Autor Thema: BREM-1 Trumpeter  (Gelesen 325 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Joachim

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 90
BREM-1 Trumpeter
« am: 25. Januar 2020, 22:27 »
Hallo Modellbauer

Da ich hier im Forum lange Zeit nichts gezeigt habe, möchte ich euch heute ein neues Modell vorstellen. Nachdem ich mich lange Zeit mit russischen Bergepanzern beschäftigt und gebaut habe, war das letzte gebaute Modell der BREM-1 von der Firma Trumpeter. Zum Bausatz muss man sagen, das er hervorragend detailiert ist und eine sehrgute Passgenauigkeit hat und schon von den Tatsachen her sein Geld wert ist zu kaufen. Das Modell entspricht fast zu 100% dem Orginalfahrzeug. Irgendwelche Zurüstteile dazu kaufen braucht man nicht. Die Ketten sind ein anderes Problem, da habe ich Ketten von Friul verwendet. Man kann den Kran und das Planierschild beweglich darstellen, aber das muss jeder für sich entscheiden. Das Planierschild habe ich fest verklebt und der Kran ist beweglich. Es ist für mich einer der besten Bausätze, den ich von Trumpeter gebaut habe. Nun mal noch kurz was zum Orginalfahrzeug. Diese Bergepanzer wurden 1983 in die GSSD eingeführt, also gleichzeitig mit der Umrüstung der Kampfpanzer auf T-80. Da diese Panzer eine sehrhohe Geschwindigkeit erreichten war mit den alten BTS-1 und 4 sowie JSU-T kein Krieg mehr zugewinnen. Allerdings hielt sich die Stückzahl der eingesetzten BREM-1 in grenzen. Nun mal die Bilder vom Modell, Alterungen und Verschmutzungen an Modellen gibt es bei mir nicht, nicht das gedacht wird, ich habe es vergessen.

MfG  Joachim
































[img]https://up.picr.de/37405201ma.jpg[/i[img]

Offline citypower

  • Stabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 164
Re: BREM-1 Trumpeter
« Antwort #1 am: 06. Februar 2020, 08:04 »
Hallo Joachim,

Der Brem ist schön gebaut und bemalt. Ich mag ja auch das "moderne" russische Zeug. Trumpeter bringt ja auch ständig was neues und großes auf den Markt. Da bekomme ich immer feuchte Augen und muss aufpassen das ich mir nicht noch mehr ins Lager hole.

Vielleicht kannst Du dich ja mal irgendwann mit dem Thema Alterung anfreunden. Da kann man wirklich so viel mehr aus einem Modell rausholen. Auch wenns nicht perfekt ist. Da schließe ich mich ein. Meine Fähigkeiten sind da auch begrenzt.

Aber das Problem ist, ohne diese Effekte sehen die Panzer irgendwie aus wie Kinderspielzeuge aus Fernost.
Welchen Klarlack hast Du eigentlich verwendet? Der glänzt auf den Fotos irgendwie doch sehr.
Probier das nächste mal vielleicht einen Ultra Matt Klarlack. Das holt auch etwas Tiefe raus.

Viele Grüße

Thorsten

Offline eydumpfbacke

  • Stabsunteroffizier
  • *
  • Beiträge: 478
Re: BREM-1 Trumpeter
« Antwort #2 am: 06. Februar 2020, 19:21 »
Dem Modell fehlt etwas Tiefenwirkung.
Das hat nichts mit Alterung zu tun, sondern soll dem spielzeughaften Eindruck verhindern.
Ich meine damit Washings an den Kanten und Fugen, die dem Modell etwas Leben einhauchen, auch wenn diese fabrikneu aussehen.

Ansonsten schön gebauter Panzer  :23:
Gruß
Reinhart

Exercitatio potest omnia

Offline Joachim

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 90
Re: BREM-1 Trumpeter
« Antwort #3 am: 16. Februar 2020, 21:52 »
Zu dem Thema Alterung und Verschmutzung kann ich nur sagen, das gab es bei mir bis jetzt nicht und wird es auch in Zukunft nicht geben. Ich bin in erster Linie Modellbauer und nicht Maler. Und wer mich kennt, kennt auch meine Einstellung zu diesem Thema. Für mich steht ein orginalgetreuer Nauchbau eines Modelles an erster Stelle und da muss ich Ungenauigkeiten im Bau oder besonderes Hervorheben von Vertiefungen nicht mit Farbe und dargestellten Schmutz betonen. Zu mir hat mal ein Modellbauer gesagt, wenn die Teile nicht 100% passen, kommt Schmutz drann das sieht dann keiner mehr. Ein Ding der Unmöglichkeit für mich. Trotzdem nochmal Danke für eure Meinungen. Übrigens, ich verwende überhaupt keinen Klarlack, der Glanz hängt mit dem Fotografieren zusammen.