Autor Thema: Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour  (Gelesen 432 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 5059
Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour
« am: 10. Dezember 2023, 12:04 »
Hallo Forum,

im Laufe dieses Jahres habe ich doch den einen oder anderen Flieger fertig bekommen.

Einer davon ist diese japanische Trägermaschine Nakajima B5N2 "Kate", wie sie
am 07.12.1941 in der ersten Welle vom Träger Hiryu aus gegen Pearl Harbour startete.
Am Steuer saß Lt. Heita Matsumura, Beobachter war Takeo Shiro und Funker Sadamu Murao.

Der Bausatz stammt von Hasegawa, ist recht gut detailiert und ließ sich ohne große Spachtelei zusammenbauen.
Der Torpedo entsprach leider nicht den beim Angriff auf Pearl Harbour verwendeten "Umbauten", so dass ich hier recherchierte und die Holzteile dann noch scratchte.

Hier die Bilder:
 
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2023, 12:22 von Steffen23 »
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: Pe-2

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 5059
Re: Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour
« Antwort #1 am: 10. Dezember 2023, 12:06 »
Hmpf, das ist das erste Mal dass ich die Bilder direkt übers Forum hochlade...

Ich hätte gerne unter den Bildern noch was geschrieben, weiß aber nicht wie geht.

Nun gut, ich hoffe der Vogel gefällt euch und ihr habt Spaß beim gucken!

Alles Gute
Steffen :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: Pe-2

Offline Steffen K.

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1020
Re: Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour
« Antwort #2 am: 10. Dezember 2023, 12:16 »
Hallo Steffen,

in dieser Version der Forensoftware ist es ohne Mods nicht möglich bei direkt hochgeladenen Bilder
noch etwas Text zwischen den Bilder einzufügen.

Eine schöne "Kate" hast du da gebaut.
Diese Flecktarnung und die Verwitterung hast du sehr überzeugend und sauber hinbekommen. Respekt.

Ein sehr schönes Modell.  :ThumbUp: :ThumbUp:

.
.
.
.
.

... aber psst, .... der Angriff auf Pearl Habour war am 7.Dezember, nicht am 8.   :36:
"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 5059
Re: Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour
« Antwort #3 am: 10. Dezember 2023, 12:24 »
Hallo Steffen,
Danke für beide Hinweise!
Witzig: beim Erstellen des Textes habe ich aus dem Kopf vom 7.12. geschrieben, aber als ich dann den Zettel von Hasegawa las stand da echt der 8.12....  :teufel:

Hab's natürlich geändert....

Horrido!!!

Steffen  :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: Pe-2

Offline Enigma

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2429
Re: Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour
« Antwort #4 am: 10. Dezember 2023, 12:31 »
Schönen Tag Steffen

Phantastische Kate, gefällt mir "AUSGEZEICHNET" :7: :7: :7: :shakehands: :shakehands: :8:!Diese japanischen Trägermaschinen kann man  aufgrund der Rumpfbänder (zumindest bei Pearl Harbour) den Trägern zuordnen.

Akagi, ein rotes Band
Kaga, zwei rote Bänder
Soryu, ein blaues Band
Hiryu, zwei blaue Bänder
Shokaku, ein weißes Band
Zuikaku, zwei weiße Bänder. Dies mit der Identifikation am Leitwerk, Staffelkapitän, Gruppe, weiß ich aber nicht mehr!

Jedenfalls tolle Maschine :gut:

Enigma :biggrin:
-

Offline daleil

  • Generalleutnant
  • *
  • Beiträge: 4329
    • https://www.daleil.de
Re: Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour
« Antwort #5 am: 10. Dezember 2023, 16:14 »
Hi Steffen,

auch hier ein sehr sehenswerter Flieger. Ich hab von den japanischen Fliegern leider so gar keine Ahnung, finde aber Enigmas Erläuterungen sehr aufschlussreich und auch deine Maschine sehr interessant. Auch das Detail mit dem Torpedo ist klasse und wäre mir so gar nicht aufgefallen!
Sehr interessant ist auch das der von den Japanern verwendete Lack von schlechter Qualität gewesen sein muss. So stark abgenutzt kenne ich das von keiner anderen Luftwaffe.
Die amerikanischen Maschinen wie die Corsair, die auf den staubigen Pazifikinseln stationiert waren, sind mitunter auch ganz schön ramponiert. Aber von Trägermaschinen hätte ich das nicht erwartet.



Gruß
daleil
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 5059
Re: Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour
« Antwort #6 am: 10. Dezember 2023, 16:52 »
Hallo Robert,
Danke für die Blumen und die Erklärungen, ist ein sehr interessantes Thema.

Hallo Maik,
ich wundere mich auch über diese massiven Lackverluste, aber man sieht es immer wieder, wahrscheinlich sparte man sich eine Grundierung.
( Wobei ich nicht glaube dass die Kate am 7.12. SO aussah... sicher erst später! )
Und in der Tat war es natürlich dieser Look und das ausgiebige Benutzen von chipping fluid, was den Bau hier interessant machte.

Freut mich dass dieser Vogel Anklang findet.

Schöne Vorweihnachtszeit! :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: Pe-2

Offline Enigma

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2429
Re: Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour
« Antwort #7 am: 10. Dezember 2023, 22:28 »
Guten Abend Steffen 23

Doch, doch Steffen, sei nicht so selbstkritisch, diese Verwitterung bzw diese Lackabplatzer passen schon für Pearl Harbor. Die Dinger waren teilweise schon vorher gegen China im Einsatz. Zudem waren die Träger Soryu und Hiryu angeblich sogar ersten Träger die diese Maschinen bekamen. Super hinbekommen. Da gibt es meiner Meinung nach nichts zu meckern. :122:

Enigma :biggrin:
-

Offline Obi53

  • Stabsunteroffizier
  • *
  • Beiträge: 476
Re: Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour
« Antwort #8 am: 11. Dezember 2023, 09:00 »
Hallo Steffen,

eine richtig schöne "Kate" hast du da vollbracht. :11:

Mir gefällt wie glaube ich allen anderen das chipping das du erstellt hast.
Gerne darfst du noch weitere schmuckstücke zeigen.

Gruß Frank
Echte Modellbauer werden SIEBEN,  danach wachsen sie nur noch.

-Schöne Grüße aus der Nordwestpfalz-

Offline coporado

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 212
    • /
Re: Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour
« Antwort #9 am: 11. Dezember 2023, 09:37 »
Moin Steffen,

wunderbare Kate, toll lackiert und gealtert - mein Highlight die Scratcharbeiten am Torpedo - das sind so die kleinen Dinge, die dem Modell nochmal mehr Würze geben.  :23: :23: :23:
Gruß
Sascha

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 5059
Re: Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour
« Antwort #10 am: 11. Dezember 2023, 13:26 »
Schön dass die Kate so gut ankommt, so richtig happy bin ich mit ihr nämlich gar nicht.

Zum Topedo: Um die Eintauchtiefe im flachen Gewässer von Peatl harbour in den Griff zu kriegen brauchte es zwei Modifikationen:
Das auch bei den Briten beliebte Holzruder ganz hinten, das nur dafür sorgt dass der Torpedo IN DER LUFT nicht zu sehr die Nase runternimmt,
UND diese zwei kleinen "Flügelchen" am hinteren Rumofteil, die im Wasser dann die Höhensteuerung nach oben unterstützen.

Horrido & Danke allen Antwortern für den Zuspruch!

Steffen  :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: Pe-2

Offline Trucker Flo

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 633
Re: Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour
« Antwort #11 am: 11. Dezember 2023, 21:06 »
Moin Steffen,

eine schöne Maschine zeigst du uns, wieder sehr gekonnt lackiert und das Detail beim Torpedo. :23:

VG Flo
- Fast 8 Milliarden Menschen, doch die Menschlichkeit fehlt -

Offline Klaus Lotz

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7995
  • General
Re: Nakajima B5N2 "Kate" über Pearl Harbour
« Antwort #12 am: 20. Dezember 2023, 12:04 »
Hallo Steffen,

schöne Arbeit und echt interessant, daß Du den Torpedoumbau auch noch bewerkstelligt hast.

Gruß

Klaus
Rettet die Wälder, esst mehr Biber