Autor Thema: Eduard A-4 Skyhawk  (Gelesen 73 mal)

Offline Obi53

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 145
Eduard A-4 Skyhawk
« am: 04. Januar 2019, 11:21 »
Hallo Leute,

ich habe mal meinen Vorratsschrank aufgeräumt und dabei ein paar Bausätze gefunden ':31:'

Zuerst mal meine A-4 Skyhawk in 1/48 als Sonderedition.

Hier das Deckelbild.



Der Bauplan Eduard Typisch klar und verständlich gemacht.





Da es sich um eine Sonderedition handelt bekommt mann eine kleine Ätzteil P//Wortzensur//e, Masken und ein Resin Sitz dazu.



Dei Decals sind Sauber und klar Gedruckt. Und ermöglichen den Bau von 6 Maschinen.



Die Spritzguss Teile sind Sauber gespritzt und weisen schöne Details auf.









Alles in allem ein Guter Bausatz der dem Eduard Standart entspricht.
Auch wenn er etwas Teurer ist kann ich ihn nur Empfehlen.


Gruss Frank

Offline Leopard 2 Mann

  • Hauptfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 755
Eduard A-4 Skyhawk
« Antwort #1 am: 11. Januar 2019, 21:55 »
Hallo Frank,

schöne Bausatzvorstellung!
Der Kit selbst stammt allerdings von Hasegawa. Eduard hat nur die PE, den Sitz und die Masken beigelegt, sowie die Decals gedruckt.
Die Eduard-Edition ist mittlerweile aber nur noch schwer zu bekommen.

Gruß Alexander  ':biggrin'

Offline Obi53

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 145
Eduard A-4 Skyhawk
« Antwort #2 am: 12. Januar 2019, 22:08 »
Hallo Alexander,

danke für die Info, habe mir schon gedacht das er nicht von Eduard ist da die Spritzlinge nicht die Typische Eduard form haben,
wollte mich aber nicht blamieren ':31:'

LG

Frank