Autor Thema: Ta 152 C-0 1:72 Dragon  (Gelesen 2595 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline salem

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 35
Ta 152 C-0 1:72 Dragon
« am: 06. Dezember 2020, 11:01 »
Habe jetzt mal versucht die Blechstöße mit Terpentin-Ölfarbe verstärkt darzustellen

Seitenansicht der C-0 Durch Verwendung von Glänzerfarben habe ich das Trägerfilmproblem "Silbering" zum größten Teil gelöst und Mattlack drauf.

Von rechts vorne

Diesmal habe ich versucht den Fortfall des Tarnanstriches unten darzustellen. Anscheinend herrschte sowas Ende 1944-Mai 1945 vor
keine Ahnung was ich hier eingeben soll

Offline Nornagest

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2198
    • http://
Re: Ta 152 C-0 1:72 Dragon
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2020, 11:17 »
Hallo salem,

ich verdünne meine Ölfarben immer mit Feuerzeugbenzin. Hat den Vorteil Feuerzeugbenzin verfliegt und trocknet sehr schnell.
Und stinkt nicht so, wie Terpentin.

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4613
Re: Ta 152 C-0 1:72 Dragon
« Antwort #2 am: 06. Dezember 2020, 21:31 »
Hallo Salem,
sieht gut aus, die Ta!!!
Und es freut sicher auch Dich dass Du durch neu angewendete Techniken wirklich weiter kommst.
Geht mir nach zig Jahrzehnten im Modellbau auch heute noch so....  :auge:

Weiter so!!! :gut:
Steffen
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .

Offline Klaus Lotz

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7832
  • General
Re: Ta 152 C-0 1:72 Dragon
« Antwort #3 am: 09. Dezember 2020, 13:40 »
Hallo Salem,

schön gebaut und lackiert, allerdings finde ich die Panellines ein wenig stark hervorgehoben. Aber ansonsten top.

Gruß

Klaus
Rettet die Wälder, esst mehr Biber