Autor Thema: Diorama: T34 85 in 1:16 - "Belgrad Offensive 1944  (Gelesen 12494 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lappes

  • Oberstabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 938
Diorama: T34 85 in 1:16 - "Belgrad Offensive 1944
« am: 31. Oktober 2020, 11:57 »
Hallo zusammen,
leider habe ich sehr lange nicht von mir hören lassen. Aber langsam juckt es mich wieder. Ich möchte meine 1:16er Panzerreihe von Trumpeter wieder fortsetzen. Mittlerweile liegen eine Reihe Bausätze in 1:16 bei mir ungebaut herum.
zur Erinnerung: gebaut in 1:16 habe ich bisher:

Tiger II Porsche Turm Dio in 130 x 60 cm:















T34 76 Dio:













Sorry, für das Aufwärmen der alten Beiträge. Hier nun die Modelle, die ich in den nächsten Jahren(?) bauen und vorstellen werde. Jedes wird wohl auf einer "kleinen" DioBase stehen. Dachte mir für die kleineren Fahrzeuge 60 x 60 cm, die Größeren 60 x 70 oder 60 x 80 cm.


  • T34 85
  • SU 100
  • Panzer IV Aufführung J
  • Panther Ausführung G
  • Tiger II mit Produktionsturm
  • Jagdtiger
  • M16 Halbkette mit Vierlinksflak

Meine Werkstattprobleme sind zwar noch nicht gelöst, aber mir wird schon etwas einfallen. Jetzt in Arbeit ist mein T34 85 in 1:16.

Die Klebearbeiten haben begonnen und ich poste schon mal ein paar Bilder:
















Der Bau wird sich noch eine Weile hinziehen. Ich würde mich trotzdem freuen, wenn ihr dranbleibt.

Viele Grüße
Frank


« Letzte Änderung: 11. April 2021, 12:09 von Viper013 »
Liebe Grüße
Frank (lappes)
zur Zeit im Bau:

Offline litx5

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 129
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #1 am: 01. November 2020, 10:20 »
Hallo Frank,

da bin ich sofort dabei. Dein Porsche-Tiger Dio hat mich damals quasi zum Masstab 1/16 gebracht  :22:.
Bin mal gespannt was du wieder zauberst.

Viele Grüße  :1:
Tobi

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4577
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #2 am: 01. November 2020, 11:54 »
Hallo Frank,
schön dass Du wieder da bist!!!
Für mich zählt Dein Doppel-Dio Köti / T34-85 zum größten im Modellbau überhaupt!!

Und somit ist ja wohl klar, dass ich Dir auch weiterhin bzw. wieder fasziniert über die Schulter gucken werde.

Hau rein,
Steffen  :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .

Offline Artur91

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 214
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #3 am: 02. November 2020, 07:19 »
Sieht alles top aus! Grade das Dio und der Schutt der Ruine bei dem Tiger II sind absolute Spitze  :7:

Offline Nornagest

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2116
    • http://
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #4 am: 02. November 2020, 08:22 »
Hallo Frank,

was für "kaputte" Diorahmen. Das erste Dio ist ein schön wuselig. und das zweite kommt auch toll rüber.

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline lappes

  • Oberstabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 938
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #5 am: 05. November 2020, 17:15 »
Danke schön für das Feedback. Ich hoffe, ich enttäusche nicht.
Hier mal eine kleine Fortsetzung. Da das Zusammenkleben ja weniger interessant ist, habe ich mich bisher nicht gemeldet. Gestern habe ich noch die Sitze des Richtschützen und des Kommandanten "bezogen". Dazu wurden die Sitzflächen mit Plastikkleber bestrich und dann wurde eine(!) Lage eines Papiertaschentuches darauf gedrückt. Dann wurden die Kanten versäubert. Dies gibt eine schöne Stoffstruktur.



Danach trug ich stellenweise Spachtelmasse auf die Oberfläche der Wanne und des Turmes auf, verstrich diese mit einem Spachtel und betupfte diese mit einem Papiertaschentuch um eine rauhe und ungleichmäßige Gussoberfläche (zu gleichmäßig beim Bausatz) und auch gepfuschte Schweißnähte (typisch für den T34 - Massenproduktion) zu imitieren.







Da ich neugierig war, wie's rüberkommt habe ich den T34 mit einer ersten Schicht Primer Russian Green lackiert.

















a
Liebe Grüße
Frank (lappes)
zur Zeit im Bau:

Offline Rambazanella

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 68
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #6 am: 07. November 2020, 05:34 »
Beeindruckend was du hier zeigst.
Ich bin auf das fertige Modell gespannt!

Horrido!

Offline lappes

  • Oberstabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 938
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #7 am: 07. November 2020, 09:09 »
Danke schön.
Mittlerweile habe ich den Panzer lackiert, die Räder montiert. Den Innenraum schwarz grundiert. Bei den Farben habe ich mich nach dem Kartonbild und einigen Fotos im Internet orientiert, d.h.: er kommt recht hell rüber. Erfahrungsgemäß wird der Farbton beim Washing dunkler. Ich freue mich schon auf das Altern, da kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Die Farben sind übrigens von AK - Airbrush Set für russische Panzer. Hier mal die Bilder bisher.




[/url]

[/url]







Liebe Grüße
Frank (lappes)
zur Zeit im Bau:

Offline lappes

  • Oberstabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 938
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #8 am: 11. November 2020, 13:17 »
Heute habe ich eine erste Lieferung Zubehör bekommen. Von heng-long-panzer.de sind Metallketten und 3 Resin Figuren gekommen. Jetzt fehlen mir noch von Modellbau König Farben, eine Figur von XION und 2 Figuren vom Sockelshop. Dann kann ich den Bau des Panzers fortsetzen und danach mit dem Duo fortsetzen. Ich präsentiere meine Modelle ja bevorzugt auf einem Dio. So soll es auch mit dem T34 geschehen. Die Ketten in Metall sehen auch deutlich besser aus, da sie auf der Lauffläche der Räder keine Auswerfermarken haben. Außerdem stimmt - bis auf der Verschmutzung - auch die Grundfarbe.
Bisher gekommen:


Liebe Grüße
Frank (lappes)
zur Zeit im Bau:

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4577
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #9 am: 11. November 2020, 14:04 »
Hallo Frank,
die Oberflächenstruktur ist Dir ausgezeichnet gelungen...top!
Auch das Farbkleid weiß zu gefallen.

Die Fahrerin sieht aber echt "lecker" aus, da musst Du Dir beim Bemalen besonders viel Mühe geben  :37:

Hau rein!
Steffen :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .

Offline lappes

  • Oberstabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 938
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #10 am: 11. November 2020, 17:44 »
Danke sehr, Steffen
Vorhin ist die vorletzte Figurenlieferung in die Packstation geliefert worden und wurde von mir abgeholt. Es handelt sich um einen Figurensatz der Firma Corsar Rex - Jugoslawische Cetnicks. Damit ist auch klar, wo dieses Dio spielt... die Befreiung Belgrads in September Oktober 1944. Dieses Mal habe ich 2 Frauen auf dem kommenden Dio - eine Panzerfahrerin und eine Partisanin. Da muss ich mir beim Bemalen sehr viel Mühe geben, dass die Damen auch gut rüberkommen. Hoffentlich gelingt's.

Liebe Grüße
Frank (lappes)
zur Zeit im Bau:

Offline lappes

  • Oberstabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 938
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #11 am: 12. November 2020, 16:17 »
Heute ist dann die vermutlich letzte Figur eingetroffen. Ein weiteres Besatzungsmitglied des T34, Modell vom Xion-shop.

Liebe Grüße
Frank (lappes)
zur Zeit im Bau:

Offline lappes

  • Oberstabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 938
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #12 am: 12. November 2020, 19:21 »
Ich habe die Figuren der Panzerbesatzung jetzt zusammengebaut. Die müssen noch verspachtelt werde. Aber da sollen sie sich auf dem Panzer befinden.









Liebe Grüße
Frank (lappes)
zur Zeit im Bau:

Offline lappes

  • Oberstabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 938
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #13 am: 12. November 2020, 21:00 »
Und hier noch die zusammengebauten Partisanen. Dummerweise das erste Foto quer. Auf meinem Computer ist es Hochformat. Ich kann es also leider nicht drehen. Aber egal....2 wunderschön modellierte Figuren von Corsar Rex.



Liebe Grüße
Frank (lappes)
zur Zeit im Bau:

Offline lappes

  • Oberstabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 938
Re: T34 85 in 1:16 von Trumpeter
« Antwort #14 am: 18. November 2020, 16:22 »
In Erwartung meiner Farb- und Pigmentbestellung (damit ich endlich fortfahren kann) habe ich mal testweise eine Metallkette aufgezogen, um festzustellen, ob ich etwas an der Länge verändern muss. Passen ausgezeichnet, wenn man die Spannrolle (in weiser Voraussicht noch nicht geklebt) entsprechend einstellt und die Kette "schmiegt" sich super an die Laufrollen an.

Liebe Grüße
Frank (lappes)
zur Zeit im Bau: