Autor Thema: Loyd Carrier No.2 Mk. II (Tracked, Towing 6-pdr Anti-Tank Gun Tractor) / Bronco  (Gelesen 472 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline daleil

  • Generalleutnant
  • *
  • Beiträge: 4099
    • http://www.daleil.de


Modellvorstellung: Loyd Carrier No.2 Mk. II [/color]

Hersteller:         Bronco
Modell:             Loyd Carrier No.2 Mk. II (Tracked, Towing 6-pdr Anti-Tank Gun Tractor)
Modellnr.:          CB-35188
Masstab:           1:35
Teile:                Etliche, nicht gezählt
Spritzlinge:        20, zusätzliuch ein Reifen, zwei Fäden, 16 kleine Metallfedern, eine Ätzteiplatine sowie ein Decalbogen für insgesamt 7 Fahrzeuge
Preis:                um die 40 Euro
Herstellungsjahr: 2015
Verfügbarkeit:     ist gegeben
Besonderheiten:  Erster Spritzgussbausatz des Loyd Carriers. Baubar sind 4 Optionen: komplett ohne Verdeck, mit Verdeckspriegeln, mit Verdeckspriegeln und seitlich aufgerollter Plane, komplett geschlossen. Komplette, fein detaillierte Inneneinrichtung inkl. Motor, Segmentkette.
Der Loyd Carrier war die Standardzugmaschine für die 6Pfünder-Pak bei den britischen Streitkräften, während die Kanadier bevorzugt den Universal Carrier hierfür einsetzen. Der Bausatz ist auch in der Kombo mit der Riich-6Pfünder-PaK erhältlich (Artikel CB-35189)


Bilder von den Spritzingen:








Fahrwerksteile und Segmentkette, Spritzling ist zwei mal vorhanden




Der mittlere Spritzling mit den Munitionsboxen ist fünf mal vorhanden




Detailansichten


















Großer Decalbogen, Ätzteile, Reifen aus Plastik, zwei Fäden, 16 kleine Metallfedern


Decals:             für sieben Fahrzeuge: polnisches Fahrzeug 1943 in Italien, zwei Mal niederländische Brigade, drei Mal britische Einheiten (15th Scottish, 49th West Riding und 53rd Wessex Infantry Division)

Bauanleitung:     typisch Bronco, manchmal unklare Positionierung, muss exakt gelesen werden, aber im A4-Format (neuerdings werden ja Miniatur-Anleitungen von anderen Herstellern mitgegeben.





Fazit:          Sehr schöner, sehr umfangreicher Bausatz, mit kompletter Inneneinrichtung, sinnvollem Einsatz von Ätzteilen und einem sehr hohen Maß an Details. Allerdings aufgrund der Komplexität sehr aufwendig und kein Bausatz für Anfänger.


Plus:         tolle Detaillierung, sehr sauberer Guss, keine Auswerfermarken an sichtbaren Teilen, Segmentkette


Minus:                    sehr komplexer Bau



Link zum Baubericht:          folgt eventuell
Link zur Bildergalerie:          folgt mit Sicherheit



So liebe Mitglieder, wen Ihr auch Erfahrung mit diesem Bausatz habt könnt Ihr den Bericht ergänzen.



Gruß
daleil
« Letzte Änderung: 08. Juli 2020, 23:26 von daleil »
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!