Autor Thema: Grundierung entfernen (mit Abbeizer?)  (Gelesen 1410 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Harald D.

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 217
Re: Grundierung entfernen (mit Abbeizer?)
« Antwort #15 am: 09. November 2022, 20:10 »
https://schreinerlacke.de/ADLER-Abbeizer-Extrem-Rote-Kraehe

Bei Kunststoff Vorversuche machen, steht im Datenblatt.

Habe gerade nachgeschaut. Habe aktuell leider keinen mehr Zuhause (dachte ich hätte noch einen Rest) deshalb kann ich nicht testen, ob der Kunststoff den Abbeizer verträgt.

Aber die Grundierung geht definitiv ab damit. Ich habe noch keine Farbe oder Beschichtung gesehen die der "Krähe" lange Widerstand geleistet hätte.
Grüße von Harald

Offline LowBudget

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1193
Re: Grundierung entfernen (mit Abbeizer?)
« Antwort #16 am: 09. Dezember 2022, 11:09 »
Hallo Zusammen,  :1:
ich wollte ja noch Berichten wie die Geschichte hier zu Ende ging.
Bestellt hatte ich am Ende den https://www.amazon.de/Cham%C3%A4leon-ABBEIZER-LACKENTFERNER-FARBENTFERNER-ABBEIZMITTEL/dp/B07FC4BFQQ/ref=asc_df_B07FC4BFQQ/?tag=&linkCode=df0&hvadid=354556820116&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=16871535700230850038&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9068876&hvtargid=pla-798282917684&th=1&ref=&adgrpid=74253079880&language=de_DE
und ich hab den wirklich alten Fehelr gemacht vor lauter ungeduld, das Zeug direkt am Model zu testen.
Die Grundierung ging unfassbar schnell ab, aber leider frisst das Zeug auch das Plastik an.
Damit ist dann auch das Model jetzt in die Tonne gewandert.
Ärgerlich aber Lektion gelernt.