Autor Thema: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-  (Gelesen 2537 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christian1970

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 519
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #15 am: 18. Dezember 2023, 08:08 »
Die M88 Kette ist fertig und wurde grundiert. Die M113 Ketten habe ich gleich mit grundiert. Da die Sheridan und noch eine M48 Kette hier lagen, wurden sie auch grundiert.
Dann haben sie gestern ihre erste Lackierung in Schwarz bekommen. Sieht auf den Bilder leider aus wie Grau.

Die Friul Ketten für die beiden M113



Und die Sheridan und M88 Kette.



Die M48 Kette habe ich dann auch mit Stahl bemalt. Die Auswurfmarken habe ich extra nicht bearbeitet. Ich habe mir, bei der ersten M48 Kette von AFV, die Mühe gemacht, alle zu füllen und abzuschleifen. Am Ende, wenn sie aufgezogen sind, sah man nichts mehr davon.
Daher spare ich es mir diesmal bei beiden Ketten. Sie werden eh mit Staub und Dreck verschmutzt.





Für den M88 habe ich die Laufrollengummis bemalt.



An einem M113 habe ich die Laufrollengummis auch fertig bemalt.



Gruß Christian  :1:

Offline Christian1970

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 519
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #16 am: 02. Januar 2024, 09:50 »
Es ging über meinen Urlaub weiter.
Ich habe an allen Baustellen gearbeitet. Die meiste Zeit aber, habe ich am M88 und M113 Dio verbracht.
Für den Unterstand habe ich das Wellblech gealtert.



Den Holz und Stahlprofil Stapel habe ich bemalt und angefangen zu altern.



Für den Straßenrand kommen noch drei Strommasten zum Einsatz.



Der M88 hat sein Olive Drab bekommen.





Die diversen Ketten haben ihre ersten Washings bekommen.





Teile des Innenraums wurden lackiert und gealtert.



Der M113 besteht ja aus Aluminium, daher wurde auch der Innenraum mit der Schwammmethode gealtert.



Und eingebaut.





Figuren Passprobe mit Fahrer und Kommandeur. Der Fahrer sitzt oben, wurde zum Schutz gegen Minen, sehr oft in Vietnam gemacht.





Dieser Kollege sitzt oben an der geöffneten Luke.



Wichtige Poster wurden von der Besatzung aufgehängt.




Offline Christian1970

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 519
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #17 am: 02. Januar 2024, 10:02 »
Weiter geht's.

Innenraum ansicht.





Dann habe ich mit dem Altern des Innenraums begonnen.









Dann habe ich den Panzer gealtert. Diverse Abplatzer mit der Schwammtechnik und mit einem Pinsel.





Da ich das Heck offen haben wollte, so dass man den Mörser sieht, wollte ich noch einen Staubschutz benutzen. Zuvor habe ich nach Bildern aus Vietnam mit offener Luke während der Fahrt gesucht und bin fündig geworden. Gab es also.
Wegen dem Staub habe ich eine Plane drüber gelegt. Die Plane habe ich aus Schokoladenpapier gemacht. Davon lagen nach Weihnachten sehr viele hier rum. Der zweite, der Mörserbesatzung, hat sich ein M16 geschnappt und guckt, was da draussen los ist.



Weiter ging es mit der Alterung.







Bevor die Kette drauf kommt, habe ich hinter den Laufrädern ein wenig Schlamm aufgetragen.





Die Decals sind alte Trockenbilder von Verlinden und Nassbilder von MecModels, die es ja leider nicht mehr gibt. Die hatten sich ja auf Vietnam spezialisiert.

Da war es erst einmal.

Gruß Christian  :1:

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 5011
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #18 am: 02. Januar 2024, 20:12 »
Hallo Christian,
Du machst ja tolle Fortschritte, die Alubox sieht klasse aus!
Dieser Matsch ... ist der so rot??
Und ich denke dass Du mit diesem "Matsch" auf einen Pinsel und mit der Brush fein beschleunigt oder abgestrichen
= gespritzt von der Unterkante hoch noch was rausholen kannst.

Weiter so  :gut:

Steffen
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: Ki43 Oscar

Offline Christian1970

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 519
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #19 am: 08. Januar 2024, 10:40 »
Hallo Christian,
Du machst ja tolle Fortschritte, die Alubox sieht klasse aus!
Dieser Matsch ... ist der so rot??
Und ich denke dass Du mit diesem "Matsch" auf einen Pinsel und mit der Brush fein beschleunigt oder abgestrichen
= gespritzt von der Unterkante hoch noch was rausholen kannst.

Weiter so  :gut:

Steffen

Schlammspritzer kommen noch dran. Ich habe erst die Kette aufgezogen. Die Schlammspritzer kommen dran, wenn der M88 und der andere M113 fertig sind. Dann mische ich noch mal den Schlamm an.
Den Schlamm habe ich mit Pigmenten von MIG Vietnam Erde, Sand und Pigmentfixer angerührt. Dadurch dunkeln die leider. Wenn die getrocknet sind, werden die Pigmente wieder heller.
Die Kette ist eine von Friul. 

Der M106 ist jetzt, bis auf die Schlammspritzer und die Figuren, fertig.



















Innen habe ich noch ein M16 in den Waffenhalter gestellt.



Gruß Christian

Offline Trucker Flo

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 633
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #20 am: 08. Januar 2024, 20:28 »
....tolle Fortschritte!


VG Flo
- Fast 8 Milliarden Menschen, doch die Menschlichkeit fehlt -

Offline Christian1970

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 519
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #21 am: 15. Januar 2024, 08:54 »
Danke dir Flo.

Das erste Drybrushing ist am M88 drauf. Die "Stahlseile" wurden auch bemalt.









So sollen die Decals drauf kommen.







Decals sind drauf, die sind vom Tamiya M48 und von MecModels.



Auf diese Decals kommt noch Klarlack drauf. Ich hoffe, das silbern ist dann weg. Sonst kommen Staubpigmente drauf, oder ich reibe sie wieder ab.



Gruß Christian  :1:

Offline Enigma

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2386
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #22 am: 18. Januar 2024, 12:17 »
Guten Tag Christian 1970

Das Ganze sieht jetzt schon HERVORRAGEND aus.

Enigma :biggrin:
-

Offline Christian1970

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 519
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #23 am: 25. Januar 2024, 11:01 »
Danke Dir.  :biggrin:

Es ging auch weiter. Die drei Panzerfahrzeuge sind fertig. Der M113 hat auch schon seine Besatzung bekommen. Der M106A und der M88 warten noch auf ihre Besatzungen, da fehlen noch ein paar Details an den Figuren.
Beim M88 habe ich mir noch einen Bock geschossen.  :29: Ich wollte die Kette aufziehen, fange mit der einen Seite an und gucke erst einmal blöd. Da fehlen 7 Kettenglieder.  :blush: Ich habe mich direkt aufgeregt, weil sich AFV Club in der Anleitung vertan hat.
Dann habe ich ganz hektisch in der Krabbelschublade, mit den Reserveteilen, gesucht, ob da noch Kettenglieder und Verbinder sind. Zum Glück hatte ich noch welche. Habe dann die fehlenden Kettenglieder von der anderen Ketten genommen und eine Seite komplettiert. Dann die insgesamt nun 13 Kettenglieder für die andere Seite fertig gebaut. Dann habe ich sie aufgezogen und am M88 lackiert und gealtert.

Am nächsten Tag kam dann die Erleuchtung, warum die Kette zu kurz war. Ich habe die Kette vom M48, der gleiche Kettentyp, nur kürzer, genommen, die auch schon fertig war. Die korrekte Kette, mit der richtigen Länge, lag auf einem anderen Regal.  :29: :29: :29:
Egal, kann passieren, muss sie nur beim M48 gekürzt werden.  :37:
Doch hier nun die Fahrzeuge.

Der M88, gealtert und verstaubt:









Einige der Decals habe ich extra "kaputt" aufgebracht. Ist in echt auch nur Farbe, die ja abplatzen oder abgekratzt werden kann.

Hier der M113 inklusive Besatzung. Der Fahrer ist eine alte Verlinden Büste aus dem US Tank Crew Vietnam Set.
Der Kommandant am Kal.50 ist von Tamiya aus dem Sheridan Bausatz.
Der GI auf der Seite der 106er ist aus der Krabbelkiste. Die Figur könnte auch von Verlinden sein, die Arme wohl von Tamiya oder Masterbox.
Der andere GI, der ins Funkgerät brüllt, ist von Tamiya aus dem M113 ACAV Bausatz.











Der Kommandant ist noch nicht verklebt, da ich den MG Griff noch bemalen muss.
Die Comics sind von Verlinden, das ganze Gerödel von diversen Herstellern. Die Decals sind ein Mix aus Tamiya, Verlinden und MecModels.

Was allen drei Fahrzeugen noch fehl, sind die Schlammspritzer, die ich noch aufbringen werde. Das mache ich, bevor sie auf das Diorama kommen, denn welche Farbe das Wasser im Reisfeld bekommt, weiss ich noch nicht genau.

Für die Fahrzeuge habe ich noch ein paar Kartons mit c-Rationen und Budweiser Bier gefaltet.



Die Bänder sind aus Isolierband geschnitten und aufgeklebt. Die Kartons müssen natürlich noch gealtert werden.



Dann habe ich mir mal die Fleischfarben der Speedpaints 2.0 von Army-Painter besorgt.
Die sind echt genial. Hier mal ein Test auf weisser Grundierung beim Fahrer des M106A.
Da bin ich nur einmal drüber gegangen. Das ist schon der Wahnsinn, wie gut das aussieht. In echt noch besser als so in einer Nahaufnahme.



Hier bei der anderen Figur, die schon Hautfarbe Basis hatte. Da habe ich eine hellere Hautfarbe genommen und bin einmal drüber gegangen.
Passt für braungebrannte Haut perfekt.



Gruß Christian  :1:





Offline Christian1970

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 519
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #24 am: 25. Januar 2024, 11:08 »
Dann habe ich noch an ein paar Sachen für das Diorama gearbeitet. Der Holzunterstand hat noch Querstreben bekommen.



So sieht es dann mit Dach auf dem Diorama aus.



Die große Werbetafel brauchte noch zwei Stangen zum abstützen.



Dann habe ich den Holzrahmen am Diorama angeklebt.





Das ganze ist innen auch schon abgedichtet. Jetzt überlege ich, ob ich Strukturpaste einfärbe und damit das Reisfeld darstelle.
Dh. der M113 wird dann in die Masse gedrückt. Die Oberfläche würde dann eine Schicht AK Modellwasser bekommen. Mit der MIG Wasserpaste mache ich dann die Wasserspritzer, die von der Wanne ablaufen.
Oder ich nehme für das ganze Reisfeld echtes Gießharz. Da bin ich mir noch nicht sicher.

Gruß Christian  :1:

Offline Christian1970

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 519
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #25 am: 05. Februar 2024, 11:41 »
Ein wenig Zeug, was auf die Ladefläche des liegengebliebenen Transporters kommt, habe ich in Angriff genommen.
Der Fahrer, ein Vietcong, bringt Vorräte über die Straße, als er die Reifenpanne hat und den Reifen wechselt. Daher kommt einiges an Gemüse und an Obst auf die Ladefläche.





Die Ladefläche soll ja schon älter sein und zum Rest des Aussehens passen, daher hat sie ein Chipping bekommen.
Ich benutzte gerne das Vallejo Chipping Medium. Wenn man das nämlich nicht komplett trocknen lässt und die Farbe eher drüber streicht, löst sich alles sofort an. Es entsteht dann der abgeplatzte Look von der Farbe vom Holz.



Das war es erst einmal wieder.

Gruß Christian  :1:

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 5011
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #26 am: 06. Februar 2024, 21:07 »
Hallo Christian,
diese nahezu unendliche Mühe mit dem vielen Kleinzeug ist zwar  lästig aber nur so entsteht ein Dio wie Deines!
Die Ladefläche sieht hammermässig aus!

Weiter so  :gut:

Steffen  :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: Ki43 Oscar

Offline Christian1970

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 519
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #27 am: 07. Februar 2024, 10:59 »
Danke Steffen.  :biggrin:
Die ganzen Kleinigkeiten sind auch immer die Sachen, die ich zuletzt baue bzw. bemale.  :36:

Gruß Christian  :1:

Offline Christian1970

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 519
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #28 am: 12. Februar 2024, 11:05 »
Beim Lastwagen ist die Kabine drauf. 



Der Fahrer, ein VC, wollte den Platten so schnell wie möglich reparieren, da blieb keine Zeit, die AK zu verstecken.



Die Ladefläche ist auch fast fertig. Es fehlt noch die Ladung und Staub.



Für die Strommasten, habe ich mich ein wenig an Rost versucht. Gefällt mir ganz gut.









Gruß Christian  :1:

Offline Steffen K.

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 940
Re: Diorama Vietnam 1:35 Panne am Reisfeld -M113 und M88-
« Antwort #29 am: 12. Februar 2024, 14:35 »
... sieht schon echt klasse aus   :gut: :gut:
"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"