herausschneiden und alles anpassen.
Nebenbei, ein Klassiker im Modellbau (zumindest bei mir  :pffft:): "Irgendwie sieht das anders aus als ich mir das vorgestellt habe?!".
War ja klar, der Weg sah aus, als hätte mein Schlitten an der Bob-WM teilgenommen. Ärgerlich, aber der Griff zur Säge war damit unumgänglich; der Rahmen musste hinten niedriger. Nun gefällt es mir aber wesentlich besser und ich habe das Gefühl, dass ich bald die grobe Arbeit abschließen kann. So das war es für heute und damit gebe ich zurück ins Studio! 

Lieber @Rafael Neumann, ich freue mich, dass Dir der Schlitten gefällt und ich danke Dir für Deinen wertvollen Hinweis mit dem Zubehör. Das sieht wirklich vielversprechend aus und ich werde mir bestimmt so ein Teil bei Gelegenheit zulegen. 

Offline doom99

  • Stabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 845
Re: Baubericht Hendrik - Zündapp KS750
« Antwort #14 am: 16. Februar 2021, 21:37 »
An alle Zwei! Das Wird GEIL!!! Warum habt ihr mich nicht eingeladen? Haääte auch mal sowas mit gemacht. Wäre sicher n Mordsgaudi gewesen!