Autor Thema: P-39 N-0 am russichen Himmel  (Gelesen 265 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4829
P-39 N-0 am russichen Himmel
« am: 15. Januar 2023, 18:08 »
Hallo Freunde,

mein erstes Modell 2023 ist fertig:
Eduards hervorragend gemachter Bausatz einer P-39N der roten Armee,
hier die Maschine aus dem Frühjahr 1945 der 16.GIAP, Flugzeugführer ist der 3 fache "Held der SU" Gardekapitän G.A.Rechkalov.

Die P-39 wurden im Zuge der lend-and-lease Militärhilfe mit über 2.000 Maschinen von den USA an die Sowjetunion geliefert, wo nur die amerikanischen Hoheitsabzeichen überpinselt wurden und rote Sterne aufgemalt wurden.
Mit Ihrer 37mm Kanone, 2 x .50MG und bis zu 4 x .30MG waren die P-39 bei den Russen sehr beliebt. Oft flogen die Maschinen aber jenseits ihrer Belastbarkeit und neigten dann dazu zwischen Kanzel und Seitenruder zu verformen. Hier half dann eine "Schürze" zur weiteren versteifung, die auch meine Maschine hier trägt.

Bemalt zuerst mit den hervorragenden Alufarben von AK, darüber Gunzes und viele Ölfarben.

Viele Bilders, weil mir der Vogel einfach saugut gefällt:




Ich habe schon mehrfach gelesen dass die heissen Abgase der Flugzeugmotoren den Lack extrem aufhellten bzw. verfärbten - wenn nicht gar ganz "abbrannten", was ich hier mal versucht habe darzustellen.




















Die Auspuffrohre sind aufgebohrt, eine der wenigen Schwachstellen dieses phantastischen Bausatzes.
Man beachte auch die Farbgebung der Endrohre... drei verschiedene Metallicfarben, Blau und Rostwash.


Auch die Öffnungen der beiden .50MG sowie der Nabenkanone mussten weiter aufgebohrt werden....


Stundenlanges Altern mit Ölfarben - und man sieht so wenig davon...


So, das war's!

Erst mal, denn der Flieger stammt aus der Dual-Combo "Bella". Aus der zweiten P-39 werde ich aber eine US-Maschine PTO machen. Irgendwann....

Cheerio

Steffen  :1:

Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau:
B-26 Marauder

Offline Harald D.

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 217
Re: P-39 N-0 am russichen Himmel
« Antwort #1 am: 15. Januar 2023, 18:59 »
Wieder ein toller Flieger von dir! :7:

Wie schaffst Du das nur in zwei Wochen?
Grüße von Harald

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6210
  • General
Re: P-39 N-0 am russichen Himmel
« Antwort #2 am: 15. Januar 2023, 20:05 »
Hallo Steffen,

wieder ein sehr schönes Modell von Dir und wieder ein Exot, den man nicht so häufig sieht.
Sehr schön gealtert  :gut:
Respekt, der aktuelle Ausstoß an fertigen Modellen ist schon recht hoch.

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4829
Re: P-39 N-0 am russichen Himmel
« Antwort #3 am: 15. Januar 2023, 21:05 »
Hallo & danke für die Blümeken!

Ich hab grad mal geguckt: Baubeginn der P-39 war vor Weihnachten.

Die Flieger die ich neulich auf einmal zeigte waren ja alle aus 2022. Sozusagen gesammelte Werke. :down:

Guten Wochenstart
Steffen
Ich brauch schon je nach dem 1 - 2 Monate für‘n Flieger, wobei so Spitzenmodelle wie von Eduard einfach weniger Schleifereien etc. benötigen und so flotter von der Hand gehen.
Wenn ich daran denke was da grad bei der uralten B-26 abgeht….
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau:
B-26 Marauder

Offline Rambazanella

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 78
Re: P-39 N-0 am russichen Himmel
« Antwort #4 am: 16. Januar 2023, 06:42 »
Absolut überzeugendes Ergebnis......mehr Worte bedarf es da nicht.

Horrido!

Offline Nornagest

  • Major
  • *
  • Beiträge: 2411
Re: P-39 N-0 am russichen Himmel
« Antwort #5 am: 16. Januar 2023, 08:34 »
Hallo,

ich schliesse mich Rambazanella an  :ThumbUp: :10:

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline Steffen K.

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 695
Re: P-39 N-0 am russichen Himmel
« Antwort #6 am: 16. Januar 2023, 11:58 »
... man bist du fleissig  :7:

Klasse Modell.
Ein schön gebautes und gealtertes Frontschwein.

Gefällt mir.   :ThumbUp:
"Schöne Grüsse aus der Westpfalz"

Offline Klaus Lotz

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7901
  • General
Re: P-39 N-0 am russichen Himmel
« Antwort #7 am: 19. Januar 2023, 17:27 »
Hallo Steffen,

schön abgeranzter Flieger. Deine Art zu Altern gefällt mir. (Das Altern der Modelle natürlich).

Gruß

Klaus
Rettet die Wälder, esst mehr Biber

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4829
Re: P-39 N-0 am russichen Himmel
« Antwort #8 am: 19. Januar 2023, 19:34 »
 :5: Für den Zuspruch,
Das baut doch den Erbauer auf!

Mit dem Maß der jeweiligen
Abnutzung und Verschmutzung hadere ich noch;
Da fehlen mir einfach aussagekräftige Fotos der Maschinen.

Aber es macht Spaß,
Und das allein zählt!

Horrido
Steffen  :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau:
B-26 Marauder