Autor Thema: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller  (Gelesen 3334 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline doom99

  • Stabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 834
Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« am: 24. Dezember 2019, 08:45 »
Hallo liebe Modellbaufreunde.
Es kommt die ruhige Wiehnachtszeit und es folgt der lange Winter. Es wird Zeit sich wieder einem größeren Projekt zu widmen. Nach längerer Überlegung und viel Kreativität ist mir eiene Idee gekommen die ich so noch nie gesehenhabe. Ich wollte eine Windbühle bauen. Und was passt besser zur Windmühle als die Operation Market Garden? Das liegt schon fast auf der Hand. Die Idee war geboren, nur an der Umsetzung mangelte es noch. Aber hier erstmal die Bausätze die ich dafür verwenden möchte:



Die nächste Überlegung war, ob eine Windmühle überhaupt in eine Ikea Vitrine passt und ob der Bau realsierbar ist. Deshalb habe ich mir aus Papier grob einen Dummy zusammengeschustert.



Die Fahrzeuge sind noch nicht final angeordnet, es ging mir hier erstmal um die allgemeine Größe.
Soweit passte alles, da fing ich auch schon an die Wänd der Mühle zu schneiden und mit dem Skalpell zu detaillieren:







Das fertige Achteck sieht dann so aus:



Soviel erstmal zum Start des Bauberichts, es wird sicher ein längerer werden. Ich wünsche euch schöne Feiertage und viel Spass beim Zuschauen.

 :10:
« Letzte Änderung: 24. Dezember 2019, 08:48 von doom99 »

Offline LowBudget

  • Oberstabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 941
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #1 am: 24. Dezember 2019, 15:12 »
Hey,
sehr schöne Idee mit der Windmühle, die ersten Wände sehen super aus!
Da schau ich gerne weiter zu.

Beste Grüße
Stephan

Offline Panther

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2290
    • www.od-factory.de
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #2 am: 10. Januar 2020, 16:45 »
Tolles Werk und ich bin gespannt wie es weiter geht. Deine bisherigen Werke sorgen zumindest dafür das man einiges erwartet.

Schade das sich innerhalb von 16 Tagen sonst niemand für dieses tolle Scratchwerk begeistern konnte bzw. nichts dazu geschrieben hat. Bleib dran - ich bleib es dann nämlich auch in dem Bericht.

Allerdings hast du nicht ganz recht - es gibt zumindest ein wirklich tolles Diorama mit ner Windmühle das, soweit ich weiß, in den Niederlanden angesiedelt ist. Und Monroe Perdu hatte mal einen wunderschönen Bausatz einer Windmühle im Sortiment.

Dennoch - das hier wird wieder was besonderes.



Greetings

Dave :1:
Das (K)Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze
www.od-factory.de

Offline michel2827

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1056
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #3 am: 12. Januar 2020, 10:42 »
Sehr interessantes Projekt. Bin gespannt wie die Windmühle wird. Ich bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach genau so einer Windmühle weil ich auch gerne ein Market Garden Dio machen würde. Aber aus Sicht der Allierten natürlich.
Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline daleil

  • Generalleutnant
  • *
  • Beiträge: 4079
    • http://www.daleil.de
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #4 am: 12. Januar 2020, 13:56 »
Super interessant, auf die Windmühle bin ich sehr gespannt!


Gruß
daleil
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!

Offline Artur91

  • Stabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 195
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #5 am: 13. Januar 2020, 16:48 »
Hallo,

der Anfang sieht sehr vielversprechend aus! Ich bleibe dran  :7:

Gruß Dennis

Offline doom99

  • Stabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 834
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #6 am: 02. Februar 2020, 16:58 »
Hallo und Herzlich wilkommen im neuen Jahr! Schön das sich hier doch eineige Mitleser finden, da werde ich euch auch dafür belohnen!
Weiter gehts mit der Mühle.
Zum Glück hatte ich damals im McDonalds genug Holzstäbchen geordert, denn bei der Mühle brauche ich viele davon, ganz viele!
Los ging es mit der Kleberei an der Plattform:



Wäscheklammern taten prima daran alles zu fixieren. Weißleim ist hier ein super Klebstoff.



Für die Seiten habe ich 0.5er Plastikkarte mit den Stäbchen beklebt.



Die Stäbchen habe ich im unteren Drittel mit Plastikkarte unterfüttert um eine Schrägstellung zu gewährleisten.



Mit der Säge wurde der Überstand anschließend geebnet. Die 8 Seitenteile zu fertigen dauerte mehrere Wochen.



Die fertigen Komponenten entlohnen für die Mühe.



Lange habe ich über den Mühlenkopf nachgedacht. Er sollte dem Bauwerk einen würdigen Abschluss geben. Ich habe mich für eine schwierig umzusetzende Variante entschieden. Nach langer Überlegung und viel Geduld hatte ich auch diese aus Styrodur umgesetzt.





Den Trum habe ich mir anschließend nochmal vorgenommen, die Ecken verblendet und die Bretter beschädigt.



Der momentane Stand sieht so aus:


Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5363
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #7 am: 02. Februar 2020, 18:32 »
Starke Arbeit, gefällt mir ausgezeichnet.  :gut:

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Steinle

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 52
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #8 am: 02. Februar 2020, 19:18 »
Schön geworden die Mühle  :gut: gefällt mir ..
Gruß Eugen

Offline michel2827

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1056
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #9 am: 02. Februar 2020, 19:42 »
stark, die Windmühle ist der Burner.
Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline Panther

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2290
    • www.od-factory.de
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #10 am: 02. Februar 2020, 21:05 »
Extrem geile Umsetzung. Ich hab wenig Ahnung ( genau genommen keine ), aber war die Holzverkleidung nicht überlappend? Sicher schwieriger umzusetzen, hätte aber dem jetzt schon tollen Werk einen besonderen Kick gebracht.

Aber egal wie - ich bin extremst schwerst genialst begeistert. TOLLE ARBEIT  :gut: :gut: :gut:
Das (K)Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze
www.od-factory.de

Offline DerDurststrecke

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1211
    • Dursti´s Seite
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #11 am: 03. Februar 2020, 06:13 »
Donnerwetter! Das ist ja ein gewaltiges Ding! Da bleibe ich gerne dran, weiter so!

Gruß Dursti
"Ok, es ist ein Nischenhobby - aber Hauptsache weg von der Straße...!"

Offline doom99

  • Stabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 834
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #12 am: 02. März 2020, 16:35 »
Danke euch allen!
@ Panther... psst... das merkt doch keiner. Ich hab es etwas modifiziert. Die Bretter wären sonst einfach zu dick gewesen.

Erstmal ging es mir nochmal um das Gesamtbild des Dioramas. Die Erstafuteilung war ja so:



Nach dem Bau des Stugs, viel mir auf, dass die Fahrzeuge ungefähr die gleiche Größe haben. D.H. das diese Fahrzeuge nicht unbedingt zusammen auf dem Diorama stehen sollten. Deshalb habe ich mich entschieden den Opel durch einen Jeep zu ersetzen:



Nach genauerer Betrachtung der Situation, ist mir wiederum aufgefallen, dass das Diorama nur aus Mühle besteht und die Fahrzeuge nicht so wie gewollt zur Geltung kommen. Also habe ich ein paar Seiten Mühlen und Dioraman im Internet durchforstet und meine Mühle dementsprechend dann doch angepasst:



Jetzt bin ich glaube ich da wo ich hin wollte. Obwohl die Mühle kleiner wird, wirkt das ganze Diorama stimmiger.
Inzwischen habe ich mich auch über die zerstörten Flügel gemacht. Aus 1 mm und 2 mm Plastikprofil wurden diese gebaut.





Das war es erstmal soweit, ich wünsche euch ne schöne Woche!

Offline aandannia

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #13 am: 04. März 2020, 09:26 »
Klasse  :22: diese Details  :gut: bin auf das Endergebnis gespannt.

Offline doom99

  • Stabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 834
Re: Operation Market Garden - 1/35 diverse Hersteller
« Antwort #14 am: 08. März 2020, 13:49 »
Danke!

Weiter ging es diese Woche mit den Mühlendach. Dazu habe ich aus Pappe Ziegel ausgestanzt und sie mit Weißleim angeklebt.



Auch die Tür hat eine kleine Überdachug bekommen.



Lange hab ich überlegt, ob ich mir die Arbeit met dem Steert antue, aber ich hab es dann doch gemacht und es ist ganz gut geworden wie ich finde.



Als Rad fürs Steert dient ein ausgedientes Panzer 4 Spannrad.



Auch die Grundplatte wurde fertig gemacht um sie anschließendt mit Spachtel zu überzeihen.