Autor Thema: Consolidated B-24 Liberator 1:32 Hobby Boss  (Gelesen 3635 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Speedy

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 218
Consolidated B-24 Liberator 1:32 Hobby Boss
« Antwort #15 am: 16. März 2019, 14:53 »
1m Spannweite.. '<img'>  ':aua:'  ':aua:' .....eigentlich wohl ein feuchter Traum eines jeden ( ? ) versierten Modellbauers.
Da kann man sich bei fachlichen Kenntnissen dieses Flugzeugtyps austoben bis der Arzt kommt.

Tja ...wenn da nicht dieses klitzekleine Problem mit den Wohnungs Querschnitten ( zumindestens hier Berlina ) wäre.
Und da hab ich schon bei Augenscheinnahme eines Trumpeter 1/24  Me 109 BS  gezetert.

Aber bis jetzt alleine schon der Anfang dieses ja teils wohl halben Umbaus verspricht großes Kino zu werden.
Da bleibt man gespannt dran und freut sich neidlos mit.
Soetwas wird ja nicht alle Tage gewerkelt.

Clever gelöst das Problem mit dem Zahnrad, gewusst wie.
Und das Ding wird wohl den und einige andere Bausätze garantiert überleben.

Weiter so und viel Spaß am Werkeln  '<img'>

P.S.  Was ich beibah vergessen hätte- werden die 50er MG Rohre durch Metall ersetzt, denn da gibts ja ne stattliche Anzahl ?

         '<img'>  ':biggrin' Speedy





Offline Rambazanella

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 78
Consolidated B-24 Liberator 1:32 Hobby Boss
« Antwort #16 am: 17. März 2019, 12:48 »
Danke für euer bisher durchweg positives Feedback auf mein Gefrickel das ich hier zeige.
Ich zäume das Pferd einmal von hinten auf und antworte rückwärts.
Ja die Läufe der MG's werden allesamt durch Messingrohre aus dem Hause Master ersetz, passendes Material habe ich schon vorliegen.
Bisher hält sich der Aftermarkt was die B-24 betrifft ja sehr zurück, für Mai hat Eduard etwas Blech angekündigt....das war es dann aber auch schon fast.
Resinräder sind allerdings ebenfalls im Zulauf, genau so wie ein schon lieferbares Metall Fahrwerk.
Aktuell ist allerdings Baustop, der Nietgriff ist dafekt und wurde zwischenzeitlich durch einen anderen aus einem 3D Drucker ersetzt, was ebenfalls Zeit beansprucht hat.
Zum einen nehmen dazu der Beruf und die Suche nach einem neuen Auto viel Zeit in Anspruch, zum anderen experimentieren ein Freund und ich an der Neugestaltung der Bug und Heckturmverglasung denn hier hat Hobby Boss ja einen der markantesten Böcke geschossen.

Es kann also noch etwas dauern bis ich euch hier mit neuem Bildmaterial nerve.





Offline Speedy

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 218
Consolidated B-24 Liberator 1:32 Hobby Boss
« Antwort #17 am: 17. März 2019, 15:06 »
Danke  '<img'>
Gut Ding will Weile haben.....hieß doch so   ':30:'  ';)'





Offline Christian1970

  • Stabsunteroffizier
  • *
  • Beiträge: 400
Re: Consolidated B-24 Liberator 1:32 Hobby Boss
« Antwort #18 am: 18. März 2020, 12:43 »
Gibt es was neues zu dem Brocken?

Gruß Christian  :1:

Offline Rambazanella

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 78
Re: Consolidated B-24 Liberator 1:32 Hobby Boss
« Antwort #19 am: 21. März 2020, 18:04 »
Nein, ein ganz klares Nein.

Das liegt an unterschiedlichen Dingen.
Zum einen hat der Aftermarket bis zum heutigen Tag die B-24 Sehr stiefmütterlich behandelt.
Die wesentlichen Defizite kann man entweder gar nicht beseitigen wie z.B. das Tragflächenprofil, für ales ander bedarf es Eigeninitative.
Darüber hinaus ergab sich im Zuge der Recherche zum Original ein Kontakt der vieles bisher als gesischert erschienenes umgeworfen hat.
Ich bitte um etwas Geduld so wie es aktuell aussieht geht es wohl ab April weiter.

Horrido!

Offline Christian1970

  • Stabsunteroffizier
  • *
  • Beiträge: 400
Re: Consolidated B-24 Liberator 1:32 Hobby Boss
« Antwort #20 am: 22. März 2020, 08:02 »
Ok, danke für die Antwort. Dann hoffe ich, dass es im April weiter geht und alles so klappt, wie Du es Dir vorgenommen hast. :gut:

Gruß Christian  :1: