Autor Thema: M4A3 Sherman - Meng  (Gelesen 13005 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wimpl

  • Generalmajor
  • *
  • Beiträge: 3746
Re: M4A3 Sherman - Meng
« Antwort #60 am: 16. Juli 2020, 18:35 »
Also ich weiß nicht...mir gefällt dieses grobe Chipping eigentlich recht gut...hat halt einer mit einem Pinsel Farbabplatzer ausgebessert...und mit dem Pinsel aufgebrachte Farbe sieht anders aus als die selbe Farbe mit einer Airbrush oder einer Walze...

Wird´s halt ein Museumsfahrzeug, das jahrelang draußen bei jeder Witterung rumsteht und angeregnet wird...

Wie gesagt, mir gefällt das Modell eigentlich wirklich gut...und die paar Stellen auf der rechten Fahrzeugseite...diese Seite zur Wand drehen wo keiner hinsieht und schon ist der Rest ganz ansehnlich!!
Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!

Offline LowBudget

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1066
Re: M4A3 Sherman - Meng
« Antwort #61 am: 18. Juli 2020, 14:17 »
Hallo Zusammen,
bringen wir den Sherman nun mal zu Ende.
Was macht man wenn man mit seinem Model nicht zufrieden ist?
Erstmal Füße hoch und durchatmen



So, als was tun?

Ein Youtube Video von The Inner Nerd Scale Modelling brachte mich auf die Idee, dass ein Winterwash massiv helfen kann das Chipping zu kaschieren.
Youtube Video

Das würde sicher funktionieren aber ehrlich gesagt, fehlt mir dafür aber die Motivation. im Stash liegen schon neue Projekte auf dich heiß bin.

Da der Sherman mit starken Streaking nun sehr siffig wirkt, habe ich mich entschieden das Fahrwerk entsprechend schlammig zu gestalten.
Hier hätte der Schlamm an den Boogies ein wenig reduzierter auftreten können. Die Schlammpackung wirkt schon recht flächig.
Hinterher ist man immer schlauer.

Wer weiß, vielleicht sah ein Fahrzeug nach zwei oder drei Wochen Dreckswetter mit kaltem Regen und fiesem Nebel auch mal so aus.

Der Sherman ist für mich soweit jetzt fertig.
Wenn Ihr noch Ideen und Anregungen habt, immer her damit! Noch kann nachgebessert werden.

Hier der aktuelle und vielleicht auch schon finale Stand:






















Beste Grüße
Stephan  :1:



« Letzte Änderung: 18. Juli 2020, 14:21 von LowBudget »

Offline daleil

  • Generalleutnant
  • *
  • Beiträge: 4099
    • http://www.daleil.de
Re: M4A3 Sherman - Meng
« Antwort #62 am: 20. Juli 2020, 16:50 »
Hi Stephan,

geile Hausschuhe  :10:

Zum Modell: Gut gerettet in meinen Augen - der Effekt ist durch das recht starke Weathering wesentlich weniger prominent. Sieht viel runder aus, gut gemacht!

Auch das Fahrwerk ist absolut im Rahmen, wie du schon schriebst, nach ein paar Tagen im Matsch sieht das so aus. Eventuell hätte man im unteren Bereich der Oberwanne noch ein paar Drecksprenkler auftragen können.

Was mir aber noch auffällt sind die Decals, da zeichnen sich die Ränder ab. Sind das die Bausatzdecals? Die scheinen mir sehr dick zu sein... ein Umstand für den du nichts kannst, der mir aber jetzt erst aufgfallen ist.

Ansonsten denke ich hast du die Odysse mit dem Meng-Sherman schlussendlich doch zu einem guten Ergebnis gebracht. Man lernt immer dazu, und ich glaube ich hätte nicht die Ausdauer gehabt nach dem Farbdebakel mit dem Tamiya Airbrush Cleaner direkt am Ball zu bleiben und das Modell nochmal zu bauen! Von daher meinen Respekt dafür!


Gruß
daleil

www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!

Offline Speedy

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 205
Re: M4A3 Sherman - Meng
« Antwort #63 am: 21. Juli 2020, 17:27 »
Ente gut...äähh Kampfknubbel gut- alles gut  :auge: :7:👍👌

Stimme meinem Vorschreiber zu.
Den Nerv zu haben und den eben nochmal unter die Fittiche zu nehmen.

Und immer im Hinterkopf.....den Vorgänger  :pffft:

Ein gutes Endergebnis - mir gefällt er.
Alles eine ausgewogene Mischung.

Und war auch interessant dem ganzen Projekt Kampfknubbel Step by Step zu folgen.

Also dann man weiterso und bau noch viele  Bausätze.
Mit natürlich " immer guten Ausgang "  :1: :biggrin:

Offline LowBudget

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1066
Re: M4A3 Sherman - Meng
« Antwort #64 am: 21. Juli 2020, 22:08 »
Moin und besten Dank.
Letztes Jahr um diese Zeit war ich total heiß auf den Bausatz und jetzt bin ich froh, dass das Thema durch ist.  :19:
Ohne den Fauxpas mit dem Chipping wäre da am Ende noch mehr drin gewesen, hier im Regal macht er aber doch eine gute Figur.
Das Thema Olive Drab ist damit aber nicht durch für mich. Der Easy Eight Bausatz von Rye Field (ohne Inneneinrichtung) sieht gut aus, der soll im Herbst auf den Basteltisch. In den kommenden Wochen kommt aber erstmal der Leopard 2a7 an die Reihe.

Am Wochenende soll der Sherman in die Fotobox. Bei besserem Licht können wir dann in der Modellbau-Galerie nochmal auf das Weathering schauen.

@daleil
Die guten Hausschuhe hat meine besser Hälfte für mich im OnlineShop vom Museum in Bovington bestellt. tankmuseumshop.org Sherman Pantoffel. Eine absolut gute Investition   :23:

beste Grüße
Stephan  :1:

Offline LowBudget

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1066
Re: M4A3 Sherman - Meng
« Antwort #65 am: 10. August 2020, 19:55 »
Hallo Zusammen,
der Baubericht kommt hiermit zum Ende.
Danke fürs Lesen und die Tipps und Tricks  :5:

Das fertige Model findet ihr nun in der Galerie:

M4A3 Sherman von Meng




Beste Grüße
Stephan