Autor Thema: Generalfeldmarschall Hindenburg  (Gelesen 1110 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ardennen

  • Stabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 848
Generalfeldmarschall Hindenburg
« am: 17. November 2018, 12:30 »
Hallo zusammen,


Ich habe mal wieder was fertig.
 
Anlehnend an das 100-jährige Ende des 1. Weltkrieges habe ich eine Büste aus dieser Epoche gewählt.
 
Die Büste ist von Life Miniatures - dargestellt ist der
Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg etwa in 1917
 
Der Maßstab ist 1:10
 
Bemalt ist mit Acrylfarben, die Base ist wieder aus heimischem Obstbaum geschnitzt.
 

 

 

 

 
 
Hier mit nem anderen Hintergrund:
 

 
 
Grüße,

Erik
Leben und leben lassen.

Offline Wimpl

  • Generalmajor
  • *
  • Beiträge: 3753
Generalfeldmarschall Hindenburg
« Antwort #1 am: 17. November 2018, 12:34 »
Die Büste ist wirklich gut gelungen!! Gefällt mir gut!!

Malen mit Acryl ist halt so eine Sache...man hat hier teilweise sehr harte Übergänge die man bei Ölfarben einfach besser verblenden kann...

Aber bei Deiner Figur kommt es recht gut rüber!!
Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!

Offline Ardennen

  • Stabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 848
Generalfeldmarschall Hindenburg
« Antwort #2 am: 18. November 2018, 08:40 »
Dankeschön für deinen Kommentar!

Betreffend Acrylfarben hatte ich bezüglich harter Übergänge noch keine Probleme.
Gut, so lange male ich noch nicht mit Acryl; aber man
malt ja Layer, also lasierend - somit ist ja schon ein weicher Übergang gegeben.

Grüße,

Erik
Leben und leben lassen.

Offline Günni

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1937
Generalfeldmarschall Hindenburg
« Antwort #3 am: 19. November 2018, 15:43 »
Sau starke bemalung  ':11:'  ':11:'
Möge der Kleber mit euch sein!!

Offline Ardennen

  • Stabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 848
Generalfeldmarschall Hindenburg
« Antwort #4 am: 20. November 2018, 08:45 »
Dankeschön Günni  '<img'>

Grüße,

Erik
Leben und leben lassen.

Offline kettenhund

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1927
    • http://
Generalfeldmarschall Hindenburg
« Antwort #5 am: 21. November 2018, 12:32 »
Exzellente Büste!

Die Bemalung finde ich saustark, auch wenn die Übergänge schon recht hart sind, speziell beim Mantel und bei der Scherpe. Weniger fällt es beim rot und bei der Uniformjacke auf.

Das nimmt der Büste aber auf keinen Fall den erstklassischen Charakter.

Für Deinen Obstgarten tut es mir sehr leid, aber deinen Ergebnissen im Modellbau tut es gut, dass Du dort immer Kahlschlag betreibst. Was war das für ein Baum?
SUUM CUIQUE

Feldjäger - Wir machen auch Hausbesuche

Offline Ardennen

  • Stabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 848
Generalfeldmarschall Hindenburg
« Antwort #6 am: 21. November 2018, 14:34 »
Vielen Dank!

Ah jetzt ja: ich dachte bei den bereits angesprochenen Farbübergängen an das Gesicht.

Ja, an der Uniform ist es schon was hart, aber es war so gewollt um nicht in ein Einheitswischiwaschi zu verfallen.

Der Baum ist schon seit 3 Jahren im Baumhimmel; lediglich einige Äste habe ich behalten für Bases.
Es war ein Mirabellenbaum. Allerdings habe ich die Base diesmal in Kirsche gebeizt.

Grüße,

Erik
Leben und leben lassen.

Offline darkmoon2010

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Generalfeldmarschall Hindenburg
« Antwort #7 am: 09. September 2020, 05:37 »
Wow, sehr stark gemacht.