Kategorie> Rund um den Modellbau > Farben, Verdünner

Grundierung entfernen (mit Abbeizer?)

<< < (2/4) > >>

LowBudget:
Hallo Zusammen,
besten Dank für die ganzen Tipps  :5:
Das Grundierspray von Tamiya ist hartnäckiger als Gedacht.
Zuerst wurden Spülmaschinen-Tabs ausprobiert. Zur Entfernung der regulären Tamiya Acryl Farben hat das super funktioniert, nur leider beim Primer nicht.
Als zweites folgte der Versuch mit Spiritus, ebenfalls ohne Erfolg.
Versuch Nummer drei war dann das Bremsreiniger Spray aus dem Baumarkt.
Auch hiervon blieb die Grundierung völlig unbeeindruckt.

Jetzt bliebe also noch das Bad in Bremsflüssigkeit.
Hat jemand noch weitere Ideen?

Rafael Neumann:
Moin,

eine Idee schon, die ist aber für Deine Zwecke vielleicht nicht so gut geeignet.
Ein sehr guter Farblöser ist Dowanol, der löst auch die Grundierung an, aber eben nicht ganz selbsttätig - man muss immer noch ein wenig mechanisch unterstützen, und das ist bei Deinem Modell dann schwierig.

Aber Dowanol war auch schon im Modellboard im Zusammenhang mirt der Tamiya-Grundierung ein Thema, und damals hatte Michael dazu geschrieben:

...
falls Du Zugang zu einer Chemikalienhandlung hast (oder mal bei Kremer-Pigmente bestellst):
DOWANOL heißt das Wundermittel. Die betreffende Farbe (kann auch jahrzehntealte Humbrol-/Airfix-/Revell-Farbe aus den schönen alten Döschen sein) mit Dowanol einpinseln, kurz einwirken lassen und mit Wasser abspülen oder mit nem Lappen abreiben - das Modell erstrahlt in jungfräulichen Plastik! Bei Sicken oder Paneellinien hilft ne alte Zahnbürste...
Airbrush-Clean von Revell ist m.W. auch nix anderes - nur teurer, dafür aber besser zugänglich. Oder der "DLE" Druck- und Lackentferner, den die HO-Fraktion so gerne benutzt, um die Bedruckungen von kleinen Autos zu entfernen: riecht wie Dowanol, wirkt wie Dowanol...

Falls Du das nicht extra bestellen willst, kann ich aushelfen, wenn das mit dem Versand zu regeln wäre.

Schöne Grüße
Rafael

Steffen.B.:
Hab' mal google angeworfen. Der Tamiya Primer aus der Sprühdose ist wirklich ein hartnäckiges Zeug und dessen Entfernung immer wieder Thema in Foren rund um den Globus.
Dabei stößt man immer wieder auf den Chameleon Paint Remover : KLICK MICH
Der soll den Tamiya Primer wohl knacken und ihn restlos entfernen, keine Nacharbeit mit Bürste & Pinsel notwendig.

LowBudget:
Servus,
hab gerade mal nach Dowanol gesucht.
Kremer-Pigmente möchte satte 82€ für 1L Dowanol (PnP), bei Deffner & Johann kostet Dowanol (PM) knapp 10€ der Liter. Da liegen ja Welten zwischen den Preisen.

@Steffen.B.  Danke für deine Suche. Google hätte ich natürlich auch vorher mal selbst bemühen können  :37: Hab den Chameleon Paint Remover jetzt bestellt und werde Berichten

Rafael Neumann:
Hmh, als ich mir das Zeug besorgt habe, kostet der Liter Dowanol bei Kremer auch ca. 12 Euro; anscheined habe ich ja nun Gold eingelagert.
Wie gesagt, wenn alles nichts hilft, kann ich immer noch etwas abfüllen und zuschicken.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln