Autor Thema: Baubericht: Dragon CV-15 USS Randoplh 1/700  (Gelesen 982 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Guba

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 146
    • http://
Baubericht: Dragon CV-15 USS Randoplh 1/700
« Antwort #15 am: 09. Februar 2006, 08:26 »
Das mit der Tarnbemalung würd ich auch so sehn.

Jetzt wo man das ganze Teil mit Umfeld sieht, merk man erst richtig wie filigran und klein das alles eingetlich. Meine Hochachtung, bis jetzt (und wenns fertig is bestimmt immer noch) ein super Modell ':11:'  ':11:' .

lg Guba ':34:'

Offline Klaus Lotz

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7838
  • General
Baubericht: Dragon CV-15 USS Randoplh 1/700
« Antwort #16 am: 10. Februar 2006, 11:24 »
Hallo Markus,

die Flieger bemalst Du doch sicher mit dem Pinsel????
Ich glaube, da ist Abkleben wohl weniger angesagt. ':31:'

Gruß

Klaus
Rettet die Wälder, esst mehr Biber

Offline Floriansjünger

  • Stabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 167
Baubericht: Dragon CV-15 USS Randoplh 1/700
« Antwort #17 am: 14. Februar 2006, 20:32 »
Schön, dass es momentan in der Schiffsgalerie soviel zu sehen gibt!

Da hängst du aber jede Menge an Arbeit, Genauigkeit und Detailierung rein! '<img'>
Ich bin jetzt auch sowohl auf die Farbe für deinen Träger und die "Fliegerli's" gespannt! ':31:' Vergiss nicht, wenn du einen oder mehrere Flieger zeigst, dass du was zum Größenvergleich daneben oder drunter legst!  ';)'
Ich bin Modellbauer, kein Fotograf!

Offline Klaus Lotz

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7838
  • General
Baubericht: Dragon CV-15 USS Randoplh 1/700
« Antwort #18 am: 14. Februar 2006, 22:57 »
Hallo Cuba,

ich meinte damit, das Du die Schablone nicht fest auf das Modell aufbringst.
Das heißt, daßp tatsächlich der Farbnebel etwas unter die Schablone kommt. Dadurch werden die Übergänge weicher.
Ich weß, daß das gerade bei gewölbten Schiffsrümpfen nicht einfach ist. Da hilfr nur probieren, bis es vernünftig klappt.
Die andere Möglichkeit wäre freihand sprühen, aber ich glaube nicht, daß das Ergebnis in diesem kleinen Maßstab befriedigend ist.

Gruß

Klaus
Rettet die Wälder, esst mehr Biber

Offline FW 200 Condor

  • Stabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 194
Baubericht: Dragon CV-15 USS Randoplh 1/700
« Antwort #19 am: 07. Februar 2006, 20:58 »
Hallo
Also auch von mir gibts ein dickes lob! Die Atzteile muss man ja schon fast mit nem Mikroskop suchen wow!
Bin auch schon gespannt auf den nächsten Teil. '<img'>  ':11:'

MfG Martin
Erfahrung steigt proportional zum Wert des zerstörten Gegenstandes

Offline Markus68

  • Hauptfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 780
Baubericht: Dragon CV-15 USS Randoplh 1/700
« Antwort #20 am: 14. Februar 2006, 15:41 »
Zitat (Klaus Lotz @ 11 02 2006,00:57)
Hallo Markus,

jetzt machst Du mich aber neugierig. ':17:'

Gruß

Klaus

Das freut mich ':)', must blos noch ein Bissel warten ich musste mir einen neuen Kompressor zu Legen, der kommt die Woche dann gehts weiter mit dem Baubericht.

cu
Markus
In Bau : Trumpeter BTR-60P APC 1/35, Trumpeter German 8,8cm Flak 18 Selbstfahrlafette

Offline Markus68

  • Hauptfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 780
Baubericht: Dragon CV-15 USS Randoplh 1/700
« Antwort #21 am: 03. März 2006, 12:33 »
Hi,
hier kommt was neues ':)', da ich Probleme hatte mit der Tarnbemalung, habe ich mich entschlossen sie in den Ausehen nach dem 2 WK zu an zu Malen.
Das Problem war, das ich die Seiten Anbauten erst später hätte Anbriegen
sollen, dadurch konnte ich die Masken nicht mehr richtig Anbringen:(.
Nach 2 Wochen verzweifelten Versuchen habe ich es dann aufgegeben.

Ich habe jetzt die Decklandestreifen angebracht.



Als größen vergleich steht wieder mein Panzersoldat da ':)', wenn ihr genau hinschaut werdet ihr an sein Fuß noch eine Lafette der leichten Flak sehen.
Da von habe ich 54 St. angebracht.









Dann habe ich schon mal 4 Flugzeuge fast fertig gemacht und sie mal in Position gesetzt.
Das sind bis jetzt die kleinsten Flugzeuge die ich je gebaut habe ':)'.





















Es müßen dann noch die restlichen Sachen an der Insel angebracht werden, die Mg s montiert werden, Lackieren und noch ein Paar anderer kleinigkeiten gemacht werden.
Man erkennt aber das es ein Träger wird ':)'.

cu
In Bau : Trumpeter BTR-60P APC 1/35, Trumpeter German 8,8cm Flak 18 Selbstfahrlafette