1/144 Revell An-225 Mrija

Begonnen von Boogie, 04. Juli 2024, 16:19

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Boogie

Modell: Antonow An-225 Mrija
Hersteller: Revell
Größe: 1/144
Farben: Tamiya, Alclad,
Sonstiges: Revell Contacta, Tamiya extraThin, Sekundenkleber, MicroKristalKlear, Mr.Surfacer, Mr.Hobby Decalsoftener



Das Flugzeug, welches es nicht mehr fliegt. Es war ein Unikat, gebaut um die Raumfähre "Buran" zu transportieren. Später genutzt als größtes Frachtflugzeug und größtenteils zerstört im Februar 2022 auf seiner ukrainischen Heimatbasis Hostomel. Ein Wunderwerk aus dem Hause Antonow, welches 1988 seinen Erstflug absolviert hat.

Ich habe das große Glück gehabt, dieses Flugzeug in real bestaunen zu dürfen und war von der Größe schier beeindruckt. Dazu darf ich erzählen, ich war auch schon in der C5 Galaxy und habe somit durchaus Vergleichsmöglichkeiten.

Lange habe ich mich auf diesen Bausatz gefreut und da war er nun. Das Schwierigste war das Handling der schieren Modellgröße. Man sieht, dass Revell viele Teile aus dem Bausatz der An-124 genutzt hat. Die Qualität ist absolut in Ordnung und auch der Bau ging schnell von der Hand. Es lässt sich auswählen, ob man die Tore offen oder geschlossen darstellen möchte. Ich habe mich für die geschlossene Variante entschieden.

Hier die Bilder:

























Mal als Größenvergleich:





Damit verabschiede ich mich und wünsche angenehme Bastelzeit.
Gruß Patrick

DarkWarrior

sehr imposantes Modell einer Antonov, ich hätte vielleicht ein leichtes wash bei den TW gemacht, die sehen bissl fade aus.


Steffen23

Was ein Brummer ... aber sehr sauber gebaut!
Wirklich ein großes Unglück dass es diesen
Flugsaurier nicht mehr gibt.

Danke fürs Zeigen!!!!

steffen  :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: Pe-2

stefan1968

ein sehr beeindruckendes Modell, sauber gebaut und lackiert.  :ThumbUp: die wahre Größe kann man wahrscheinlich erst abschätzen, wenn man es live gesehen hat.

Vielleicht wird ja eines Tages eine neue gebaut, wäre doch denkbar.  :43:
Viele Grüße

Stefan

Günni

In 1/144 schon ein Koloss.

Ein sehr schönes Modell hast du da gebaut. :gut:

Soviel mir bekannt ist, sollte ja eine zweite Maschine gebaut werden, oder war schon im Bau.  :63:

Gruß Günni
Möge der Kleber mit euch sein!!

Boogie

Danke euch, dann will ich mal versuchen darauf zu antworten  :16:

Zitat von: Steffen23 am 04. Juli 2024, 19:59Wirklich ein großes Unglück dass es diesen Flugsaurier nicht mehr gibt.

Das ist so nicht ganz richtig. Sie ist größtenteils zerstört, aber es gibt Reste die man noch verwenden könnte und auch will. Es wird fleißig an Spenden gesammelt. Es ist eben ein Prestigeobjekt sowohl was die schiere Größe angeht, als auch im Duell Ukraine/Russland.

Zitat von: stefan1968 am 05. Juli 2024, 09:21Vielleicht wird ja eines Tages eine neue gebaut, wäre doch denkbar.  :43:

Ich denke der Realität wegen, nein. Es gibt ein zweites Gerippe und nach vielem hin und her wollten es die Chinesen angeblich kaufen. Es soll aber nur damit geendet haben, dass die Konstruktionspläne wohl verkauft worden sind. Inwieweit da was wirklich dran ist  :denk:
Es wurde aber schon vor dem Ukrainekrieg Spenden gesammelt, um dieses Gerippe fertig zu bauen.

Die Frage ist letztendlich, lohnt sich der Aufwand und die Kosten für die späteren Einnahmen? Ich denke das ist sehr fraglich.

@DarkWarrior Hätte man können, korrekt  :biggrin:
Gruß Patrick

Klaus Lotz

Imposantes Modell und schön gebaut. Schade, dass es das Original nicht mehr gibt.

Gruß

Klaus
Rettet die Wälder, esst mehr Biber