Autor Thema: Junkers Ju 88A-5/trop  (Gelesen 620 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Karaya

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 227
    • Erla´s Werke
Junkers Ju 88A-5/trop
« am: 18. Oktober 2022, 06:33 »
Moin zusammen,

anbei mein letztes Werk.
Hierbei handelt es sich um die ICM Ju in 1:48
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2022, 07:52 von Karaya »
Gruß und ein kräftiges HORRIDO
Olli
www.patreon.com/ErlasWerke

Offline LowBudget

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1172
Re: Junkers Ju 88A-5/trop
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2022, 09:20 »
Die ist mal schick  :7:
Schönes Weathering, gefällt mir sehr gut!

Cheers,
Stephan

Offline Demolitian Man

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 132
Re: Junkers Ju 88A-5/trop
« Antwort #2 am: 18. Oktober 2022, 10:18 »
Sehr stimmig der Vogel, gefällt mir :7: :ThumbUp:

Offline Klaus04

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 65
Re: Junkers Ju 88A-5/trop
« Antwort #3 am: 18. Oktober 2022, 10:55 »
Optisch wie gewohnt von dir ein toller Leckerbissen. Speziell die Alterung, die Verwitterung, mega schön und für mich authentisch.
Allerdings wären mehr Fotos sehr wünschenswert!!! :22:

Offline Steffen23

  • General
  • *
  • Beiträge: 4794
Re: Junkers Ju 88A-5/trop
« Antwort #4 am: 19. Oktober 2022, 08:34 »
Oh wie schick ist die denn :22:

Toll umgesetzt, da möchte man sehr lange hingucken….

Besonders interessant: Oben „Wüstentarn“, unten Schwarz wie die Nacht….  :3:

Ein geniales Modell,
Bitte mehr Bilder!!!

 :7: vom Steffen  :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Derzeit im Bau: SBD 5
Dewoitine D.520

Offline Karaya

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 227
    • Erla´s Werke
Re: Junkers Ju 88A-5/trop
« Antwort #5 am: 19. Oktober 2022, 09:17 »
Danke Leute!

Ja, die Maschinen des LG1 hatten einen Nachtsichtschutz wegen den Nachteinsätzen u.a. gen Malta.
Anbei noch zwei Bilder :1:
Gruß und ein kräftiges HORRIDO
Olli
www.patreon.com/ErlasWerke

Offline Klaus04

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 65
Re: Junkers Ju 88A-5/trop
« Antwort #6 am: 19. Oktober 2022, 11:38 »
Manche würden sagen, zu übertrieben abgeranzt, ich finds verdammt klasse.  :ThumbUp:

Offline Enigma

  • Stabshauptmann
  • *
  • Beiträge: 2139
Re: Junkers Ju 88A-5/trop
« Antwort #7 am: 20. Oktober 2022, 07:30 »
Guten Morgen Karaya

Einfach nur "GENIAL" :shakehands: :shakehands: :shakehands: :122: :7:

Du hast die L1+EM als Vorbild gewählt. Hast du auch Informationen welche Maschine die L1+AM von Jochen Helbig war? Diese Maschine war meines Wissens auch eine A5 und erreichte als einzige Ju 88 die 1000 Flugstunden Inspektion. ich weiß einfach nicht wie der hintere Teil Kanzel aussah, da man ja oftmals nachrüstete.

Enigma  :biggrin:

-

Offline Toche

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 639
    • http://
Re: Junkers Ju 88A-5/trop
« Antwort #8 am: 21. Oktober 2022, 14:08 »
Hallo Olli
Da hast du aber eine VERDAMMT GEILE Ju-88 auf die Räder gestellt. Ich bin völlig begeistert.  :22:

Du hast echt ein sehr gutes Auge und viel Gefühl für Farbe und Alterung im Modellbau. Auch wenn dieser Spanische Styl nicht jedem gefällt, bei mir ist es genau die andere Richtung. Super Klasse!!!! :shakehands:

Gruss Toche  :biggrin:
Hauptsache es Gefällt

Offline Klaus Lotz

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7886
  • General
Re: Junkers Ju 88A-5/trop
« Antwort #9 am: 29. Oktober 2022, 02:51 »
Hallo Olli,

dieist echt super geworden und da sie so abgeranzt aussieht gefällt mir besonders.

Gruß

Klaus
Rettet die Wälder, esst mehr Biber

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6098
  • General
Re: Junkers Ju 88A-5/trop
« Antwort #10 am: 29. Oktober 2022, 13:13 »
@Karaya

Hallo Olli,

zum Werdegang habe ich ja schon etwas bei den Saarländern geschrieben. Die Lackierung ist echt genial, vor allem wenn man sieht, was Du an Arbeit in die Basislackierung steckt, die dann doch überlackiert wird - wie Z.B. auch bei Deiner Fw 189 oder auch an der E7 (Schau mal bei den Saarländern herein, habe noch eine Frage zur Henschel gestellt).
Vor allem ist aber auf den Vorbildfotos zu sehen, dass das Original eben genauso abgeranzt aussah - also alles vollkommen richtig und realistisch gemacht, und auch toll umgesetzt.

Schr schöne Arbeit, gefällt mir ausgesprochen gut  :gut:
Schöne Grüße
Rafael
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2022, 13:26 von Rafael Neumann »
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline Karaya

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 227
    • Erla´s Werke
Re: Junkers Ju 88A-5/trop
« Antwort #11 am: 03. November 2022, 07:50 »
Vielen Dank Euch allen!
Freut mich, dass sie Euch gefällt. :22:

........Hast du auch Informationen welche Maschine die L1+AM von Jochen Helbig war? Diese Maschine war meines Wissens auch eine A5 und erreichte als einzige Ju 88 die 1000 Flugstunden Inspektion. ich weiß einfach nicht wie der hintere Teil Kanzel aussah, da man ja oftmals nachrüstete.....

Hallo Enigma,
leider nein oder besser gesagt nicht viel. Seine spätere Maschine mit Flecken (A-4) hingegen ist da wieder besser dokumentiert.
Gruß
Olli
Gruß und ein kräftiges HORRIDO
Olli
www.patreon.com/ErlasWerke

Offline richtfunker

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 259
Re: Junkers Ju 88A-5/trop
« Antwort #12 am: 03. November 2022, 10:33 »
Genial sind auch die Glasteile - ultra-realistisch! Hast Du die irgendwie behandelt?